SEITENAUFRUFE

Sehr bald gibt es Air-Bags für Fahrradhelme ...
Die sehen auch noch Genial aus, denn ich hatte einen kleinen Einblick in das Institut, die diese Dinger entwickelt hat ...
Und es soll auch mehrere Designs und Modelle geben und ich schwöre Ihnen, mit dieser Erfindung wird die Geburten-rate noch weiter in den Keller rutschen ...
Also irgendwie werden wir in diesem Land nicht nur zum Narren gehalten, sondern wir sollen demnächst auch noch wie welche aussehen. Jetzt war ja die Erfindung der Fahrradhelme schon der stilistische Supergau, denn diese Dinger sind auch der Grund, warum ich keinen Drahtesel mehr benutze. Früher kannte ich diese Dinger nur als Schutz für die Patienten mit der Epilepsie ...
Angela Merkel hat Post bekommen aus Griechenland ...
Ja wer es glaubt wird seelig oder sind die Akropolis-Kadetten schon so bescheuert, dass die als Dank für die staatliche Kernsanierung durch die BRD, eine Bombe schicken ...
Nur gut, dass Frau Merkel die Post nicht selber öffnet, denn mir gefällt diese Dame auch wenn sie ostliche Wurzeln hat. Aber zumindest hat sie nicht diesen Dialekt ... Ei verpüps nochämal, gänsefileisch die Bömbe äuspacken ...
Hoffentlich steckt da nicht in Wahrheit der Geist von Hussein dahinter oder wieder der Bush ... der alte Chicken-George. Der hat doch damals auch diesen 11.September-Fake veranstaltet. Nein, ich zweifel nicht an der Tragödie der Zwillingstürme aber an der Geschichte darum habe ich enorme Zweifel ... Sie etwa nicht?
Haben Sie tatsächlich geglaubt, dass Osama bin im Laden die Flieger in die Türme geschickt hat?
Wissen Sie was ich glaube: Das das ferngesteuerte Flieger waren und da der gute Herr Bush doch auch ein Mitglied im Kreuzbund ist ... ja, diese Organisation, die sich um Männer kümmert, die lieber zur Flasche, als zur Frau greifen ... hat der sich im Suff vertan. Der hat einfach die Koordination mit den Fingern nicht mehr hinbekommen und "Bumm" hat es gemacht. Wer weiß, vielleicht ist die Briefbombe von Angela Merkel in Wahrheit ein Gruß von Sarkozy oder Putin ... weiß man´s. Irgendeiner hat auf jeden Fall die Frau Merkel auf dem Kicker aber es kann natürlich auch sein, dass einem alten Genossen aus der DDR das Programm mißfällt oder es war der Oklahoma-Bomber, der vorzeitig begnadigt worden ist ...
Was ich sicher weiß ist die Tatsache, dass ich es nicht war, denn ich würde niemals eine Briefbombe verschicken, bei den Portogebühren. Mir ist noch in sehr guter Erinnerung, wie wir ein Paket mit 50 Büchern nach Japan geschickt haben und wenn ich mich richtig erinnere, dann haben die Posthörner dafür 80 EUR genommen. Da hätte man die Dinger doch besser vor Ort drucken lassen können und für die Kohle hätte man dann 500 Bücher bekommen. Ja was denn, gehört denn Japan nicht zu den Billiglöhnern, frage ich Sie?
Die kleinen Äuglein überholen uns doch auf der ganzen Strecke aber die haben auch keine 35 Stunden Woche, sondern man lebt in Legebatterien und sieht diese auch nur zum Sonnenuntergang. Und von wegen mal eben den Gelben einreichen, dann wird eine Krötensuppe gekocht und es ist Schluß mit lustig.
Wir sind alle doch garnicht belastbar und arbeitstechnisch völlig verweichlicht. Hier wird doch schon gestöhnt, wenn es Überstunden geben soll und das erste was gefragt wird: Was kriege ich dafür ... Dieser Geist fehlt den Arbeitnehmern, dieses für die Firma und mit dieser zu leben. Wie heißt denn noch der Chef von diesen Tricotagen ... ich weiß es nicht aber der hat immer den Hemdkragen bis zum Anschlag und den Schlips wie einen Strick um den Hals ...
Es fällt mir nicht ein aber auf jeden Fall läßt der schön hier im Land produzieren und zahlt auch hier seine Steuern. Und wenn in der Belegschaft sich der Nachwuchs ankündigt, dann erhält dieser schon an der Wiege einen Ausbildungsvertrag ... löblich, oder?
Da ist es doch egal, wenn der im Firmenhof mit dem Hubschrauber landet oder mit dem Riva-Boot ans Gelände ranfährt. Die Mitarbeiter sollen doch sehen, dass es sich lohnt im Akkord die Hemdchen zu nähen, denn Chef hat zwar ein Flivatüt aber ansonsten lebt dieser Askese ... der soll ja mit seiner Sippe nur dreimal am Tag ein Bircher-Müsli zu sich nehmen und ansonsten ist da nichts mit Luxus ...