SEITENAUFRUFE

GURKE, SPROSSE & Co

Also, jetzt sind es doch die Gurken ... mein lieber Scholli, was für ein Chaos in diesem Land ...


Liebe Damen und Herren ... wann laßt Ihr endlich die Finger von den Gurken?

Wollen Sie wissen was ich mir überlegt habe, im Zuge dieser Epidemie ...?

Also dieses ganze Drama soll doch durch Fäkalien auf dem Gemüse und im Speziellen auf den Gurken ausgelöst worden sein. Und im Zeitalter des Viagras und der vielen Prostata-Erkrankungen könnte es doch sein, dass die Gurke nicht immer unmittelbar nach dem Kauf im Laden in der Salatschüssel landet, sondern ...

Sie verstehen was ich sagen will ... vielleicht sind es ja nicht die Fäkalien der vierbeinigen Kühe, sondern die des zweibeinigen Gurkenschneiders? Und da liege ich doch dann sowohl bei den Damen, als auch bei den Herren mehr als GOLDRICHTIG. Ja glauben Sie denn, dass sich die ganzen Harzt4ler das Sexspielzeug aus dem Beate Uhse Versand leisten können ... da sucht man doch nach Alternativen, wenn die Hose zwickt und es laut ruft nach dem ge ... fummel. Halten Sie das für so eine abstruse Vorstellung, wo man doch ständig von Dingen liest und hört, die man sich in den unteren Regionen gar nicht vorstellen könnte?

Hätte ein Bill Clinton oder der Strauss-Kahn zum Gemüse gegriffen, dann hätten die auch nicht so ein Palawer an der Backe und was glauben Sie wieviel Kohle mehr der Bobele auf seinem eigenen Konto hätte, wenn er mit Babs, Lilly & Co tatsächlich in das Gemüsebeet gegangen wäre. Da hätte man sich die Geschichte um den Mundraub sparen können und auch bei Bill Clinton bzw. bei Monika Lewinsky hätte man nur die Cocktailsoße auf dem Kostüm gefunden ...

Mann, Mann, Mann ... warum denken die Nation denn nicht einfach mit? Wozu hat denn die Industrie die Konserve erfunden und wissen Sie, so schlecht schmecken doch die Gläschen von Herrn Hipp-Hipp-Hurra nun auch nicht ... Erstaunlich an der ganzen Bakteriengeschichte ist ja auch die Tatsache, dass es diese Welle der Durchfälle auch schon vor Jahren im asiatischen Raum gegeben hat und damals waren es die Sprossen. Mensch, es reicht doch wenn Sie Sprossen in den Fenstern haben, wozu muss ich denn das verstrahlte Gemüse aus Asien futtern, wenn ich doch auch hier im Land verseuchtes Gemüse in die Salatschleuder packen kann? Das ist doch das Gleiche wie die Gyros-Pita-Nummer derzeit. Wer braucht denn schon Griechenland auf dem europäischen Speiseplan? Das ist ja echt der Oberscherz, als wenn wir die Geber des Globus sind und wenn da wieder einmal ein fauler Staat an die Tür klopft, dann wird gezahlt. Das ist ja nicht nur die Hilfe für die Renten, sondern das zieht sich durch alle Reg(Kann)ister des Olivenöles ...

Aber hier im Land wird an allen Ecken gespart und Trouble gemacht, um dem zahlenden Bürger in die Tasche zu langen und die 20 Millionen Wohngeldempfänger zu unterstützen. Ach hören Sie doch auf, wenn man Faul ist und den Tag vor dem PC abhängt, um den Leuten im Netz auf den Keks zu gehen oder sich in Portale einschleicht, um die Mitmenschen zu terrorisieren, dann gehört man doch in ein Arbeitslager.

Da fällt mir noch der Aufreger der letzten Nacht ein ... 24 Stunden hieß diese Reportage inmitten der Nacht, die mir da in die Augen schlug. "Die Kinder der Hartz4ler" hieß das Ganze und ich kann Ihnen sagen, dass unser Land vor dem Untergang steht, wenn diese Generation im arbeitsfähigen Alter ist. Keinen Bock auf Schule, keine disziplinierten Eltern und ständig die Pulle am Hals. Liebes Vaterland, was ist nur aus Dir geworden ... Und wenn Sie dann diese Rotzlöffel hören ... "von wegen es wäre zu wenig Geld da und 700 EUR Hartz4 für das Nichtstun von drei Personen zzgl. Wohngeld, Krankenkassenbeiträgen, Rentenbeiträgen etc. wäre nicht genug ...???

Hallooooooooo, in welchem anderen Land dieser Welt wird man für das herum liegen und gammeln bezahlt ... außer in Griechenland vielleicht ...?

Da müssten doch die Akkordarbeiter der Schichten auf die Palmen gehen, wenn diese 40 Stunden in der Woche an der Maschine stehen und das gleiche Geld zur Verfügung haben, wie diese Taugenichts. Und das werden immer mehr, weil die Eltern denen den sorglosen Umgang mit den Behörden und Ämtern vorleben ...

Das bringt mich ja fast auf eine Idee ... Oh ja, dass wird ein Knaller, wenn die Hartzer alle miteinander die Berliner Mauer wieder aufbauen müssen ... Natürlich von der Ostseite aus und dann haben wir wieder unsere Berliner Insel, wie Sie es zu frühen Zeiten einmal war ...