SEITENAUFRUFE

Und damit Sie für das treue Warten belohnt werden, ziehe ich die zwei Fehltage in einem Stück hinterher!
Das nenne ich ein "Steh-auf-Männchen" der ersten Güte oder sind Sie da anderer Meinung, dann machen Sie mir das einmal nach!
Und wissen Sie was völlig bescheuert ist, wenn Sie durch eine selbstverursachte Befindlichkeitsstörung im Bett liegen und das Büro um Sie herum brennt und unsere treue Seele in aller Seelenruhe die Fenster im Schlafzimmer putzt, während ich mit der Nierenschale auf dem Kopfkissen pausiere.
Da stellt Sie dann ganz automatisch der Selbsterhaltungstrieb wieder auf die Beine und veranlasst Sie unvermittelt, an den Schreibtisch zu wandern. 
Schon alleine das schlechte Gefühl, dass Sie doch nicht im Bett liegen können, wenn alle um Sie herum fleissig sind, stellt Sie sehr zügig wieder als Arbeitskraft zur Verfügung!
Immerhin habe ich vierundzwanzig Stunden pausiert und "das ist doch schon was"!
Gestern habe ich zum ersten Male seit Jahren eine Zeitung vom Anfang bis zum Ende durchgelesen, nein...es war nicht die FAZ, sondern den Umständen entsprechend die leichte "BUNTE" Kost und ich sage Ihnen, mir hat eigentlich, wenn ich nun auf den Inhalt der bunten Zeilen zurückblicke "Nichts" aber auch garnichts gefehlt. 
Es kam mir vor als hätte ich die Zeitung vor drei Jahren aus der Hand gelegt und einfach wieder aufgegriffen. Die gleiche Promiriege war dort versammelt, bis auf zwei Todesmeldungen war es eigentlich wie immer.
Irgendwo auf der Welt wurde wieder der Preis für "die häufigste Ablichtung" vergeben und wieder irgendein Shop mit einer Menge an 1B-Promis eröffnet, das Bobele heiraten wird stand auch schon vor einem halben Jahr darin, nur der Name der zukünftigen Ehefrau war ein anderer und dann folgten einige Berichte über die sogenannten Nullrunden oder Paparazzi-Bilder, die sich in jeder Zeitung mehrfach wiederholen.
Bei dem einen Promi stellte sich mir dann die Frage, ob dieser nur die eine Badehose im Schrank hat oder ob das Bild mit dem nichtwachsenden Säugling auf dem Arm nicht doch aus dem letzten Sommer ausgegraben wurde.
Und dann gab es wieder ein paar Zeilen zu Lindsay Lohan und dem Trouble mit der Ex...ich sage nur, die Mädels sind zu jung für solche tiefgreifenden Beziehungen im Drogenrausch..und Amy sitzt wieder im St.Lucia-Stift und wartet auf die cleanende Eingebung....haben die alle nur "Scheiss im Hirn" oder warum pfeiffen die sich ständig irgendwelche Drogen in die Birne?
Die sollen doch einfach einmal eine Woche hier in unser Büro kommen, dann sind die Ladys ganz schnell wieder auf dem Damm und wir werden denen schon zeigen, "wo die Harke hängt..."!
Hier gibt es keine Drogen und nur den Kaffee aus der Jura und wenn die sich ganz nett aufführen, vielleicht einen Traubenzuckerpowerdrink aus der Radlerflasche.
Und von wegen "chillen" und abhängen...dazu haben diese hier im Büro gar keine Zeit, denn das eigentliche Problem einer Drogensucht ist doch die viele Freizeit und die Langeweile, die diese Promis nicht ertragen...!
Dear MRS. LOHAN and MRS. WINEHOUSE,
we will invite you to a working-party without sex,drugs and rocknroll in our office.
It is much more cheaper than your holidays in the Betty-Ford-Clinic and we are shure, to get your troubles in the right way and after working in our office for two weeks you´ll never think about the Drugs any time again.
Because your boring-life will end at that day, you step in our entrance and I am absolutly in secure that we have a lot of fun with you both....!
Yours
Nicole J. Küppers and the Team of Design Pavoni°
Wollen wir doch einmal schauen, ob da was kommt?
Natürlich halten wir Sie auf dem laufenden... sobald ich ein Fax aus der Betty-Ford-Klinik erhalte!