SEITENAUFRUFE

Kleines Schmankerl vorab ...

25.10.2011
Na das haben die Damen und Herren der Verteidiguns- und Bildunssysteme aber ganz PRIMA hinbekommen ... erst schafft man in diesem Land den Wehrdienst ab, damit auch wirklich jeder letzte Funke der sicheren Hoffnung eliminiert wird und dann verkürzt man auch noch die Dauer der Jahre bis zum Abitur ...
Und jetzt stehen die Studenten mit den angenähten Hälsen in den Kinos und sonstigen Schuppen, um den Lesungen zu lauschen. Sie verstehen natürlich wieder einmal nur den großen Bahnhof ... Na aber Sie erinnern sich doch wohl daran, dass man jetzt nur noch 12 Jahre die Schulbank drücken muss und nicht mehr 13 Jahre in der Bank verschläft?

Sehen Sie, geht doch und wenn da nicht wieder der Teufel durch die Reihen der Verwaltungen und Pöstekes gereist wäre, dann würden die unis jetzt auch nicht überquellen. Wobei ich mich ja wirklich frage, ob wir überhaupt so viele Studenten benötigen, denn mindestens die Hälfte der Mensabesucher fristet doch in der Zukunft ein Dasein im Hartz4-Millieu, oder?

Ja wo sollen denn die ganzen qualifizierten Stellen her kommen, damit da keiner nach 20 Semestern der Dauersause auf dem Campus auf dem Allerwertesten im "Gras" sitzen bleibt? Ach hören Sie doch auf, natürlich kennt ein jeder Student die Medizin der Pflanze, die da bei dem einen den erholsamen Schlaf bringt und bei dem anderen wirkt, als hätte dieser ein Kicherkanninchen aus Königswinter verspeist. Nein, dass Gerücht können Sie sich getrost wieder abschminken, denn ausser den Glimmstengeln habe ich keine Drogen, die da in irgendeiner Weise den Organismus belasten ... Dazu habe ich schon mein ganzes Leben lang viel zu viel Schiss vor allen Dingen, die ich nicht selber steuern kann. In meiner Jugend nervten mich die vergrößerten Puppillen nur und wenn man das unheimliche Pech hatte in einer Runde zu sein, die gerne einen über dem Limit geraucht hat, dann verstehen Sie sicherlich meine Ablehnung ...

Überhaupt halte ich von Drogen soviel, wie der Papst vom Ping-Pong. Das ist doch eine Angeberei oder einfach nur der Beweis für ein kleines Hirn, wenn da regelmäßig an der Flasche genippelt wird oder mit wilden Zügen die Zigarette zu einem aschenbecherfreundlichen Objekt wird ...