SEITENAUFRUFE

Hohohohoho ... horcht was kommt von drinnen rein ...

22.12.2011

So da haben wir es also schwarz auf weiss ... bis 2017 wissen wir dann dank IBM auch tatsächlich, was in den unaufrichtigen Köpfen von Guttenberg, Wulff & Co so los ist ...

Wie Sie haben nicht gelesen, dass IBM bis zu dem so eben genannten Zeitpunkt das Gedankenlesen erfunden haben will?

Also ich bestelle mir jetzt schon einmal solch einen Automaten und die Damen und Herren im Berliner Reichstag sollten am Besten alle einmal einen Chip implantiert bekommen, damit diese erst gar nicht auf krumme Gedanken kommen. Und dann hätten wir auch gewusst, was der ehemalige Bundespräsident in Wahrheit bei seiner Ansprache gedacht hat ... Oder wurde diese schon im Sommer aufgezeichnet und wenn nicht, warum hat der nicht einfach Farbe zu seiner Münchhausen-Arie bekannt?

Männo, wie soll denn die junge Generation noch erlernen, was richtig und falsch ist an Grundwerten in einer zivilisierten Gesellschaft? So einen Hampelmann ala Guttenberg oder jetzt eben auch den Wulff kann man doch nicht in tragende politische Rollen packen, wo die doch das Blaue vom Himmel lügen. Nein, ganz im Ernst, wenn die Kids der heutigen Zeit überhaupt noch Zeitung lesen würden ... oder soll ich besser sagen ... könnten, dann hätten die doch das Gefühl das nur der etwas wird, der da die Menschheit bescheis ..., oder ist das nicht so, nach den vielen Skandalen diverser Mannen. Jetzt muss man ja wohl ganz klar erkennen, dass die Damen der Schöpfung da wohl bis auf ein paar Ullalas absolut in der betrügerischen Minderheit sind und soll die einzige Lösung für den gläsernen Staat sind dooch wohl die IBM-Chips in den Köpfen der wirren Profilhirne ...

Also, der Mann mit dem Rauschebart bewegt sich mit satten Schritten auf uns zu und nur noch ein paar Stunden und auch ich mache mich vom weihnachtlichen Acker. Ja was denn, an Weihnachten und zwischen den Tagen wir nicht im verlag gearbeitet und wer an 349 Tagen im Jahr arbeitet, der hat auch sehr wohl eine Auszeit verdient. Natürlich schreibe ich dort wo ich dann weilen werde weiter zu den Dingen die da passieren, es sei denn, der alte Mann mit dem roten Anzug bleibt im Schornstein bei den Wulffs stecken, weil diese noch ein paar Hunderter im Kamin von Aschmeyer & Co gebunkert haben ... Egal, ich habe meine Geschenke schon beisamen und egal was da jetzt noch passiert so kurz vor dem Feste ... ich muss keinen Schritt mehr in die gähnend leeren Einkaufsstrassen mehr machen und wehe dem irgend welche Institute des Einzelhandels wollen Ihnen erzählen, dass die Läden aus den Nähten platzen ... Das ist eine Lüge, denn ich war alleine in den letzten 5 Tagen ungefähr 4 Mal in der Stadt und da war alles los, nur der Teufel saß wohl vor dem Fernseher und hat sich die Päpstin angeschaut. Holymoly, wenn die Geschichte stimmen sollte und sich da tatsächlich einmal eine Frau in den Vatikan eingeschlichen haben sollte ... wobei so ein richtiges Mannsbild ist ja der Ratzinger nun auch nicht und wer weiss was da an das Tageslicht in Punkto Sekretär an das Licht befördert wird, wenn da in 2017 IBM an den Start geht?


Überhaupt ist es doch um den grossen Meister mit der weissen Baseballkappe ohne Schirm verdammt ruhig geworden ... ruht da etwa still der See der Untiefen oder warum meldet der sich so gar nicht zu Wort? Na nächste Woche werden wir ja sehen können wir der derzeit drauf ist und ob ihm schon von seinen heiligen Brüdern der leckere Wein im Zinnbecher gereicht wird ... Ob der auch wohl die Bunga-Bunga-Partys von Berlusconi in seinen Segen einbaut und sind die warmen Klosterbrüder mit den pädophilen Neigungen auch vor Ort oder weilen die seit einem Jahr im Beichtstuhl und schieben dort Überstunden?

Wieviel haben denn die Brüder nun aus der Portokasse an die Opfer der sexuellen Übergriffe gezahlt und wievielen wird da derzeit der Prozess vor einem weltlichen Gericht gemacht? Wenn ich den Mist schon höre ... weltliches Gericht und göttliche Triebe. Habe ich es nicht schon immer gesagt, dass die den Samen nicht ausschwitzen können und Sie glauben doch nicht wirklich, dass da im Vatikan bei allen in der Nacht die Hände über der Bettdecke gefaltet auf dem Bauch liegen. Selbst wenn der geist nicht willig ist, dann wird der Körper unweigerlich das tun, was er für richtig hält. Und eigentlich ist das ja auch nichts Unnormales aber der Mann im weissen Kleid mit den roten Lackschuhen hält das ja für etwas Unreines ... zumindest tut er das höchst Offiziell, denn was da hinter den dicken Mauern stattfindet, könnte eigentlich nur ein Abtrüniger verkünden. Sie können mir doch nicht erzählen, dass da hinter den Mauern des Vatikans noch niemals einer den Aufstand erprobt hat und wenn das so ist, dann bringen die den nach guter alter römischen Manier um die Ecke ... oder taufen diesen auf den Namen Berlusconi ...

Wie komme ich denn jetzt eigentlich auf dieses behämmerte Thema, wo doch eigentlich die Zeit der Besinnlichkeit und der Freuden ist aber in diesen Zeiten, wo in ein paar Tagen die Hälfte der Menschheit in diesem Land nach hinten rüberfällt, wenn da erst einmal die BEW und wir diese ganzen Vereine mit den hohen Gewinnen alle heissen, weil diese die Abrechnungen des letzten Jahres präsentiert bekommen und ganz zu schweigen von dem, was uns da im nächsten Jahr an Katastrophen aus den Kreisen der Wirtschaftsweisen ereilen wird. Ich sage Ihnen, die Tage wo es wieder an das Kaminholz hacken geht, sind schon von ganz Oben angezählt und wohl dem, der da ein paar Bäume im Garten sein eigen nennt. Ja was denn, Sie werden doch nicht die Holzbrüstung von Ihrem Plattenbaubalkon verheizen oder gar den Trabi des Nachbarn als Beschleuniger vom Kamin verwenden ... Gibt es überhaupt noch den Trabi oder fahren nur noch die paar 1000 hier im Westen herum. Nix da, im Osten fährt doch kein Mensch mehr dieses Origamiegefährt ... den Zahn haben sich die Cindys doch unmittelbar nach der Wende selber gezogen und die meisten Neuwagen ... so rein Prozentual werden doch im Osten des Landes verkauft. Ach ja, was ging es uns doch gut, als die Grenzen noch verschlossen waren und nur hin und wieder mal da einer durch den Tunnel gekrochen ist oder ala Mongolfier durch die Lüfte geflogen kam. Vorbei die Zeiten, als man nur eine sehr abstrakte Vorstellung vom sächselnden Dialekt hatte und als man noch zu Weihnachten die Bananen und den Kaffee versendet hat aber mit den Renten und der Kernsanierung des östlichen teiles so viel zu tun hatte, wie der Wulff mit der Mutter Theresa. Wobei die zwar immer sehr uneigennützig gewirkt hat aber im tiefsten Punkt ihres Herzens mit der Rolle der Samariterin völlig überfordert war.

Ja so ist das, wenn man schon zu Lebzeiten den Heiligenschein aufgesetzt bekommt ... jetzt wissen Sie erst einmal warum ich jetzt die Füsse hoch lege und den lieben Gott einen schlicht und ergreifenden Mann sein lasse ... Und hin und wieder wird es auch ganz schön warm unter dem Ding und ich kann mir nicht helfen aber seit ich dieses Ding da habe, werden auch meine Haare immer blonder. Upps, da fällt mir doch noch etwas zu Blond ein ... was bitte schön ist eigentlich aus Paris Hilton geworden?

Ist die im Entzug oder wo steckt die Kultblondine? Seit ich sie in LA am Flughafen gesehen habe, ist totale Funkstille und das macht mir grosse Sorgen ... Die wird doch nicht schon wieder etwas ausgefressen haben? Und wo steckt eigentlich die Frau von Arnold Terminator ... sitzt die noch immer bei einem Anwalt und lässt sich die Rente ausrechnen oder sind die 2 wieder ein Paar, wie es bei den Clintons auch funktionierte. Sehen Sie, auch von der Monica Lewinsky hört mein kein Wort mehr und wer will denn schon wissen, ob es dem Herrn aus dem Maxim schlecht geht ... Mensch Meier, ich gönne ja keinem den Tod aber mit 108 Lenzen auf dem Puckel da ist es doch auch mal gut, oder?


Jetzt stellen Sie sich doch bitte vor, dass wir auch alle 108 Jahre alt werden und immer noch das Bedürfnis haben über die Bühne zu dackeln ... grausam diese Vorstellung und das hiesse ja auch, dass wir noch fast 60 Jahre den Guttenberg ertragen müssten ... und Herr Blüm, was ist dann erst mit den Renten ...

Oh ja, ich kaufe mir sofort eine Aktie von den Gehwägelchen-Herstellern ... oder sind da besser die Pampers und die Hipp-Aktien zu ordern? Wer weiss das schon aber auf jeden Fall werden wir immer älter, nur die Sache hat einen Haken, denn die Blase und der Rest der Organe altert munter weiter und da unser leerer Staatssack die Millionen an Rentnern nicht mit durchziehen kann, sollte man so rein in der zukunftsweisenden Sicht doch wohl so langsam das Gesetz zur Zwangseuthanasie auf den Weg bringen ... Sollen wir wetten das das schon ernsthaft in Regierungskreisen auf dem Plan gestanden hat und das garantiert schon eine Pharmafirma einen Auftrag in der Tasche hat, der uns allen eine Impfung verpassen soll, damit wir die Rente mit 67 erst gar nicht erreichen. Sie halten das für Humbug oder eine Fantasterei ... Na dann viel Spass in der nahen Zukunft, denn so weit weg ist der Schritt zu der Einstellung des Tropfes aus humanitären Gründen zur Euthanasie nun wirklich nicht und was glauben Sie wieviel mehr oder weniger unfreiwillig die Augen schliessen und den Popo zusammen kneifen?

Auch so eine Erfindung, dass man nach dem Tod oder von mir aus während den Po zusammenkneift. Von wegen, wenn da nicht die gute alte Tena-Lady in der Wollhose weilt, dann ist das ein mortzmässiges Spektakel und da riecht es dann wahrlich nicht anch Äpfeln und Nüssen. Komisch dieses Vorstellung nicht, dass wir alle einmal in einem schwarzen Kombi eine Stadtrundfahrt machen werden und das man irgendwo bei irgend jemandem auf dem kalten Tisch liegen wird und dieser einen waschen wird. Angeblich sollen da ja auch noch die letzten Gase im Körper die grosse Flatter machen und wenn das stimmt, dass das so ist, dann Gnade dem Gott, wenn man kurze Zeit vorher noch die Bohnensuppe oder einen ganzen Blumenkohl verputzt hat ...

Holymoly, jetzt ist mir auch klar, warum die die Särge mit 8 Schrauben verschliessen, weil da sitzt ja unheimlich viel Kraft dahinter, wenn sich der Körper erst einmal entleert ... Obwohl, vielleicht ist das doch gar nicht so eine schlechte Idee, wenn man jeden Tag 5 Pfund Bohnen zu sich nimmt ... so für den Fall der Fälle, weil wenn man da nämlich ganz ausversehen nur als Scheintoter in die Kiste gerät und die Schrauben schon geschlossen sind und der Mutterboden schon über einem liegt ... und wenn dann Gevater Bohnengas den Ausgang sucht und diesen auch findet ... na dann doch lieber auf die Schnelle im Nebel entschlummern als zu warten, bis auch die Sauerstoffreserven aus der Kiste verbraucht wurden ...

Stille Nacht, heilige Nacht, alles schläft, einsam wacht ... nur der kleine Methan hält nicht still, will doch immer nach draussen zum kleinen Overkill ...