SEITENAUFRUFE

MELANGO & andere Betrüger ...

Also nicht nur in England spinnen die Kadetten, sondern jetzt drehen auch diese in Spananien durch ... genauer gesagt in Lloret de Mar ...

Wissen Sie denn auch warum alle jüngeren Individuen denn rudimentären Supergewaltplünderungsgau erproben?

Alkohol ist ein Sanitäter in der Not, Alkohol ist der Untergang der welten Not. Da wird man als Raucher in allen Teilen dieser Welt verfolgt, weil man seinem eigenen Körper schadet aber das Gesaufe gilt noch immer als das legitime Mittel der Steuereintreibung ... das stinkt doch zum Himmel. Vor allem wenn man bedenkt das durch diese Saufgelage im kleinen wie im großen Stil mehr volkswirtschaftlicher Schaden entsteht, als bei dem Glimmstengel. Was glauben Sie denn was in den Ländern der Säufer ... also in allen Ländern der Welt ... los wäre, wenn ab dem morgigen Tag der Alkohol vom Markt genommen werden würde?

Sehen Sie, wahrscheinlich würden dann auch Sie auf die Barrikaden gehen und warum würden Sie das machen?

Weil Sie sich etwa dem kalten Entzug entziehen wollen oder weil Sie dann mit wachen Augen und klarem Verstand erkennen müssen, dass Ihr Leben nicht das ist, was es Ihnen bei dem steten Alkoholpegel vorgaukelt ... Ach hören Sie mir doch auf mit diesem Feierabendbier und dem tolerierten Kontaktverstärker. Das ist doch der viel größere Schädiger der Gesellschaft, als die Kippchen die ich mir in meinen vier Wänden einverleibe. Gibt es eigentlich eine Statistik der Säuferlebern und Schlaganfälle als Folge des langjährigen Konsums diverser Brauerei- und Brennereiprodukte?

Nein, ist doch klar das es diese Erhebungen nicht gibt, wo doch scheinbar das ganze Volk nur noch aus saufenden Proleten bestehen soll ... wenn man der Statistik des pro Kopfverbrauchs von Alkohol glauben darf. Doch es ärgert mich, dass ich mich rechtfertigen muss, weil ich rauche aber jene die in regelmäßigen Intervalen den Humpen in den Hals schieben völlig unbehelligt vom Staat und den Gesetzen bleiben. Wo wird denn da das unfaire Maßband der Doppelmoral angelegt, frage ich Sie? Wieviele Straftaten der Gewalt finden eigentlich unter Einfluss des Klosterfrau-Melissengeistes und seinen Geschwistern statt ... und warum gilt in Bayern das Bier als legitimiertes Frühstücksbrötchen, während die Zigarette als der Staatsfeind No 1 gesehen wird?

Ja ich muss gestehen, dass ich jede Form der Doppelmoral verachte, denn glauben Sie mir, wenn die Trinker genauso verfolgt und geächtet würden, wie die Raucher, dann würden auch hier im Land die Läden geplündert und die Strassenzüge verwüstet werden ... Prost alle miteinander und auf dieses Statement rauche ich doch erst einmal auf mein zu erwartendes Bronchialkarzinom ... natürlich rauche ich auch eine für die Leberzirrhosen, Schlaganfälle, Infarkte und künstlichen Darmausgänge ...



Von den niederen Dingen der Menschheit zu den höchst spektakulären Erkenntnissen der Forschung oder Uni´s. Eine Uni dieses Landes hat nun eine Studie vorgelegt die besagt, dass die Ballerspiele im Netz keinen Einfluß auf die Gewaltfreude der Spieler hat. Ach ja, und worauf stützt sich diese These?

Da fragt man sich doch ob diese Studie von Nintendo oder Microsoft in Auftrag gegeben wurde ... das ist doch der Schlag in das Gesicht eines jeden Angehörigen der Opfer von Amokläufen etc.. Dabei wird doch gerade bei den dramatischen Ausrastern der Kids oder Erwachsenen immer auf dem PC der Täter eine Sammlung von Gewaltspielen gefunden oder will man das bestreiten?

Manipulation wohin man auch schaut und wenn nicht bei dem Händler um die Ecke gemauschelt wird, dann macht man es im großen Stil im Netz. Womit wir sogleich wieder bei dem Thema der Betrugsfirmen dieses Landes sind. Sie erinnern sich an diesen ominösen Großhandel mit dem klangvollen Namen MELANGO?

Genau, dass ist jene "Firma" die ihren Sitz im neuen Land hinter der imaginären Mauer hat und dort sitzen wohl ganz offensichtlich zwei Herren des großangelegten Betruges und reiben sich den lieben langen Tag die Hände, wenn diese wieder einen Nutzer in das Boot der Illegalität ziehen. Googlen Sie doch dieses Unternehmen einmal aber begehen Sie nur nicht den Fehler auf deren Seite zu gehen, denn wenn Sie sich die Angebote dieser Firma im Online-Shop ansehen wollen und das Bestättigen, dann sendet man Ihnen nach ca. 3 Tagen eine ZAHLUNGSAUFFORDERUNG zu. Nein, keine Rechnung die jeglicher rechtlicher Grundlage entbehrt, sondern eben dieses unverschämte Schreiben. Und wenn Sie dann den "Saubermännern" des Handels mitteilen, dass es doch wohl normal ist, dass man auf einen Internetshop klickt ohne alleine für das Ansehen der Seite 280 EUR bezahlen zu wollen, dann kommt ein Brief in dem einem der Betrug unterstellt wird ... von wegen man sei Geschäftsmann oder Frau und müsste um das Abo wissen. Auch die Akte von SAT 1 hat sich diesem Unternehmen schon einmal ausführlich angenommen und deren Praktiken in den Focus gerückt ... nur passiert ist denen nichts ... noch nicht würde ich da einmal sagen, denn ich möchte dieses Unternehmen wohl ganz gerne zusammen mit unseren Anwälten vor das Gericht der Gerechtigkeit bringen, damit solche Unternehmen aus dem Verkehr gezogen werden. Natürlich habe ich denen schon meine Freude auf den bevorstehenden Prozess mitgeteilt und es wäre doch gelacht, wenn nicht auch die Richter dieses Landes dieses betrügerische Vorgehen beenden würden. Zumal sich auf der Seite kein Hinweis auf einen kostenpflichtigen Besuch der Homepage findet und sich diese Ossi-Macher wohl auf das Recht des Handels berufen ...

Ich freue mich sehr und ich sage Ihnen das ich erst dann locker lasse, wenn alle Opfer der Melango´s und Co ihre Kohle zurück haben und die Inhaber dieser Firma dann die Fingerchen in die Höhe gehoben haben. Wie funktioniert so etwas eigentlich bzw. warum rennen noch immer solche Pseudounternehmungen durch das Netz und versuchen die Leute abzuzocken ... Da wird es doch wohl die allerhöchste Zeit, dass da einmal ein Grundsatzurteil gesprochen wird und wenn alle Stricke hier im Land reißen sollten, dann mache ich mich mit meiner MELANGO-Rechnung auf den Weg zum europäischen Gerichtshof ... das ist doch wohl man sicher!

Ja, jeder Tag ist ein Kampf, den es zu bewältigen gilt und da ist es doch egal, ob die Sonne lacht oder der Himmel weint ... überhaupt stöhne ich ja auch unter diesem Sommer aber seit dem heutigen Tag ist mir erst einmal bewusst, in welchem Elfenbeinturm ich sitze. Wir haben zwar einen miesen Sommer und die Schwimmbäder rudern jetzt auch in den Konkurs aber dafür haben wir keine Flutwellen, Erdbeben, Hungersnöte, Hurikans etc. ... da wird einen doch die verhüllte Sonne in 2011 nicht aus der Fassung bringen, wenn man durch die Welt der Nachrichten wandert, oder?

Die Amerikaner beweisen doch gerade, dass man in Zeiten des Unterganges wieder anfangen sollte, dass staatliche Silber zu putzen bzw. die Statue der Freiheit so sanieren. Nein, dass kostet keine Milliarde aber so um die 30 Millionen soll das wohl kosten ... Eine Frage an Sie Mr. Obama ... woher nehmen Sie denn dieses Geld für die Schminkarie der Liberty?

Aus der leeren und maroden Staatskasse oder werden da einfach die Gelder aus den verpfuschten Krediten der Häuslebauer zum Fenster des Landes der unbegrenzten Möglichkeiten heraus geworfen. Man sollte doch meinen, dass die nach der Immobilien- und Kreditkartenkrise dazu gelernt hätten aber wenn Sie zufällig in die Staaten kommen sollten, dann müssen Sie noch immer nicht über bare Dollar in der Knippe verfügen und noch immer haben die Verkäufer die Kreditkartendurchziehschwielen an der Hand. Da wundert es auch keinen mehr, dass sogar schon die Penner nicht mehr mit dem Pappbecher am Rand der Bettelallee hocken, sondern direkt das Kartenlesegerät zücken und Sie fragen: "Amexo, Master oder Visa?"