SEITENAUFRUFE

Warum müssen wir das eigentlich immer machen, dieses Uhr umstellen?
Als wenn man dann eine Stunde geschenkt bekommt... glauben Sie das etwa?
Also mein Arbeitstag wird wie immer viele Stunden haben, egal ob da einer an der Uhr dreht oder nicht und mein Biorythmus verlangt um 0:00 Uhr, nach meiner körperlichen Uhr, nach dem Bett. Und pünktlich um 5.30 Uhr weckt mich unser jüngster Hund, da dieser nur 30 cm LANG ist und dementsprechend kurze Harnwege in seinem Körper beheimatet.
Wenn ich dann am heutigen Morgen auf die Uhr schaue und sehe, dass mich nun unser Nesthäkchen schon um 4.30 Uhr geweckt haben soll...?
Und wie bitte, erkläre ich die Zeitumstellung unseren Hunden?
Der Oliver Pocher hat eins auf die Nase bekommen... und das ganz offensichtlich auf eigenen Wunsch, weil er mit einem Boxprofi in den Kinderring gestiegen ist?
Hat das nicht auch schon der Stefan Raab gemacht... und hat von der weiblichen Kampfmaschine Regina EINS auf die ZWÖLF bekommen?
Sie sehen, die Late-Nighter kupfern nur voneinander ab und etwas NEUES fällt denen nicht mehr ein.
Hat denn der Pocher inzwischen auch schon heimlich geheiratet?
Ja, der will doch wohl den Nachwuchs nicht als Adoptivkind am Standesamt anmelden, oder?
Wie die Sandy und der Olli wohl miteinander zurecht kommen, wo die sich doch erst gerade kannten, als das Täubchen gefüllt wurde?
Das kennen Sie doch sicherlich auch noch aus den Anfängen einer Beziehung... da ist dann alles Rosa und die Haare und Zahnpastarückstände im Waschbecken, sind noch sehr weit entfernt.
Aber sie sind schon da, nur man sieht sie nicht. Bei meiner besseren Hälfte und mir war die Entscheidung zum Zusammenleben gefallen, als wir unser gegenseitigiges Verhalten nach dem Duschgang beäugt haben. Beide nahmen aus der Selbstverständlichkeit heraus den Abzieher und haben das kalkhaltige Wasser von der duschtür gezogen. Da wussten wir BEIDE:
Das passt!
Sie hätten sich viel ersparen können, wenn Sie nicht den himmelvollergeigen Blick gehabt hätten, sondern schon bei dem ersten gemeinsamen Stelldichein darauf geachtet hätten, wie das Gegenüber die heruntergerissene Kleidung am Tatort, des ersten sexuellen Kontaktes, drapiert.
Lagen die Klamotten nach der erotischen Premiere verstreut um das Bett oder hat man... trotz des ekstatsichen Anfluges... auf eine Grundordnung geachtet?
Nichts ist ja schlimmer, als der morgendliche Anblick auf einen Wäscheberg, bei dem sowohl der Schlüpfer, als auch die Strümpfe auf LINKS gezogen um das Bett verteilt liegen.
Und wenn Sie... wie wir... über drei Hunde verfügen und in dem Glauben sind, dass sie ALLES auf dem Boden liegen lassen können... dann haben Sie sich aber gehörig geschnitten. Denn unsere Vierbeiner betrachten alle Kleidungsstücke, die länger als eine Minute auf dem Boden liegen, als ihr Eigentum... und als Ersatz für die Trockenfleischkaustange.
Wenn Ihnen dann von Ihren lieblingsburrlington Strümpfen in Rose´, der rechte Strumpf als Netzstrumpf zurück gebracht wird, dann lernen auch Sie sehr schnell!
Schön wird es auch, wenn die Hundis einen Unterhose von Ihnen stibizen und damit auf die Tour durch den Garten gehen.. und Sie dann nach einem halben Jahr in den Rosenbüschen, Überreste ihres Leibchens entdecken.
Zuerst glauben Sie ja an eine verscharte Leiche in ihrem Garten und denken, dass unter den textilen Resten noch das dazugehörende Fleisch vergraben sein muss.
Aber wenn Sie dann mit dem Spaten bewaffnet zum Tatort eilen, um zu graben, wird ihre Amnesie wieder verschwinden und die Erinnerung an die wilde Nacht wieder erweckt... da, wo Sie die Kleidung nicht schnell genug vom Leib bekommen konnten...