SEITENAUFRUFE

Raucher, Xanthippen & Asylanten ...

Das liebe ich an meinem Homepagebaukasten ... da hat man eine schlappe Stunde geschrieben und dann kommt die fenumenale Meldung, dass die Sitzung abgelaufen ist ...

Stellen Sie sich doch bitte vor, dass man das auch auf den stillen Örtchen einführt. Was glauben Sie wie schnell da "Schluß mit lustig" ist ...

Manometer, was ist das nur für ein Mist mit dieser Technik. Also die ganze Litanei von ganz Vorne und wenn ich das eine odere andere Detail jetzt vergessen haben sollte, dann beschweren Sie sich doch bei 1 & 1 ...

Heute, an diesem entzückenden Tag im Frühling, war ich auf der A3 unterwegs ... nach Düsseldorf zu einem Termin ... und Sie glauben nicht, wie angenehm die Fahrt war ... die paar Holländer konnten meine Laune nicht verderben ... wo kein LKW auf der Bahn herum schwirrte. Kein Fahrer im Führerhaus, der sich gerade eine Banane schälte und keine Elefantenrennen, die die linke Spur blockierten ...

Nein, von mir aus können die ganzen Laster in der Garage bleiben und zwar sieben Tage in der Woche, denn ich brauche weder die Ananas, noch die Kiwi in meinem nicht vorhandenen Obstkorb. Auch ist es mir egal, ob das Öl der Olive 3-malig auf der A3 geschleudert wurde und dann bei dem Aufprall in das Stauende gepresst wurde. Mir reichen die heimischen Leckerigkeiten aus der Kühltheke, wie das argentinische Rind, dass sowieso hier vor Ort auf der Weide gegrast hat ... Aber ich muss doch wieder einmal lästern über die Anti-Raucher. Die haben doch den Schuß nicht mehr gehört. Jetzt wird man sogar schon von den Xanthippen des Botox angepflaumt, wenn man auf der Strasse raucht. Jetzt mal ganz unter uns Rauchern und jenen, die es werden sollten, weil es gegen unsere Grundrechte verstößt, was da mittlerweile vor den Zäunen der Doppelmoralisten stattfindet. Erst einmal einen Gruß an die Xanthippe mit dem XXXL-Lippchen und dem eingebauten Ti ... Na was reimt sich denn wohl darauf ?

Wenn ich solche Anblicke, wie Sie ihn darbieten ertragen muss, dann verlangt mein Körper nach einem Suchtgift und da ich nicht trinke oder sonst irgendwelche Botoxpillen schlucke, muss ich zum Glimmstengel greifen. Sonst ertrage ich das einfach nicht ... und soll ich Ihnen noch etwas sagen, liebe Xanthippe von der Kö am heutigen Tag um 14:32 und 16 Sekunden ... soviel Gift, wie Ihr "Hummer" am heutigen Nachmittag in die Düsseldorfer Luft gepulvert hat, dass kann ich an einem Tag gar nicht via Nikotinstab bewältigen ...

Mäno, was gehen mir diese Antiraucher aus den Zonen auf den Keks. Da sage ich doch auch nichts, wenn die Xanthippe wegen der Dauereinnahme der Abführmittel die Luft mit Methan verpestet oder wenn die Profiliganeurose am Wochenende einen auf Ronaldo macht und anstelle des Balles nur den Pfosten trifft und dann am Montag den gelben Schein für vier Wochen auf Chefes-Tisch knallt.
Ja, ich fühle mich verfolgt und man wird als Raucher mittlerweile mehr geächtet, als ein Taliban. Die haben sie doch nicht mehr alle, diese melitanten Tanten ...

Wissen Sie was ich am heutigen Tag gemacht habe, nach dem ich meinen Frust über das Gaspedal kompensiert habe ... jaja, liebe Flensburger, es klingelt wieder in der Kasse ...

Mit dem heutigen Tag habe ich ein offizielles Schreiben an die Südafrikaner in der Regierung dort geschrieben und dort in Kapstadt um Asyl gebeten. Sie lachen ... das ist mein voller Ernst und sehr gerne zeige ich Ihnen hier auch meine Gesuch des zukünftigen Asylantenlebens:

Hallo Mr. Präsidente by the Africanse Bewohners,

me ... Nicoletta Küppers ... want to get a Mitglied of your 3. Welt-Land cause in Deutschland werde ich verfolgt, weil ich ein Smoker bin. Where ever I want to gehen, werde I beleidigt by the Xanthippen, weil I smoke so gerne. Und selbst wenn I smoke in the Air, I get angegriffen. No, I want not longer leben in eine Land, where the popel make Krieg to me, wenn ich stecke die Cigarette in meinen Mouth. Please, can you gebe me die Green Card für South Africa, cause I bring auch a lot of deutsche Kollegen mit, die auch not can smoke wo immer they want to. In Germany there are so viele Bekloppte, that it is better vor mich to go to a Land, wo ich kann dampfen like a Dampfmaschine ...

Hoffe, that the 50 Euro in this Briefken can beschleunigen a little bit meinen Antrag auf Asyl. For the first you can bring me in the Township in the Nachbarschaft von the Airoporte. Da can man smoken, soviele Kippen I want to.

Greetings from a crazy Land
Nicoletta Nikolajowitsch

PS: Vielleicht remembers Du dich daran, that I give meinen Teddybear to a Caritashilfswerk for the armen Kinder in your Land. That was a brown Bär with a cigarette in seiner Pfote.



Soweit ist das jetzt schon gekommen in der BRD, dass man als ehemaliger freier Bürger lieber in eine Hungerzone einzieht, als weiterhin hier zu leben. Und warten wir doch nur einmal ab, was da aus der Regierung zurück kommt. Ich sage Ihnen, ich bekomme mein Asyl und wenn es am Ende auf den Fidschis ist ...

Wissen Sie denn wovon solche Hetzjagden ablenken sollen?

Na von dem untergehenden EU-Stern und dem Abschied vom Euro alias Teuro. Also ich schlage den, der da noch einmal behauptet, dass wir uns das in unserer wirtschaftlichen Amnesie nur einbilden und die Preise immer noch die Gleichen sind. Ein Steak mit einer gesunden Kartoffel und einem Teelöffel Magerquark hatte ich und wenn Sie mir erzählen wollen, dass ich vor dem Euro 42 D-Mark für den 150gr Lappen auf den Tisch geknallt haben will, dann sind Sie reif für die Klapse ... Was werden wir hier im Land doch vergesäßt und wer was auf sich hält, der einen Titel in Bayreuth bestellt ...

Leckofanni Honey, wo wird dieses Land nur enden, wenn sich herausstellt, dass Lippenstift und Wimperntusche giftige Gase an die Umwelt abgibt und wenn dann auch noch an das Tageslicht kommt, dass die hellen Punkte da am Himmel in der Nacht einen Stecker zum AKW nach Japan haben, dann wird es richtig lustig ...