SEITENAUFRUFE

Fürst Alber von Macaco ....

Jetzt ist es amtlich ... der Fürst von Monaco ... Albert hat keine Flocken mehr ...
Der musste sogar Sponsoren für die Hochzeit suchen, damit die nicht die Party bei Ronald McDonald feiern müssen. Ist das nicht der sichere Beweis, dass wir noch lange nicht die Wirtschaftskrise auf dieser Welt hinter uns haben?
Aber ein bischen peinlich finde ich es ja schon, sich das privateste Event einer "Liebe" fremdfinanzieren zu lassen. Da hat man doch dann gar nichts Eigenes an diesem Tag. Sollen wir wetten, dass ... Ach ja, dass Thema ist ja jetzt auch wohl erledigt, so wie die Abschiedstournee von Tina Turner, die schon mindestens dreimalig stattgefunden hat. Glauben Sie denn wirklich, dass der Thomas Gottschalk die Segel streicht und sich auf das Altenabteil begibt? Sehen Sie, Sie glauben es auch nicht aber ich bin mir sicher, dass solche Aktionen die Zuschauerzahlen in die Höhe treiben. Das ist doch so eine Art des handelsüblichen Volkssportes ... alleine wenn ich daran denke, wie viele Geschäfte in dieser Stadt den Ausverkauf wegen Renovierung starten und wenn Sie dann an ein neues Outfit für die Ladeneinrichtung denken, dann haben Sie sich geschnitten. Denn meistens besteht die Renovierung nur aus der Ausbesserung einer Laminat-Fliese, weil da die Cola von Chantal der Chefverkäuferin ausgelaufen ist. Da zweifelt doch der Kunde mit Verstand sehr schnell an der Würdigkeit des Glaubens, oder?
Doch eigentlich war mein Thema des heutigen Tages die fenumelnale Hochzeit des fehlenden Haarwuchsmittels. Hätten Sie den denn haben wollen ... wenn Sie sich diesen einmal in einem Blaumann ohne Kutsche vorstellen?
Nein, ich auch nicht aber das Geld in der Tasche oder in diesem Fall auch das nicht vorhandene, macht Mann so attraktiv, dass man über die paar Macken wohl hinweg sehen kann. Vielleicht hat aber auch das jahrelange Plantschen in den chlordurchtränkten Gewässern den Augen der Braut zugesetzt und diese glaubt an einen wunderschönen Prinzen, wie aus dem Märchen. So in der Weichlinsen-Qualität. Jetzt hat sich die Charlene ja auch wohl die Lippen unterspritzen lassen und ich frage mich immer wieder, warum die Damen sich freiwillig in die Optik einer Beate-Uhse-Puppe verwandeln lassen, wo doch ein jeder diese roten Lippen der Begierde ... Oh ja, auch so ein Thema ... diese Sexpuppen ...
Könnten Sie sich als Frau vorstellen, dass Sie mit einer Wasserbanane in das Bett steigen ... Sie kennen doch sicher diese gelben Bananen, die hinter den Motorbooten hergezogen werden ... Ja was denn, dass ist doch das Gleiche, wie die aufblasbare Else aus dem Versandhaus der Gelüste. Gott, dass muss doch furchtbar quietschen und verdammt warm werden ... wenn da ...
Haben Sie denn Erfahrungen mit solchen Dingen und gehören Sie auch zu den Leuten der elektrischen Luftpumpen? Das ist doch immer wieder das gleiche Problem ... alle Menschen haben Sex aber darüber sprechen wollen die wenigsten. Es ist ja auch noch immer ein Tabu, was Bauer Randers mit seiner Kuh Else so in den Stallungen treibt. Nein, nein, dass ist keine Erfindung des heiligen Sonntags, sondern diese kleinen sexuellen Übergriffe an den Viechern sind wohl nicht so selten, wie wir glauben mögen. Das ist doch widerlich, wenn Mann es mit dem treibt, dass über Fell und vier Hufe verfügt. Die Bauern machen das wohl häufig auch nur zum üben vor der Hochzeit ... damit diese wissen, was sie in der Nacht der Nächte anstellen müssen. Also liebe Damen, nicht wundern wenn der Göttergatte mit Gummistiefeln und Forke in die Hochzeitssuite einzieht und Sie unvermittelt auf den Bauch dreht. Er hat es nicht anders gelernt und wenn Sie ganz behutsam sind, dann erzählen Sie ihm doch die Geschichte von den Seepferdchen ... mit dem wechselnden Geschlecht und der Eigenbefruchtung ...
Nä ... was ist das ein fieser Start in den Sonntag und das, wo doch das Brunch gleich beginnt und die Leckereien des Tafelspitzes und der köstlichen Remouladensauce schon sehnsüchtig auf meinen Gaumen warten. Ist Ihnen denn auch schon aufgefallen, dass der aufwendigste Gang am Tag das Frühstück darstellt?
Bedenken Sie doch einmal die Abfolge des Mittagessens ... in aller Regel stehen da doch um die vier Schüsseln auf dem Tisch ... sagen wir mal Kartoffeln, Soße, Fleisch, Salat ... Salat ... Salat ... nein, wir essen derzeit gar keinen Salat mehr und das Einzige was da in Form des bösen Gemüses auf den Tisch kommt, sind die Gläser mit den gemixten Pickeln udn das war das zum Thema Vitamine. Zur Not kann man ja auch noch eine Multivitamin-Tablette in Wasser ... das geht ja auch nicht mehr, wo doch jetzt das Bakterium im Bach gefunden wurde ... Nur in der Tiefkühlung wurde noch nichts gefunden oder gibt es da auch schon erste Meldungen des EHEC. Sie glauben noch immer an eine ganz normale Sache, mit diesem Darm- und Nierenkiller?
Komisch nicht, dass aus Afghanistan noch gar kein EHEC-Fall gemeldet wurde ... aber Sie glauben an das Gute im Menschen ... da muss ich Sie eines besseren belehren, denn die wirklich guten Menschen sind so rar gesät, dass Sie ein riesen Glück haben mich getroffen zu haben. Jaja, es stinkt, dieser Eigenlob aber was soll ich machen ... ich bin ein guter Mensch, solange man mich nicht ärgert oder nervt. Nein, ich bin nicht verlogen oder hinterhältig, geschweige denn das ich ohne Grund eine verbale Attacke starte ... Wie gesagt, nicht ohne Grund ...