SEITENAUFRUFE

Nein, es lag nicht an mir, sondern am ...

26.11.2011

Nein, ich habe sehr wohl am gestrigen Tage geschrieben aber die vielen Bobs und Baumeister machen hier am Ort einem ständig einen Strich durch die virtuelle Rechnung ...
Also gibt es am heutigen Tag die geballte Ladung ...

Erst einmal möchte ich jetzt endlich ein paar Fotos zur 1. Literaturklassik einstellen, die ich bis Dato habe ... natürlich folgt noch ein Sammelsurium der restlichen Bilder und derzeit schneide und schnibble ich die Filme zusammen, damit diese ein gesamtes Bild ergeben aber hier ein paar eindrücke des Abends am Mittwoch im Städtischen Bühnenhaus und wenn es so stimmt, wie die Medien als auch die Besucher berichten, dann war es wohl ein sagenhafter Abend ... und dieses Gefühl habe auch ich!


Nur wie schon gesagt ... das Meiste an Bildmaterial folgt noch ...

Sagen Sie mir doch bitte einmal ... hätten Sie das gedacht von der Christine Neubauer, dass die gar nicht so eine Nette ist, wie immer alle Welt glauben soll ...?

Haben Sie denn nicht die Buntengalen gelesen, wo das erste Interview mit Vater & Sohn alias Gatte & Nachfahre abgedruckt war? Jaja, sage ich es nicht immer, dass man den Menschen nur vor den Kopf oder die "Theke" schauen kann ... na gut, der Tresen der Frau Neubauer ist ja seit ihrem chilenischen Linsenträger wohl merklich geschrumpft aber vielleicht liegt das auch an dem voller Geigen hängenden Himmel und dann kann man sich ja ausrechnen, wann das Jojo den Effekt auf die Hüften zurück katapultiert. Nein, ich verliere nicht den Faden, sondern dieses ist die Einleitung zu dem besagten Interview ...

Also Frau Neubauer ... ihreszeichens die heilige Kuh der bayerischen Filmemacher hat da wohl einen Abgang ala Ashton Kutcher erprobt. Na wie soll ich sagen, so als alter Postel der nicht vorhandenen Moral ... jaja, ich weiss, ich habe auch nicht immer alle Dinge so korrekt abgewickelt aber ich hatte auch keine Kinder am Beinchen und bei mir kam der Abgang nicht aus heiterstem Himmel, sondern bis ich meine Koffer packe und die Biege mache, da muss schon einiges über Jahre reifen. Mag ja sein das das bei der Christine alias Mutter Theresienwiese auch so ist aber dann hat man doch zumindest noch ein Auge auf das Kind ... auch wenn der Alte einem auf dem Schnürsenkel geht, oder?

Und jetzt können wir wohl neben der Kutcher und Moore-Wäsche auf die schmutzigen Kleidungsstücke aus dem Hause Neubauer warten. Der zukünftige Ex-Gatte will da auch wohl an die Kohle der Madame aber das ist ihm ja auch nicht zu verdenken, wenn dieser die Jahre zum Aufstieg des Erfolges seiner Angetrauten damit verbracht hat, die Brut und das Haus zu hüten ... und wahrscheinlich hat der auch noch die Buchhaltung und diverse andere Sachen gemacht ... na und dann ist das ja wohl legitim, dass der sich die Jahre als Hausfrau und Mutter anrechnen lässt ... Nein, bei Babs Becker & den vielen Co´s aus Bobeles Hause ist das ja ganz anders, denn dort wird der Finger ganz offensichtlich nur dann gekrümt, wenn die Kreditkarte des Gatten glühen soll ...

Egal, es geht um die Neubauers und das Drama hinter der Tür am See. Also der Gatte hat den Karren aus dem familiären Dreck gezogen und die Mama hat derweil ein paar nette Tage mit dem Lover im asiatischen Raum verbracht ... und jetzt müssen Sie sich das bitte auf der gespaltenen Zunge zergehen lassen: Mama "dreht" in Asien für ein Filmchen ... und Papa hütet hier in Bayern den Sohnemann und schaukelt den Alltag. Das Mama gleich zwei Streifen auf einmal dreht und neben den paar Dreharbeiten noch den Lover beglückt, der da heimlich vier Wochen ebenfalls zum set angereist ist, dass ist das Eine. Aber das dann zwischen den erotischen Events keine Zeit mehr dazu da ist, um für den Sohnemann ein Geschenk zu Weihnachten zu ordern ... wie gesagt, sehen wir von dem wahrscheinlich zu der Zeit schon ungeliebten Gatten einmal ab ...

Nein, dass hätte ich von Frau Sauberfrau nicht gedacht und das diese dann den heiligen Weg zum Flughafen ... als gute Mutter holt man ja auch seine Sippe am Airport zu Weihnachten ab, auch wenn es die Familie mehr als verwundert hat, dass diese da am fliegenden Bahnhof stand ... antritt aber in Wahrheit gar nicht da war um die Brut zu empfangen, sondern nur eine Stunde vor der Ankunft der Familie den Lover an eben diesem Flughafen verabschiedet hat und daher derart "fürsorglich" dort stand ... na, da haut es auch mir den Kitt aus der nicht vorhandenen Brille ... Ob das jetzt wohl ihrem Image schadet oder erfährt die Frau Neubäuerle jetzt den Hype der Nation der Doppelmoralisten ...


Nun was sagen Sie denn jetzt zu der grossen Volksvergesässe ... nein, ich werde das Wort Ars .. hier nicht nennen aber Sie ahnen das ich das denke ... genau, das Zauberwort heisst Guttenberg und mir geht immer mehr das Schnürchen am Hut hoch, wenn ich den Auftritt dieses Herrn sehe. Sagen Sie mir doch bitte einmal liebe Frau Merkel, wer jetzt die ganzen Untersuchungen zu der Plagiatsaffäre bezahlen muss. Na ich habe doch nicht abgeschrieben udn mir selber einen Doktortitel verliehen ... und warum müssen wir dann alle für diesen Neurotiker der Profilneurose mitbezahlen?

Es ist wirklich eine Frechheit, dass sich dieser unglaubwürdige Herr noch immer mit der dicken Hose vor die Kameras stellt und wenn man in der privaten Wirtschaft einen solchen Mitarbeiter hätte, dann würde dieser jetzt wahrscheinlich auch am Nachmittag den "Shit mit Britt" ansehen und wie die ganzen Sendungen des 0-Niveaus heissen. Hat man eigentlich schon ein Institut damit beauftragt, das Volk nach der Meinung zu diesem Herrn zu befragen?

Nein, ich kann nicht anders, meine Antipathie zu diesem Herrn bleibt bestehen und da hilft es auch nichts, wenn dieser Typ einen Imageberater und Kosmetiker aufsucht und sich die Haare schneiden lässt und die Kontaktlinsen einbaut. Sagte nicht schon eine jede Grossmutter, dass der der einmal lügt niemals mehr das Vertrauen zurück gewinnen kann ... auch wenn da vielleicht mal der eine oder andere ehrliche Wortfetzen dabei sein sollte ... Und nur für den Fall das der Guttenberg gar nicht als politisches Ziel unser Land im Auge haben sollte, sondern jetzt der Präsident der USA werden will ... diese Rolle der Nachfolge des einzigartigen Obamas ist schon belegt ...