SEITENAUFRUFE

Jackson-Clan im Lande ... Spiegel zickt am Grill ...

10.10.2011

Erst einmal an den wohl treusten Leser seit Jahren meine allerbesten Wünsche zum Geburtstag sagen alle Pavoni´s und das Ständchen folgt dann, wenn die nachtschlafende Zeit beendet und das Geburtstagskind ... naja ... kann man jemanden mit dem Geburtstag aus den 30er Jahren des letzten Jahrhunderts noch als GeburtstagsKIND bezeichnen? OK, diese Frage klären wir dann am Abend in der familiären Runde aber Sie wollen doch bestimmt wissen, wem da die Ehre gebührt ...

Mein Vater erreicht wieder ein neues Lebensjahr und da dieser sich zum Glück keiner Schönheits-OP unterzogen hat und daher auch seinem Alter entsprechend aussieht ... nix da, dass ist kein Double von Jopie Hesters oder Hugh Heffner ... da ist alles echt und was würde Wowereit dazu sagen?

Genau, und das ist gut so ... also lieber Papi, Schwiegerpapi und Vater der Chefin ... alles LIEBE & GUTE zu Deinem Geburtstag wünscht Dir die La Familia da Printa ... wie gesagt, das Ständchen und die persönlichen Glückwünsche folgen am Abend ... so ungefähr 12 Stunden vor der Abreise zur Frankfurter Buchmesse 2011 und ich will Ihnen etwas sagen ... wir sind schon in froher Erwartung vor diesem Ereignis ... passiert ja auch wirklich eine ganze Menge in diesem Jahr aber dazu bekommen Sie ja den täglichen Rapport ... die EXCLUSIC-RONIPENT von der Frankfurter Buchmesse 2011 ...

Also, Sie haben gestern Abend den Film über Beate Uhse gesehen ... doch, auch wenn das Land in dem wir alle miteinander leben immer intoleranter und bekloppter wird ... Sie haben es gesehen und wahrscheinlich zur Sendung die Gardinen zur Strasse zugezogen ... Mensch ... da wird der Hund doch in der Pfanne verrückt und ich dachte das die Sache mit der Aufklärung ihren Höhepunkt in den 70er Jahren hatte ... da steht doch tatsächlich vor der kleinen Dokumentation und den Interviews mit Beate Uhse und diversen anderen Beteiligten im Vorspann: Diese Sendung ist für Zuschauer unter 16 Jahren nicht geeignet ...

Also habe ich doch völlig falsch gedacht, wo ich doch immer dem trügerischen Glauben erlegen war, dass die ZDFler sehr tolerante Kadetten sind aber wissen Sie was ich nicht finden konnte in dieser Reportage?

Wo waren die Dinge für die Menschen über 16 Jahre ... waren es etwa die angedeuteten Szenen aus den Pornofilmen oder gar die kleinen Aufklärungshefte ... da bin ich ja auch hinten herüber gefallen, denn ich wusste niemals zuvor, dass die Schwarzer Alice so eine Gegnerin der Johanne von Orion gewesen ist ... da kann man einmal mehr sehen, dass auch die Frauenorganisationen gar nicht so nett sind, wie man als Befürworterin der Matriarchate denken könnte ...

Na dann liebe Frau Schwarzer, will ich Ihnen natürlich nicht das unsenzierte Bild von Ashton Kutcher vor enthalten ...

Egal, wie kehren in die Zeiten der Prüderie zurück und ehe wir uns versehen, rennen wir wieder in den beliebten Rollkragen-Pullovern und den Jersey-Langohren-Hosen herum ... Ja die 70er sind wieder da ... das heißt für alle IN und OUT - Leserinnen der Glamour - und Glitzerweltzeitung, dass jetzt die Minis mit diesen Uggly-Stiefeln wieder in die Mottenkiste kommen und im nächsten Jahr das Frühjahr über dem Eimer mit der Batikfarbe stattfinden wird ... Holymoly und was war ich glücklich, dass die Schlaghosen und die bunten Hemden der Vergangenheit angehört haben ...

Sagen Sie doch bitte einmal, verfolgen Sie denn diese Kampagne des Spigel-Grill´s ... nein, dabei handelt es sich nicht um eine Werbeprämie für Abonennten, wenn diese auch dem Nachbarn oder den Freunden ein Abo aufschwatzen, dabei geht es um diesen Herrn, der da ganz offensichtlich knatschig ist, weil er eben bei dem Prof. Mang keinen Termin bekommen hat ... Hören Sie doch bitte einer von Guttenberg diplomierten Psychiologin einmal zu. Das ist nur der Neid, denn da der rasende Reporter reitet und ich schwöre Ihnen nackt in die Hand, dass das noch ein übles Nachspiel für die rote Literatur haben wird, denn so unmächtig ist der Mang des Bodensees dann doch nicht und wissen Sie was ich ja auch glaube, dass dieser Grill oder Wok nur endlich selber im Mittelpunkt stehen wollte und deshalb die alten Kamellen aus der medialen Truhe gekramt hat. Mang hin oder her aber glaubwürdig wirken die spiegelnden Reporter doch schon lange nicht mehr und machen wir uns nichts vor ... würden diese nicht auch Gelder aus dem Staat kassieren und irgendwie durch die Hintertür gesponsert ... wahrscheinlich sogar aus dem EU-Topf, dann würde es dieses Blatt gar nicht mehr geben. Wer liest denn den Spiegel an der verwitternden Wand überhaupt noch ... also liebe Focus-Leute, wenn ihr einmal eine echte Story haben wollt, dann recherchiert doch einmal in der spiegelnden Welt oder beobachtet die Macher und Handlanger dieser Welt doch einmal vor dem eigenen Spiegel mit der eigenen Nase ...

Jaja, dass ist doch immer das Gleiche mit diesen Süchtigen der Profilierung ... nein, ich mag auch diese operierten Köpfe nicht und geschweige denn kann man bei den Damen und Herren der Schnibbelarien noch von Schönheit sprechen aber in der letzten Konsequenz muss es doch ein jeder selber wissen, wenn er sich den Bauchnabel an das Kinn ziehen lässt oder das Fett aus dem Popo in die Wangen einbauen lässt ... Wie gesagt, heisst es nicht immer so schön, dass man Leben soll und Leben lassen soll?

Ach was denn, ich ziehe doch nur die Leute durch den Kakao, die schon lange Zeit die Bohne des braunen Goldes gepflanzt haben und wenn mir da einer in das Auge sticht ... wie ein Guttenberg oder so eine Sippe aus dem Süden, die da auf jeder Katzenkirmes tanzen ... an dann ist das doch Legitim, wenn ich meine Meinung bekunde. Es gibt ja immer noch Menschen auf diesem Planeten, die nicht kapiert haben, dass mein Blog meine Meinung zu den Dingen und Personen ist und noch leben wir ja in dem Land das von sich behauptet, dass wir die freie Meinungsäusserung haben ... Ja, dass kann  auch durchaus wehtun aber glauben Sie mir, dass ich sehr wohl die faulen Rosinen der Lese heraus picke  ...

Sodele, Jackos Sippe war im Land und hat wohl ganz offensichtlich die Werbetrommel gerührt ... nein, eigentlich sind diese ja nur hier, um dem Prozess zu entgehen, der da derzeit unter sehr großem Medienrummel stattfindet. Jetzt einmal ganz unter uns ... ob der Arzt jetzt schuldig ist oder nicht, dass bringt den Beat-It auch nicht mehr auf die Bretter ...


Und wissen Sie was ... der Jacko hat sich doch selber seinen Leibarzt ausgesucht und was glauben Sie wie einem das auf die Kirsche gehen kann, wenn da zu jeder Tages- und Nachtzeit die Klingel auf dem Nachttisch ertönt, weil der große Meister die Nase nicht finden kann oder die Kassette von Pippi Langstrumpf schon mehrfach gehört aht und nun nach der neusten Version von Michel aus Lönneberger verlangt. Ich sage Ihnen, da kommen Sie dann nach ein paar Jahren der Litanei und der Leibdienste vielleicht auch irgend wann auf die Idee, die Dosis in der Art zu erhöhen, dass wirklich einmal Ruhe im Karton herrscht ...

Das stellt man sich immer so toll vor, der Arzt von Begum oder sonst einer schillernden Persönlichkeit zu sein aber was glauben Sie was viele dieser Gestalten für divenhafte Anwandlungen haben, wenn der normale Mensch in seiner REM-Phase weilt. Möchten Sie denn etwa das Kindermädchen bei Pitt und Jolie sein und eigentlich mehr in der Luft als am Boden sein?

Sehen Sie, mit diesen Augen der Narkose hat das noch keiner betrachtet und glauben Sie mir, dass ich wahrscheinlich als Pflegerin des Jackos schon viel eher zur dauerhaften Narkose gegriffen hätte ... nur da ich ja kein Blut sehen kann, hätte da wohl auf die Dauer das Kopfkissen herhalten müssen aber ich hätte den Jacko wohl schnell in den Schlaf bekommen ...
Ja, dass ist der dunkle Schein hinter dem hellen Licht der Promis ... immer zur Stelle müssen Sie sein und was glauben Sie wie sich die Damen der roten Teppiche daheim verhalten, wenn die ihre ... (Dieser Beitrag ist für Jugendliche unter 16 Jahren nicht geeignet) ... Menstruation ... haben und den allseits und vielfach beliebten Schlechtelaunecharme versprühen und die doofen Angestellten zu den Prellböcken der Anatomie werden ... Natürlich gegen Bezahlung aber glauben Sie doch nur nicht, dass die Promis mit der Kohle mehr bezahlen, als Verdi vorgibt. Das ist ja auch so eine Spezies unter den Promis ... da gibt es nämlich eine ganze Menge, die verdammt den Igel in der Tasche haben und wo Sie bis zum jüngsten Tag warten müssten, um mal ein Bier oder wahlweise einen Tee von denen spendiert zu bekommen ...

Welcher Promi hat denn die Spendierhosen an ... ach wissen Sie, so schlecht ist der Bohlen doch gar nicht auch wenn der der Naddel so hin und wieder einen vor den Koffer oder die Implantate gegeben hat ... das hätten wir doch alle gemacht, wenn wir diese Tante in unserem Schlafzimmer geschweige denn in der Küche gehabt hätten. Ja, natürlich hätte sich das Ganze sicherlich anders gestaltet, wenn diese bei einer der vielen Schönheits-Op´s versehentlich die Stimmbänder angeritzt bekommen hätte aber das Glück war zur damaligen Seite wohl noch nicht bei dem POP-Tit(ten)tan. Doch, ich glaube das der Bohlen ein ganz nettes Inneres hat und immerhin hat er das Empathie-Gen in sich, dass dem Rest der Menschheit wohl immer mehr fehlt ...


Paul McCartney hat jetzt zum dritten Male geheiratet ... erst hatte dieser ja seine große Liebe die Linda ... aber dann folgte wohl der große Griff in das Klo mit der Heather ... Sie erinnern sich an diesen einbeinigen Banditen, die da wohl schon von Beg(um)inn an nur die Kohle im Visier hatte und ihm deshalb auch nach ein paar Jahren den Tritt in den allerwertesten Pilzkopf gegeben hat ... Jetzt hat der Paul auf jeden Fall eine Frau mit Kohle an der Angel und dann muss der sich auch keine Gedanken mehr machen, ob das Liebe oder der reine Dollartrieb ist, der die Dame da vor den Altar schickt ... 

Gut, dass da in Berlin viele Idioten weilen weiss man ja nun zu genüge, seit die Damen und Herren aus Bonn dazu gezogen sind aber das es jeden Tag mehr werden, die da scheinbar nur noch über ein Vakuum im Oberstübchen verfügen ... schon wieder haben ein paar Schläger einem jungen Mann am Boden liegend in den Kopf getreten und diesen damit verletzt und wissen Sie was ich glaube ... das das jetzt genau solch ein Trend wird, wie die Facebook-Partys der Kidis ... Also an dieser Stelle einmal einen "lieben" Gruß nach Berlin und seinen Köpfen, die da wohl nicht mehr richtig ticken: Die Luft in Berlin ist schon lange nicht mehr so gut, wie man uns glauben machen will und wenn ich mir das so aus der Ferne anschaue, dann könnte man doch am Besten die Mauer schon vor Berlin wieder hochziehen oder ... das würde auch den langwirrigen Weg der geplanten Planwirtschaft verkürzen, oder?


08.10.2011
So dann versuchen wri uns einmal in das Leben diverser Promis einzufinden ... womit sollen wir denn einmal beginnen an diesem Tag so kurze Zeit vor dem Winter ... oder sollten wir schon Winter sagen, denn mehr als 10 schlappe Grad bringt das Thermometer ja nicht mehr zustande. Gut, man hat uns um den Sommer betrogen aber warum ärgern Sie sich denn darüber, wo Sie doch jeden Tag das Opfer eines Betruges sind. Nein, Sie doch nicht, wo Sie doch so ein Fuchs sind und all die Dinge des täglichen Lebens so im Griff haben, wie ein Charlie Sheen & die Co´s ihre Drogensüchte und was die sonst alles so an ihren Untiefen ausleben ...

Und damit sind wir bei dem Thema des Tages ... den Untiefen der Zivilisation und dem, was sich dafür hält. Sie wissen doch das ein jeder etwas in seinem tiefsten Inneren beheimatet, dass er dann in der letzten Konsequenz doch lieber für sich behält, um nicht die nächsten Wochen bei dem Scheidungs- oder sonstigen Anwalt zu verbringen. Ach machen Sie doch hier nicht einen auf die unwissende Tulpe, die da auch nicht den Hauch eines Wässerchens trüben kann ... jeder hat ein Geheimnis und damit ich da als Vorreiter mal mit dem guten Beispiel voran gehe und Sie sich davon überzeugen können, dass das innere Sein durchaus eine Berechtigung auf die Existenz hat, hier einmal der kleine Blick in meine Tiefen in den hinteren Regionen des Oberstübchens. Sie wissen doch nun mittlerweile alle miteinander, dass die Carla Sarkozy nun doch wohl das Opfer eines Samentausches geworden ist und anstatt der natuarllistischen Bechamél aus dem Hause Sarkozy wurde da wohl eine Probe der edlen Spender vertauscht und das Ende vom Lied ist dieses, dass jetzt Frau Bruni 11 Monate anstatt der gewohnten homosapienschen 9 Monate austrägt ... und das ganze auch nur deshalb, weil da am gleichen Tag die Spermaprobe des Hagenbeckschen Elefanten zur Kontrolle rein gereicht wurde ... ja, der spannende Rest gehört ja nun zu der Brunschen Historie ...

Glauben Sie eigentlich all die Dinge, die ich hier verzapfe?

Na dann glauben Sie mir bestimmt auch die Geschichte aus dem Land der doch sehr begrenzten Möglichkeiten ... nix da mit dem Obama-Liberty-Land ... ich spreche über eine Diktatur im 21. Jahrhundert, wo ein ganzes Volk verkohlt wird und überhaupt nicht bemerkt, dass der erste Schritt in die Entmündigung schon mit der neuen Rechtschreibreform gelegt wurde. Sozusagen greift hier wieder der Plan der Wirtschaftsweisen, die da zu aller erst vorgeschlagen haben das Volk total zu verblöden ... Eben die Problematik der Schulpolitik, die noch nicht einmal das Lernen der korrekten Bewerbung auf die grammatikalische Kette bekommt und dann ganz vorne weg der Sprachstil des 21. Jahrhundert... Ey hör ma ... oder watt machse morgen ... am Liebsten sind mir ja die I Love U oder dieses Happy Birthday 2U ... Nein im Ernst, was glauben Sie wie lange Zeit ich benötigt habe, als ich das erste Mal im Leben eine derartige Botschaft via SMS erhalten habe ... Warten Sie mal kurz, die habe ich bestimmt noch abgespeichert ...:

Hey how are U, will U2 come to the Birthdayparty on 2 a clock :)

 
Erst habe ich ja die Sprachen in den Translationprogrammen durchforstet ...na gut, dass englische Vokabular habe ich schon bemerkt aber den doppelpunkt : und die Klammer dahinter ...) ... mein lieber Scholli, dahabe ich schon an meinem Verstand gezweifelt ... Aber dann habe ich zurück geschlagen und zwar mit allen Mitteln der Tastatur ...

Ha ...lo ...::::)))) habe keine das Ding mit dem Ticktack, daher must U warten, bis Ei kann U sagen, ob Ei to U komme :):((°. Liebe Gruesse to U von Ei

PS: Weiss U denn wer Ei ist ... :-°() ... sage als Tipp nur Pretty Woman ... übrigens Ei esse kein :0 ) -fleisch!