SEITENAUFRUFE

Na endlich ... belegt eine Studie, dass in Deutschland doppelt so viel Alkohol getrunken wird, wie laut der Statistik im Rest der Welt ...
Habe ich es nicht immer gesagt, dass die BRD das zweite Russland ist aber es wollte ja keiner auf mich hören und jetzt sind wir die Nummer 1 vor dem Putin-Staat ...
Glückwunsch an dieser Stelle an alle zukünftigen Mitglieder der Betty-Ford-Stiftung. Vielleicht ist das auch der Grund, warum wir in unserem neuen USED ONCE SHOP vom Design Pavoni° auf E-bay so merkwürdige Sachen erleben ... Sie werden es nicht glauben, mit welchen Fragen man dort als Händler belagert wird. Wir bieten ja so als zweite Holding noch eine Art des durch zwei Hände gegangen an ... nur unsere Designer-Sächelchen haben teilweise noch keine Wäschegerüche an sich. Egal, auf jeden Fall werden wir zu jedem der ersten 40 Artikel mit den merkwürdigsten Sachen bombadiert.
Also, unsere Angebote stehen da wie folgt ... so als Beispiel:
Ralph Lauren / Freizeithemd / Gr. XL / Oxford-Qualität / USED ONCE / Top Zustand ... dann hängen wir noch ein Foto mit an die Datei und eigentlich ist doch damit alles gesagt, oder?
Erst schrieb einer von der Sansibarsylt, wie denn das Maß von Achsel zu Achsel ist. Dann schrieb ein Mubarak oder so ähnlich zu einem Artikel, wie lang die Ärmel sind und welchen Brustumfang das Hemd denn habe ...
Aber den Klopfer brachte ein Herr aus Hannover ... Frank W. ! Der machte wohl ganz offensichtlich einen auf "dicke Hose" und steigerte bei unseren Goldbarren mit ... Beschreibung:
Goldbarren, 50 Gramm, 999,9 Feingold, Credit Suisse ... auch da packten wir natürlich ein Originalfoto dazu ...
So, Herr Twienkler aus Hannover hatte nun den Zuschlag bekommen und  1 1/2 Tage nach der Versteigerung kam dann von diesem Kadetten ein Mail in der Stand das Folgende:
Design Pavoni, bevor ein Kaufvertrag zu stande kommt, wüsste ich gerne, ob der B(N)arren verschweist ist und ob er Beschädigungen aufweist?
Sie kennen ja meine besonnene Art, die des HB-Männchens ... und so schrieb ich ihm, dass schon ein Kaufvertrag abgeschlossen sei ... denn es steht ja bei jedem Gebot was man abgiebt in dicken Buchstaben auf dem BIETEN-Button, dass ein Gebot verpflichtend ist ... nicht wahr Herr Twienkler aus Hannover. Dann schrieb ich ihm, dass der Barren in einer unverschweissten Folie ala Münzhülle aufbewahrt wurde und keine Schäden aufweist !!!
Wissen Sie was dann die DICKE HOSE aus Hannover schrieb: Er würde von seinem Rücktrittsrecht gebrauch machen und die Transaktion abbrechen ...
Da habe ich den Knilch erst einmal bei E-bay gemeldet, denn der gehört entweder auch zu den Doppeltsovieltrinkern dieses Landes oder der hat aus "der Offenen" an uns geschrieben. Was denken sich solche Leute eigentlich dabei, wenn sie zu diesem Vorgang überhaupt in der Lage sind?
Wissen Sie was ich ja glaube ... das der mit seiner Flamme vor dem PC saß und dann den erfolgreichen Manager gemimt hat ... hey Süße, hast Du nicht Lust auf einen Goldbarren zum Valentinstag ... und dann hat der mitgeboten, weil ja nun die heiße Braut auf seinem Schoß saß. Und als die Flamme aber nur 7 Tage später bemerkte, dass da außer Spesen nicht gewesen, hat Herr Twinkler dann die Karten auf den Tisch legen müssen und jetzt nach einer Möglichkeit gesucht, wie der da bei E-bay aus der Kurve kommt.
Natürlich haben wir diese Gestalt aus Hannover gemeldet und den als unseren Kunden sperren lassen ... also alle E-bayer ... Achtung, wenn sich ein Typ aus Hannover mit dem Namen Frank Twienkler bei Ihnen als "Big Spender" einloggt ...
Ach ja, wie sagte eine ehemalige Bekannte einmal: Jeder so bekloppt wie er kann ... aber das die einen derartig nerven, wenn man auf E-bay seine Waren anbietet, hätte ich nicht gedacht. Übrigens, dem Herrn Teer von der Sansibarsylt habe ich wahrscheinlich direkt an die Theke geschrieben, dass wir nicht in der Lage sind, jeden Artikel komplett zu vermessen, sondern das die Größenangabe XL doch ein Weltweit verbreitetes Maß ist ... und ob er denn auch bei dem Autokauf die Breite des Sitzes erfragt ...
Sie sehen, es gibt viel zu berichten in der Zukunft, denn ich werde Sie natürlich immer auf dem laufenden halten über die dicken Hosen und die sansibaren Teers der Bieter ...
Aber natürlich ziehen wir unsere Konsequenzen aus diesen Vorgängen und werden natürlich ab jetzt jeden Artikel vom Scheitel bis zur Sohle vermessen, ein Gutachten zu jedem Artikel von der Prägeanstalt dazu legen und die Bilder vom CT dazu legen ...
Glauben Sie an den Osterhasen ...