SEITENAUFRUFE

Ach Du lieber Himmel, jetzt drehen wieder alle durch, so kurz vor der Messe. Was ist denn da nur los, immer so kurz vor der Messe?
Man kann sich doch denken, dass dann ein Verlag auf Hochtouren läuft und wir dann unsere Kapazitäten schon ziemlich erschöpft sehen ... Mensch Meier, wir haben doch auch nur zwei Hände und einen Kopf auf den Schultern ...
Mannomann, immer wieder muss ich zwischendurch auf den Tisch klopfen und die Leute ein wenig zurückpfeifen ...
Warum ist das eigentlich immer das Gleiche, mit dem Stress machen, vor einer Veranstaltung? Wenn ich an unser Oktoberfest denke, dann bin ich so etwas von entspannt, denn ich habe alle Dinge organisiert und weiss ja schließlich, wie der patagonische Hase läuft ... ach da fällt mir doch noch eine kindliche Geschichte aus der lietrarischen Welt und den Facebookern ein ... Sie wissen doch ... es gibt "Der pinke Stuhl" für die innovative Literatur und "Das blaue Sofa" für die älteren Semester und eine der Damen ... die wohl irgendwie mit diesem Sitzmöbel verbandelt ist, hat mir gestern auf Facebook einen Spruch zukommen lassen  ... pinke, panke, puster, da wohnt ein armer Schuster, wo wohnt er denn, unten oder ooobeeen ... oder so ähnlich ging der Schmarn.
Nein, es handelt sich bei der literarischen Lolita nicht um ein Kind jenseits des 10. Lebensjahres, sondern um eine etwas reifere Dame. Sehen Sie, dass ist der Humor der sich zu ernstnehmenden und sich selbst als anspruchsvolle Literaten schimpfenden ...
Genau, den muss man nicht verstehen, weil dieser nur staubig und noch nicht einmal "trocken" ist ...
Heute hat Argentinien den Kontakt zu uns aufgenommen und mit den netten Herrschaften dieses Verlages werden wir uns dann auf der Frankfurter Buchmesse 2010 treffen ... da sitzt scheinbar mehr Feuer im Blut, als bei den Karanickis hier im Lande ... Wir können nicht klagen, Anfragen aus Indien, den Emiraten und England ... und jetzt auch Argentinien ... und alle wollen mit uns über Copyrights verhandeln. Sagte ich es nicht, dieses Land braucht frischen literarischen Wind und der wird den angestaubten lyrischen Zirkeln jetzt ganz ordentlich um die Nase geblasen ... Wir freuen uns auf SIE auf der diesjährigen Buchmesse und Sie können täglich unseren Autoren auf "Der pinke Stuhl" lauschen ... Halle 4.1 Stand C 113 ... by uns natürlich!