SEITENAUFRUFE

So läuft das ALSO ...

Liebe Frau Wölk,
ich bedauere, Ihnen heute mitteilen zu müssen, dass die Delias sich gegen eine Aufnahme entschieden haben.
JA WARUM DENN?
Das hat nichts mit Ihrer Qualität als Autorin zu tun, sondern begründet sich durch unsere Aufnahmekriterien.
AHA ... UND DIE WÄREN?
Diese enthalten den Passus, dass keine Autoren aufgenommen werden dürfen, die in einem DKZ-Verlag publizieren, selbst wenn sie - wie in Ihrem Fall - nicht für die Veröffentlichung Ihres Romans bezahlt haben. Die Mitglieder haben sich die Website natürlich angeschaut - und noch ist die Kostenbeteiligung dort ja aufgeführt.
KOMISCH, WO DOCH KEIN EINZIGER DER 33 AUTOREN AUCH NUR EINEN CENT JEMALS BEZAHLT HAT!!!
Dazu kommt - und das ist ein wesentlicher Punkt -, dass Sie als Mitarbeiterin des Design-Pavoni-Verlags genannt werden, Sie also im "Eigenverlag" publiziert haben.
UND WARUM KANN ICH DANN ANDREA WÖLK NICHT AUF DER DESIGN PAVONI° GEHALTSABRECHNUNG FINDEN?
Auch dieser Umstand verhindert laut Satzung die Aufnahme.
ABER JETZT KOMMT DAS WAHRE GESICHT ZU TAGE ... WEIL ZWAR IM DESIGN PAVONI° VERLAG NICHT GEZAHLT WIRD ABER WOHL BEI DELIA ... KOMISCH!
Anbieten können wir Ihnen zum jetzigen Zeitpunkt eine Fördermitgliedschaft.
JA, DA KANN DIE AUTORIN ANDREA WÖLK DANN GEGEN BARES EIN MITGLIED WERDEN!
Genauere Informationen zu diesem Thema finden Sie auf unserer Website. 
Wir würden uns freuen, Sie als Fördermitglied zu begrüßen.
NATÜRLICH FREUEN SIE SICH, FRAU WÖLK ALS ZAHLENDES MITGLIED AUFZUNEHMEN. UND SCHON WIEDER NEUER STOFF FÜR MEIN 4.BUCH
"LA FAMILIA DA PRINTA"
Herzliche Grüße aus Köln
Heide John
EIN BEITRAG AUS DER WELT DER DOPPELMORAL UND DER LÜGEN. BITTE LIEBE DELEILAS, KONTAKTIERT DOCH BITTE,BITTE,BITTE EINMAL ALL UNSERE AUTOREN UND LASST EUCH DOCH BITTE DIE AUTORENVERTRÄGE ZEIGEN. UND NOCH EIN KLEINER ABER NICHT UNWICHTIGER TIPP:
UNSERE HOMEPAGE PAVONI1.DE HAT SCHON ETWAS MIT IRONIE ZU TUN ...