SEITENAUFRUFE

BookRix, Frida Gold und so weiter ...

15.12.2011

Nachdem also das schwarze Loch eine Wolke verschlungen hat und nun das gelbe Loch versucht, ebenfalls die dunklen Rösler-Wolken zu verspeisen, ist doch die Welt innerhalb unseres Universums wieder völlig im Takt ...

Im Leben werde ich nicht zu einer politischen Seite und der gute Mann da Oben wird mich hoffentlich auch massiv davor bewahren, zu einer der nächsten Urnen zu dackeln, um dann wieder eine Stimme für irgendeine Partei abzugeben ... denn egal was Sie oder ich auch in dieser Nation wählen ... es wird nicht besser.

Jetzt sind es also nur noch 9 Türen bis zum grossen Fest der Intervalle und da fragt man sich doch so langsam aber sicher, ob man denn auch an alle Dinge gedacht haben, die da zum erfolgreichen Jahresabschluss gehören, um das letzte Jahr zu verabschieden?

Na was ist denn bei Ihnen in diesem Jahr alles so aus dem Ruder gelaufen, dass jetzt nach dem grossen Bumm in der Sylvesternacht auf der Rakete in den Himmel gejagd werden soll ... ach hören Sie doch auf, jeder hat irgendeine Sache, die ihm ganzjährig auf den Balsen-Keks gehen ... entweder sind es die vielen Termine oder ein paar Gestalten, denen man ebenfalls einen kostenfreien Flug in der letzten Nacht des Jahres wünscht ... lassen Sie mich einmal das letzte Jahr Revue passieren ... da war zu Beginn des Jahres ... nein, darauf habe ich nun wirklich keine Lust ... und dann im Frühling ... ja, da war ich bei den kleinen Mannen in Hong Kong und habe das erste Mal die kleinen gebratenen Quackquacks über dem Grill mit Kopf hängen sehen ... und die vielen kleinen Krabbeltierchen in der Pfanne, die bei uns im Land für eine ausgewachsene Hyperventilation sorgen würden und zumindest den Einsatz eines Kammerjägers auf den Plan rufen würden. Dann hatten wir über 10 Neuautoren, von denen ich 2 nach relativ kurzer Zeit wieder entlassen habe ... ja was denn, es gibt natürlich verschiedene Geschmäcker aber eines haben doch alle gemeinsam ... wenn da der gute Geschmack abhanden kommt, oder?

Ok, also das hatten wir jetzt und nun will ich mich an all die schönen Dinge des Jahres erinnern und über jene nachdenken, die da im nächsten Jahr folgen sollen. Sehen Sie ... und da geht der Kladeraradatsch dann los ... was habe ich denn alles so gemacht im letzten Jahr?

In München war ich bei BooRix und habe mit der Lisa & Co eine Kooperation für 2012 beschlossen ... dann hatten wir die 1. LiteraturKlassik in diesem Land ... und im nächsten Jahr folgt dann der LiteraturPop ... mal sehen ob wir da mit Frida Gold einen Termin finden können ... denn wie singt diese so schön "Wovon sollen wir träumen ...", dann steht ein Schulprojekt mit dem Mariengymnasium hier am Ort in das Haus und eine gelungene Sache in Sachen Literatur mit der Volksbank ... Auch lässt im nächsten Jahr der pinke Stuhl auf der Frankfurter Buchmesse nicht auf sich warten, auch wenn dieser dann nicht bei uns, sondern bei BookRix stehen wird ... So, dass sind jetzt erst einmal die Dinge, die schon unter Dach und Fach sind und alle unausgegorenen Sachen schweben derzeit noch in der mentalen Warteschleife und dürfen hier noch nicht ausgeplaudert werden, weil diese noch nicht besiegelt worden sind. Aber das wir im nächsten Jahr ebenfalls neue Autoren im Gepäck haben werden, ist auch so sicher wie das Amen in der Kirche ... Herr Mokthari und Hanna-Laura Noack aus der Nähe des Rheines sind schon einmal zwei von ihnen  und dann die Frau Karp-Weinhold aus Berlin ... dann begrüssen wir sehr wahrscheinlich einen Autoren der auf Teneriffa lebt und wir haben den Herrn Hülkenberg im Gepäck ... Ach ja, Frau Schmidt aus dem Land der Fabelwesen ... und aus Düsseldorf kam doch noch die junge Autorin Stephanie Höinghaus ... dann noch der Karikaturist Jan Hillen und ... Herr Hülkenberg ... den Rest dann am morgigen Tag ...