SEITENAUFRUFE

Und jetzt widmen wir uns wieder dem Morchelmord, der üblen Nachrede, den selbstgerechten Tribunalen  und der Bekämpfung derer und dessen.
Und glauben Sie mir, ich habe da ein paar sehr gute und effektive Ideen, wie Sie "völlig unblutig" zu einer angemessenen Gerechtigkeit kommen!
Es gibt ja Menschen, die immer aufmischen, wo immer diese auftauchen. Besondere Spezies unter diesen Schmalspuridioten gibt es ja in Massen aber kennen Sie auch die schlechten Verlierer, die die eigene Niederlage einfach nicht akzeptieren können?
Nun, ich bin ein Mensch, der sich durchaus entschuldigen kann, wenn er im Unrecht ist... aber das kommt zum Glück nur sehr, sehr selten vor.
Wissen Sie, ich habe eine Begabung, nein, ich habe sehr viele Begabungen aber eine macht mir manchmal ein wenig zu schaffen.
Und zwar rieche ich "Scheisse" auf Tausende Meter, soll heissen, dass ich bei der ersten Begegnung eines Menschen die tiefen Abgründe die sich hinter diesem verbergen, erkennen kann.
Wenn ich neue Menschen kennenlerne, ist das nicht immer ein Spass, da ich meine Bedenken dem Umfeld natürlich unvermittelt mitteile. Ob diese es wollen oder nicht aber ich sage Ihnen, was sich da so toll anhört, kann auch sehr hinderlich sein.
Ein Beispiel für Sie zum besseren Verständnis:
Meine bessere Hälfte hat eine große Zahl an "Bekannten" mit in die Beziehung gebracht und obwohl ich viele davon noch niemals gesehen hatte, erkenne ich schon am klingeln des Telefones, dass diese etwas wollen.
Jetzt meine ich nicht die Einladung zu einem Geburtstag oder Ähnliches.
Nein, natürlich wollen die "Scheisse", zu deutsch "Geld"! 
Es gab hier soviele Bittsteller, dass ich diese an zwei Händen nicht abzählen kann und das Schlimme ist, dass ich das schon lange vorher weiss, bevor der Betreffende den "Wunschbettelhörer" in die Hand nimmt. 
Ich weiss nicht wieso ich das kann aber ich weiss, das es auf das Umfeld immer sehr befremdend wirkt, wenn ich sofort gegen die Kontaktaufnahme diverser Personen "gegenanstinke" und natürlich stößt das auf großes Unverständnis.
Aber soll ich Ihnen einmal etwas sagen:
Bis zum heutigen Tag habe ich immer recht behalten mit meinen Vorverurteilungen zu den "neuen Bekannten".
Hier waren schon Leute, die nur eben "Hallo" sagen wollten, weil diese zufällig in der Nähe waren!?!
Ich glaube nicht an Zufälle!
Und wenn diese dann hier unsere Zeit rauben und uns mit dummem Geschwafel auf die Nerven gehen, dann verbietet es der Anstand und die Gesellschaftsnorm, diese Personen direkt aus dem Haus zu befördern.
Obwohl man weiss, dass diese direkt wieder eine Tür weiter klingeln und irgendeinen Scheiss über einen verbreiten, schmeisst man diese nicht aus dem Haus!
Warum eigentlich nicht, frage ich Sie?
Was um alles in der Welt veranlasst Menschen ständig unaufgefordert zu einer Kontaktaufnahme. Hier rufen Leute an, die sich seit zehn Jahren nicht gemeldet haben und nun zufällig die Telefonnummer wieder gefunden haben.
Geht doch garnicht, wo wir unseren privaten Anschluss doch erst vor drei Jahren von einem Verstorbenen übernommen haben und dieser immer noch offiziell im Telefonbuch steht und unsere Namen doch nirgendwo auftauchen.
Jetzt stellen wir uns natürlich immer die Frage, wer den Job der Auskunft unserer privaten Daten denn da übernommen hat.
Natürlich, wenn es Freunde sind, ist das eine normale Geste der Freundschaftspflege aber wenn es keine sind, was soll das dann?