SEITENAUFRUFE

Hartz VI und die gelben Scheine

Tja, da kann man doch nur sagen ... dümmer, als es die Polizei erlaubt. Ein junger Student aus Harlem ... nein, nein ... nicht das Harlem in den USA, sondern jene Stadt in dem Land der Frau Antjes und den Tulpen. Auf jeden Fall hat da der Knabe die dicke Hose des Tempos angezogen und hat mit seinem Auto den Bahnenrekord aufgestellt. So knapp über 300 km/h hatte der auf dem Tacho seiner Schleuder und was macht der Maxe in der Hose ... der dicken?

Stellt seinen Bahnrekord in YouTube ein, damit auch die ganze Welt an der bevorstehenden Beschlagnahmung seines Autos teilhaben kann. Clever das Kerlchen, was?

In den Niederlanden ist sowieso das höchste der temponalen Gefühle die 130er Marke auf dem Tacho ... das ist ja auch der Grund, warum soviele gelbe Kennzeichen immer auf der linken Spur hier in den Landen die Staus verursachen ... Sie halten das für ein unberechtigtes Vorurteil?

Dann bitte ich Sie zu Beginn der Sommerferien in NL auf die A 3 in Richtung Süden ... Da gehen Ihnen die Nackenhaare hoch, das verspreche ich Ihnen, so wahr ich hier sitze. Und dabei ist die Ausbildung in der Fahrschule wesentlich länger, als bei uns aber es dauert ja auch länger, um diesen einmaligen Fahrstil der blechernen Blockaden zu erlernen ...

So, in Griechenland gehen jetzt immer mehr auf die Straße, um für den EU-Spendentopf bzw. dessen Erhalt zu demonstrieren und in einer anderen Stadt in diesem Land haben zwei 12 und 13-jährige Mädels eine Klofrau zusammen geschlagen, weil diese ihre Toilettengebühr verlangte ... Ach so, jetzt fangen also auch schon die Mädels an, mit den Schlagringen und den Baseballschlägern durch die Lande zu ziehen ... und in der Freizeit geht man dann auf ein Festival an der frischen Luft, wo dann noch der letzte Funken des Verstandes in den Gully rutscht. Wussten Sie denn, dass diese Festivals wie die Knollenblätterpilze aus dem Boden sprießen und dort das Woodstock-Fake-Festival nachgeahmt wird. Ja, seit die Kids auf YouTube alles sehen, was die Generationen vor uns so angestellt haben, machen die alles nach. Ein Grund mehr, sich seiner Vorbildfunktion bewusst zu sein ...

Na wann wird denn endlich der EURO geschrottet, damit ich endlich wieder für einen zivilen Preis tanken kann ... Ja was denn, es versteht sich doch wohl von selber, dass der Wechselkurs der Gleiche ist, wie der bei der Umstellung von der DM zum EUR. Nein, nein, nicht 1:1, das wäre Betrug und dann würde ich vor den europäischen Gerichtshof ziehen. Schön verdoppeln das Guthaben und die Mieten etc. . Was glauben Sie wie sich die Nation dann auf das Gesäß setzt, wenn es erkennt, dass das Benzin fast 4 DM kostet und die Miete für die Spilunke 1000 DM verschlingt ...

Erst gestern habe ich mich wieder auf den Allerwertesten gesetzt, als ich gesehen habe, dass unser Lieblingsklopapier 4,95 EUR kostet ... also 10 Mark sozusagen. Da ist man schon geneigt, über das erneute Nutzen der Altpapier-Container nachzudenken ... das Problem ist nur dieses, dass ich nicht weiß ob man die Druckerschwärze aus der Unterwäsche gewaschen bekommt? Aber sicherlich sind unter Ihnen ein paar Hausfrauen mit den guten alten Tipps aus den Kriegszeiten. Noch ... noch gibt es diese Generation der Zeitzeugen aber wenn diese nicht mehr sind, dann müssen wir alles das glauben, was das Geschichtsbuch hergibt ...

Sodele und Pro 7 macht jetzt auch eine Show der Castings ... mit Nena und Xavier in der Jury ... Mannometer, ist denen denn nicht eine bessere Idee in den Sinn gekommen, wie z. Bsp. das Casting für den faulsten Hartz VI-ler oder die 1. Botox-Wettbewerb ... es gibt doch da soviele Kandidaten, wenn ich nur an die Ohovens & Co denke. Oder einen Karpfen-Flubber-Lippen-Wettbewerb ... hat eigentlich diese Nena auch einen Botox-Spezialisten an der Hand, der da regelmäßig die Spuren der Vergangenheit in das Nirvana befördert? 

Nein, ich finde das mehr als langweilig, dass es einfach keine neuen Sendeprofile gibt und ich werde den Teufel tun und meine Ideen hier veröffentlichen ... Sollen die doch selber darauf kommen, denn ich kann ja nicht alles machen liebe Macher, wo doch schon soviele Inhalte aus meinem Blog immer mal wieder bei dem einen oder anderen Macher auftauchen. Wie, dass glauben Sie nicht?

Doch, doch und besonders fällt es dann immer auf, wenn ich meine kreativen Wortschöpfungen veröffentliche ... achten Sie doch einmal darauf und Sie werden sich wundern ...

Fachkräfte gesucht ... aus nicht EU-Ländern .... Halloooo, was machen denn die 80 Millionen hier im Land. Tja, dass ist eben das Problem der Bezieher der staatlichen Apanage, denn die haben scheinbar wohl sehr wenig in der Birne oder warum müssen wir wieder beginnen, die Historie der Gastarbeiter aufleben zu lassen. Ich sage Ihnen, dieses Land sthet vor dem Untergang, denn die Bälger werden immer dümmer und die Bittsteller immer mehr. Was meinen die denn mit den Facharbeitern ... Ärzte sind das doch wohl nicht oder etwa doch?

Kein Wunder bei den paar Flocken die da nur noch hängen bleiben, wenn Bauer Randers alle zwei Wochen zum Hausarzt dackelt, weil die Gattin das Geschwafel nicht mehr hören kann ...  Doch, was glauben Sie denn, wieviele Herrschaften regelmäßig die Wartezimmer belagern, weil diese unter der Kontaktarmut leiden oder schlicht und ergreifend zur Gruppe der Hypochonder gehören ...?

Schade finde ich ja immer, dass nicht auf einem Bildschirm im Wartezimmer eine LIVE-Übertragung aus dem Zimmer der Untersuchungen stattfindet. Man könnte dann doch auch prima eine Hotline für das Voten via Telefonanruf oder SMS einrichten ... liebe Pro 7-ler. Wäre das nicht eine zauberhafte Idee, wenn wir alle an den Hämoorhoiden der Nachbarin teilhaben dürften oder an den Blasen der Füße, nach der Pilgerwanderung zur heiligen Madonna der blutenden Hände ... oder waren es die Augen?

Also ich würde das schon begrüßen, wenn man einmal einen Eindruck von dem Alltag in einer Praxis bekommen würde ... Das bringt mich sogleich auf eine Idee ... Wanda, suchst Du nicht eine Tagespraktikantin ...?

Nein Sie müssen keine Angst haben, den Datenschutz würde ich schon wahren aber die Geschichten rund um die kleinen Wehwehchen des Einzelnen ... natürlich rede ich nicht von den schweren Erkrankungen, sondern von den Damen und Herren der Praxisbelagerung, die den Arztbesuch als festen Bestandteil der Wochenstruktur für sich in Anspruch nehmen oder jene, die in regelmäßigen Intervalen den gelben Schein der bezahlten Freizeit einfordern, weil entweder das letzte Wein eine schlechte Rebe war oder weil die Nacht kürzer war, als der Tag der Arbeit ... Das ist ein volkswirtschaftlicher Schaden, was diese Blaumacher da im Staat anrichten, dass kann ich Ihnen versprechen. Bekommen eigentlich Hartz VI-ler auch Krankengeld?