SEITENAUFRUFE

Griechenland & andere faule Dinge

Dinge gibt es, die gibt es gar nicht ... Jetzt erklären Sie mir doch bitte einmal, warum am gestrigen Tag eine Rechnung von uns ... an uns ... zurück gekommen ist, die wir am 11. November in die Post gegeben haben und wegen der "falschen" Anschrift an uns zurück gekommen ist?

Das wirft sogleich mehrere Fragen auf und Sie glauben doch nicht wirklich, dass uns diese von den DPDUPSDP´s beantwortet werden, oder?

Beginnen wir am Ánfang des Ganzen ... dürften wir bitte einmal erfahren, wo denn dieser Brief ein halbes Jahr gesteckt hat und warum dieser Brief mit der richtigen Anschrift, als ein falsch ausgewiesener Brief bezeichnet wird?

Was soll ich mich aufregen, wo doch demnächst jeder Haushalt 40 EUR für den Atomausstieg berappen muss. Bis auf die 40 Millionen Haushalte, die sich mit Hilfe des Staatssäckels durch dieses Land lamentieren. Eigentlich ist man ja DOOF, dass man überhaupt arbeitet, wo doch ein jeder die Möglichkeit hat, seine Miete und die Sitzungen bei den Familientherapeuten aus dem Merkel-Sparstrumpf bezahlen zu lassen ...

Und in Griechenland gehen die Deppen auf die Strasse, weil denen die Rente ab 50 gesperrt wurde und weil dort nicht mehr an die 4500 verstorbenen Rentner gezahlt werden soll? Sagen Sie mal, gibt es in Griechenland keinen Vulkan, der den Manianas mal ein wenig Feuer unter den Allerwertesten machen könnte? Die sind doch wohl nicht mehr bei Sinnen und wer weiß, vielleicht hat da BSE wieder den Einzug gehalten, wo die doch immer mehr den Schafskäse aus Kuhmilch produzieren und schon mal gerne das Olivenöl panschen ... Und nur weil da ein paar alte Säulen und Steine noch nicht aufgeräumt wurden, macht man da einen auf das Kulturerbe ... Man kann doch ein Erbe auch ausschlagen, liebe EU und nur die Mitgliedschaft im europäischen Verein berechtigt doch nicht zur kollektiven Faulheit, oder?

Überhaupt kann doch nur der von einem Verein profitieren, wenn dieser auch seine Mitgliedsbeiträge zahlt und das trifft doch wohl auf die Hälfte der Länder aus dem großen Verein nicht zu. Also meine Ferien verbringe ich auf dem Mond, denn dort kann man wenigstens auch in aller Ruhe seinen Gurkensalat verspeisen ... Jaaaa, die Japaner, genau jene, die uns den atomaren Supergau geschenkt haben ... haben jetzt im Weltall die ersten Gurken gezüchtet und da müsste es doch bei Ihnen mächtig klingeln ... Von wegen diese Erde auf Jahrhunderte verseuchen und jetzt die Reise in das All antreten, um sich vom nuklearen Acker zu machen. Könnte es nicht auch sein, dass die Japaner die Darmbakterien in dieses Land befördert haben oder zumindest der Clan um Osama bin Laden?

So und dem Arnie geht es jetzt an die Flocken und böse Zungen behaupten ja, dass die Noch-Gattin jetzt eine ganz dicke Freundin von Ivana Trump geworden ist?

Das riecht nach zukünftiger Ar(nie)mut, Herr Schwarzenegger. Und wenn sich dann auch noch die Gattin vom Strauss-Kahn dazu geselt, dann wird die Kasse aber klingeln. So teuer war der Besuch vom König der Schweden in den Puffs des Ikea-Landes aber wohl nicht, wenn dieser nicht abdanken muss?

Wer weiß, vielleicht klagt ja der Strauss-Kahn auch noch gegen das Hotel in den Staaten, weil die so hübsche Mädchen als Zimmermamsels beschäftigen ... das ist doch das Land der unbegrenzten Möglichkeiten. Sagen Sie doch bitte einmal, glauben Sie das die Frau mit dem Staubwedel diesem alten Sack nicht wiederstehen konnte, als diese das Teil aus getrockneter Haut gesehen hat? Haben Sie dessen Augen schon einmal gesehen und überhaupt diese überlegene Haltung? Das sind dann die Macher dieser Welt und wenn ich mich recht erinnere, hatte der Arnie doch auch schon mehrfach solche Fummel-Anschuldigungen zu beantworten. Der Fall dieses alten Sackes jedoch läuft ja immer mehr in die Clinton-Richtung, weil auf dem Staubwedel wohl Sperma-Spuren gesichert wurden. Wer weíß, vielleicht war der Staubwedel ja aus Strauss-enfedern und der Tatter dachte, dass die Gattin im Raum sei ... Weiß man es, was in solchen kranken Köpfen der Kachelmänner-Kahns & Co´s vorgeht?