SEITENAUFRUFE

Ursula von der Leyen & Kadetten ...

Doch, ich mag Frau von der Leyen ... aber das Bildungspaket für die Hartzer-Roller ist wohl ein Schuß in den Ofen ...

Hätte ich Ihnen doch schon vorher sagen können, denn Sie glauben doch nicht wirklich, dass der Kadett, der da am Tag bis in die Puppen im Bett liegt, zwar keine Lust auf Arbeit hat aber total aus dem Häuschen ist, wenn ihm ein Kurs bei der VHS angeboten wird? Gerade wurde doch auch die Zahl der Sperren veröffentlicht, also jene Hartzer, die weder Bock auf einen 1 EUR-Job hatten, noch es für nötig befunden haben, sich bei den Ämtern zu melden ... das waren doch fast eine Million, die da den Hintern nicht hochbekommen ...

Sie merken schon, dass bleibt nach wie vor mein Thema, diese Sauger der Staatskassen. Ist ja auch kein Wunder, denn welcher Erwachsnen normale Mensch hat denn schon die Möglichkeit, dass Vater des Staates die Kinder, die Wohnung und die anderen Akafitkes bezahlt? Ich bin mir auch sicher, dass Sie und ich hinten herüber fallen würden, wenn die echten Zahlen der Nutznießer einmal auf den Tisch kämen. Dann hätten wir hier sehr schnell brasilianische Verhältnisse, dass ist doch wohl klar ...

Charlie Sheen hat seinen Prozess verloren ... der hatte geklagt, wer er die Auffassung vertreten hat, dass nur er der richtige Mann für das Großziehen der lieben Kleinen ist ... wussten Sie denn, dass die Gattin auch nicht nur das Schminkpuder im Tigel hat, sondern auch andere Stoffe ins Gesicht impliziert bzw. in die Nase? Also sind die beiden Junkies ... na wunderbar, dann ist das doch der richtige Ort, um die Folgegeneration für den Drogenhandel aufzuziehen. Nein, ich kann mit Drogen nichts anfangen und ich muss gestehen, dass ich das noch nie konnte. Mir sind diese Leute zuwider und wenn ich schon höre, dass hier am Ort die "elitären" Kreise der elementaren Unterbelichtung regelmäßige Konsumenten des weissen Schnee´s sein sollen, dann wundert mich auch gar nichts mehr. Jetzt weiß ich auch endlich, warum die sich so TOLL finden, denn Koks wirkt ja wie der Gebrauch einer Hämorrhoiden-Creme ... es zieht die Blutgefäße zusammen und zwar vor allem im Gehirn ... na so ein großer Unterschied ist das doch auch zwischen den oberen und unteren Regionen häufig gar nicht ... bei den Gesichtern und wie sagten wir in den Kindertagen schon so gerne ... der Arsch gehört in die Hose ...

Es gibt wirklich einige Anblicke auch sicherlich an Ihrem Ort, wo dieser Rat echtes Gold wert sein könnte, oder?

Es sei denn, Sie gehören nicht zu den Ästheten und haben auch am Nachmittag noch die Delle in den Haaren aus der Nacht zuvor. Mich hat vor kurzer Zeit ja verblüfft, dass scheinbar nicht jeder Kadett eine tägliche Dusche vornimmt und da wundert es doch überhaupt nicht, dass sich viele Leute nicht riechen können. 

Sind Sie denn auch in Facebook ... da wird doch am heutigen Tag der Mr. Obama interviewt und ich muss sagen, ich finde das endlich einmal eine adäquate Alternative zum regulären Fernsehen. Wenn das Schule macht, dann kann man doch auch die teuren Produktionskosten für den nebeligen Musikantenstadel sparen und nicht jeder wird genötigt, diese Dauersendung des Samstagabend zu ertragen ... Auch dafür wird nämlich die GEZ verwendet aber was gibt es eigentlich noch im TV für das junge Volk? Wann haben Sie denn das letzte Mal ein Konzert mit Pink oder anderen Pop-Stars bei den Programmen des öffentlichen Rechtes gesehen. Es ist doch kurzsichtig zu glauben, dass wir, wenn wir dann den Altersquerschnitt der stadeligen Zuschauer erreicht haben, Florian Goldeisen hören und sehen wollen ... 

Da sehen wir es wieder, diese Generation ist überaltet ... nicht das ich etwas gegen die Alten habe aber verdammt ... uns gibt es doch auch noch!

Überhaupt ist doch das Kulturangebot oder die Landschaft der Kneipen nur auf die runterhängenden Jeans und die Romika-Schuhe ausgelegt. Die dazwischen, also zwischen Petting und Impotenz werden völlig vergessen. Als wenn es die 40-50-jährigen gar nicht gibt. Sind die denn auch keine Zielgruppe für die Modemacher und Aida-Schiffstouren. Gab es eigentlich schon jemals eine Drogenrazzia auf einem Clubschiff? Nein, ganz im Ernst, es gibt doch diese Boote mit den Ravern und Partymachern. Sie glauben doch nicht wirklich, dass die das Barccadi-Feeling nur durch die frische Seeluft bekommen? Als ich ein kleines Mädchen war, da gab es Shit und Speed ... aber in der heutigen Zeit nehmen die Pepp ... ich kenne das Zeug nicht aber es muss wohl so etwas ähnliches wie Kokain sein ... Halloooo und das nehmen die Kidis der heutigen Zeit. Uns wurde berichtet, dass man davon Herzrasen und Wahnvorstellungen bekäme ... das würde auch erklären, warum immer mehr Jugendliche ausrasten und die Leute "klatschen". Unser Volkssport waren in der Jugend Brennball, Knickern und Gummitwist aber die Blagen der Neuzeit bevorzugen die gewaltvollen Spiele der Gewalt, ob nun auf dem virtuellen Wege oder im wahren Leben ... Aber das die solche harten Drogen einschmeissen und nicht wissen, was da drin ist in den Pillen ... Und dabei fing der ganze Mist doch mit den Red-Bullern und Alco-Pops an. Nein, in der heutigen Zeit reicht nicht mehr das Radler, sondern es dominiert der Schrei nach dem Kick ... Diesen hatten wir ja früher durch die Leckmuschel oder die Ahoi-Brause und damit waren wir doch zufrieden ...