SEITENAUFRUFE

Was für ein Kaiserschmarn ....


Was ist das jetzt schon wieder für ein Kaiserschmarn ... alleine die Auswahl des Geschirrs läßt die Pfunde purzeln, wenn Sie auf den Babynapf umsteigen. Wenn ich doch hungrig bin, dann verändert doch die größe des Tellers nicht mein Magenvolumen, oder?

Also manches Mal fasst man sich schon an die Runkelrübe, wenn man solche Erkenntnisse liest. Da fragt man sich doch, ob man das auch an Mäusen getestet hat, in dem man diesen einen Unterteller von der Espressotasse mit ein paar Häppchen aus dem Goudaland kredenzt hat und am nächsten Tag die Suppenschüssel gefüllt mit den kleinen 60%igen milchproduktigen Kalorienbomben in den Käfig gesetzt wurde. Na dann ist ja alles klar ... von wegen Abnehmen, weil der Teller kleiner war. Die waren nach dem Verfrachten der 2kg Schüssel in den Käfig platt wie eine Flunder ...

Was wird die Menschheit doch immer wieder vergesäßt. Haben Sie denn immer noch nicht begriffen, dass es dicke, dünne, kleine, große, hässliche & hübsche Menschen gibt?

Das Leben ist nun einmal kein Wunschkonzert und das wovon ich zuviel bekommen habe, fehlt der Heidi Klum, Kate Moss & der Claudia Schiffer. Also ich für meinen Teil bin mit meinem Äußeren zufrieden und ich Strafe jeden einen Lügner, der mir da etwas anderes erzählen will. Nein, ich habe kein Problem mit meinem Gewicht und glauben Sie mir ... ich bin schneller auf der Palme als eine Schiffer. Überhaupt wüsste ich gar nicht, dass ich eventuell ein Kilo zuviel des Guten auf dieses batteriebetriebene Ding bringe ... zumal dieses Gerät mit dem klangvollen Namen Waage es nicht für nötig befindet, mit mir zu kommunizieren. Immer plaudert dieses Ding das gleiche monotone Gequatsche, wie die Dame in meinem Autoradio ... Error oder so etwas ähnliches sagt die Tante ständig. Und nur deshalb, weil diese in den Zeiten der Ellenbogen nicht belastbar ist. Das ist doch verdammt noch einmal nicht mein Problem, wenn dieses Wiegegerät den eigentlichen Anforderungen nicht gewachsen ist. Und so habe ich diese dann auch so behandelt, wie ich auch einen Mitarbeiter behandel, wenn dieser nicht richtig funktioniert. Dann wird eben der Knut-Tag aus dem Ikea-Land vorverlegt und dieses Ding fliegt aus dem Fenster ...

Machen Sie sich etwa den ganzen einen Kopf darüber, was jetzt noch in ihren Punkteplan der Gewichtsgucker passt oder gehören Sie gar zu den Erbsenzählern und jenen, die jedes Gramm Fett auf die Küchenwaage legen, damit da ja nicht etwas zum richtigen Zupacken auf die Hüften kommt?

Mein lieber Herr Gesangsverein, was habe ich gejammert, als ich die neusten Bilder von unserer aller GNTM-Heidi gesehen habe. Die sollte dringenst den persönlichen Trainer in die Hartz 4-Kartei befördern, der hatte doch einen Sprung in der mit klarer Brühe gefüllten Schüssel, dass der zusieht, wie dieses einstige Geheimnismodell der Victoria freiwillig auf die armen Menschen in Nigeria macht. Ob denn der Gatte das OK findet, wenn der jetzt immer mit der Pinocchio-Schwester in die Kiste steigen muss?

Warum meine Damen und Herren hungern in den westlichen Ländern überwiegend die Frauen, um dem Modediktat der ganz offensichtlichen Frauenhasser zu folgen? Eigentlich ist das doch eine Ohrfeige an jeden Menschen der auf der grausamen Liste der Welthungerhilfe steht. Da verhungern derzeit jeden Tag viele Menschen, weil es keine Nahrungsmittel gibt und hier werden diese unverdaut in das Klo befördert. Ach hören Sie doch auf, wenn man die Knochen an den Schultern sieht und man durch die Beine einer Frau einen Kasten Bier durchschieben kann ohne das diese dazu die Lenden spreizen muss, dann liegt das doch nicht am Sport oder dem vielen Stress den die Dame hat ... da wird dann munter nachgeholfen, wenn da ausversehen eine Kalorie den Magen-Darmtrakt heimsuchen sollte. Es gibt doch sogar schon Seiten, wo die Mädels die Tipps bekommen, wie man sich am Besten der kurzfristig aufgenommenen Nahrung entledigt. Die machen das nicht mehr mít dem Finger ... die nehmen die Zahnbürste oder die Haarbürste. Bei mir geht das viel schneller, wenn ich mir nur die richtigen Kopfkinos aus den analen Regionen reinzoome und da reicht auch in manchen Toiletten völlig der Blick unter die Klobrille aus, um ein Bäuerchen zu machen. Eigentlich könnten die Damen der schnellen Nahrungsentsorgung auch während der psychotischen Tat auch mal eben die WC-Enten ersetzen und mit der Zunge den unteren Rand reinigen, oder?

Na, haben Sie jetzt gerade Ihr Frühstücksbrötchen in den Mülleimer befördert? Jetzt seien Sie mal nur nicht so zimperlich, was glauben Sie was Sie alles machen würden, wenn Sie echten HUNGER hätten und nicht dieses Wohlstandsgefühl der Übersättigung. Da kommen Sie auf noch ganz andere Ideen, wenn den Körper erst das Gewicht einer Claudia Schiffer ereilt hat. Bei der ist doch irgend etwas aus dem Ruder gelaufen ... entweder ist diese mit den Kindern überfordert oder die hat hinter der Tür verdammten Ärger mit dem Gatten. Ja was, da fragen Sie mich wie dieser heißt ... woher soll ich das denn wissen?