SEITENAUFRUFE

16.09.2010  Holimoli Kachelmännlein, die Schlinge scheint sich dann doch wohl zuzuziehen ...
Am gestrigen Tag wurde doch das Band vorgespielt, mit der Aufzeichnung des Notrufs des bis Dato vermeindlichen Opfers. Ja noch kann man ihn ja nicht Federn & Teeren, solange die Beweise noch nicht vollständig vorliegen aber ich sage es Ihnen immer wieder. An jedem Gerücht ist ein Stück der Wahrheit und sein Bubi-Image ist auch jetzt schon dahin. Wie ich aber solche Medienfachleute kenne, hat der Herr Kachelmann bestimmt schon die exclusive Story an die Buntengalen verkauft und mein Bauchgefühl würde mich sehr betrügen, wenn das Opfer nicht das Gleiche im Sinn hat.
PR ist nun einmal das tägliche Brot des Verkaufs aber es gibt bessere Ideen, als die Vergewaltigungs-PR-Nummer ...
Nun gehöre ich zu den bekennenden Ronstanze Kick schauenden und für mich gehört die Sendung "Romipent" einfach zu meinem strukturierten Tagesablauf dazu, denn die Infos sind kurz & knapp verfasst ... und das entspricht sehr meinem Lebens- und Arbeitstempo. Mir reicht es auch völlig, wenn ich zwei Sekunden den Karl der Glücksklee-Dose in knapper Hose und mit 45 Jahre jüngerem Lover, über den Bildschirm laufen sehe. Es tut mir leid, liebe Leser ... aber ich kann mich mit Karl Lagerfeld und seiner Play-Station Baptiste einfach nicht anfreunden. Hieß nicht in "Das Parfum" auch einer Baptiste ... und das war auch kein wirklich Netter, wenn ich mich recht erinnere. Da regt sich die Nation über das Kuttengefummel und diverse andere Übergriffe in den erzheiligen Hallen auf aber bei "Napoleon Karl dem Grossen" und seinem Gespusi wird geklatscht?
Wissen Sie, dass ist das Ding im Leben, was mich aus der Fassung bringt ... diese Doppelmoral ala Vaticano. Auf der einen Seite den Zeigefinger in die Höhe, während auf der anderen Seite der Zeigefinger in die kindlichen Gonaden gesteckt wird. Momentan ist es doch verdächtig ruhig, im Staate des Mannes mit den roten Lackschuhen. Lecken die ihre Wunden ... oder schlimmeres?
Noch immer habe ich nichts über einen Prozess gegen die Fummelkutten gelesen oder gehört ... soll das etwa heißen, dass die Kollekte der Triebtäter, da ungeschorren davon kommen soll? 
Hören Sie doch bitte einmal, mit dem heilig geneigten Kopf, einer ehemaligen pädagogischen Betschwester aus dem Heimbereich zu.
So läuft das aber nicht, mit der Schuld und Sühne. Wissen Sie was ich glaube ... dass die jetzt den Klingelbeutel 2 Mal durch die Reihen wandern lassen ... die erste Runde ist für das tägliche Brot und den Verwaltungsapparat ... und die zweite Runde für die Schadensersatzzahlungen an die Opfer der sexuellen Katholiken-griffe.

Soll heißen, dass die dummen Schafe der Gemeinde auch noch für die kleinen Nummern im Kommunion- und Messdienerunterricht bezahlen müssen.
In diesem Zusammenhang bin ich auch sehr gespannt, was denn da für ein Dreck unter der Matte des Herrn Rene Obersaubermann schlummert. Kaum ist das weisse Kleid wieder in der Kiste und die Flitterwochen beendet, steht der nächste mit einem Bein in der JVA. Gibt es denn außer Angela Merkel keinen Menschen auf dieser Welt, der nicht irgendwo die Hand aufhält?
Es ist ein Phänomen, dass kein Einziger scheinbar über eine reine Weste verfügt und wenn ich mir das Spektakel der Banken und den Dispozinsen anschaue, dann weiss ich ganz sicher, dass sich in den Köpfen der Banker NICHTS aber auch garnichts geändert hat. Da ziehen die dem armen und bisweilen kleinen Mann doch tatsächlich bis zu 18% der Zinsen aus der Tasche, wenn der Monat länger ist, als das Gehalt aber kaufen die Pinunsen für 1 % ein ... und wenn dann  die Geldgier dominiert und die letzte Bankenpleite vergessen, dann wird wieder das grosse spekulative Geschäft gemacht ... und dessen Erfolg haben wir noch in sehr guter Erinnerung. Aber es gibt ja den Staat als Kreditstation.
Müssen die Banken eigentlich das Geld der Insolvenzrettung wieder zurück an uns alle zahlen, wenn die wieder in den schwarzen Zahlen stehen oder war das  etwa die caritative Finanzspritze ala Obersaubermann?
Soviele offene Fragen und man bekommt einfach keine befriedigende Antwort ... Noch immer warte ich auf die Erklärung zu dem Sachverhalt um den Auftritt von meinem speziellen Freund "von und zu Bösenberg" ... der Multitask-Politiker, der erst als Finanzlehmann besoldet wird und dann ... OH Wunder ... der Fachmann für das Militär ist. Sie haben es sicherlich vergessen oder garnicht mitbekommen ... aber als die Ullala damals über den Dienstwagen in Alicante gestolpert ist und seit dem über ein Busticket der spanischen Verkehrsbetriebe verfügt, da stand am selben Tag mit ihr zusammen der Oberst "von und zu Bösenberg" auch vor dem Untersuchungsausschuß, weil er nämlich einem befreundeten Anwalt ein paar Flocken hatte zukommen lassen.
Nur berichtet wurde darüber niemals bzw. das Ergebnis der Untersuchung bleibt nach wie vor im Verborgenen. Ich sage Ihnen, so wahr ich hier sitze aber der Herr von und zu ist mir zu glatt und sollen wir wetten, dass da einiges an Vettern in der Kiste schlummert ...?

Da fragt man sich doch allen ernstes, was man von seiner aufrichtigen Haltung und Loyalität am Ende des Tages eigentlich hat. Jetzt bin ich aber auch alles andere, als bestechlich und wenn ich jemanden nicht leiden kann oder mir dieser verbal zu Nah getreten ist, dann bekommt der kein Bein mehr auf meine Erde. Das ist Ihnen ja bekannt und Sie kennen ja auch meinen Umgang mit meinen "Freunden" ... Ignoranz und das gute, leicht alternde Sitzfleisch ... und davon habe ich seit der Entfernung des Magenballons einen ganzen Batzen ...
Nein, ich habe nicht wieder zugenommen aber auch kein Gramm mehr verloren, seit dieses Silikonimplantat ala Cora Schuhmacher wieder aus meinem Magen von den Professores ala Mangs entfernt worden ist aber ich bin es auch leid, mir die Hungerhaken anzuschauen. Und wenn ich da an die neuste Muse von dem eben genannten Glücksklee-Mann denke ... Vanessa das Paradies ... also, wenn ich nur eine  enorme Zahnlücke, einen prominenten Mann und eine Junkie-Optik benötige ... dann verzichte ich doch lieber auf den Catwalk. Wobei es bestimmt seinen Reiz hat, wenn ich im kleinen Schwarzen mit den 20cm-Stiefelchen über den Walk gehe ... nur vermute ich von Ihrer Seite dann ein großes CATzengejammer ...