SEITENAUFRUFE

Kapitano da Costa und der Weihnachtsmann ...

19.01.2012

DSDS hat wieder einmal eine Kandidatin ausgelacht ... im Dschungel bahnt sich die erste Schmierenamore an und Herr Wulff hat vergessen, die 160 beantworteten Fragen mitzusenden, die er nicht der Öffentlichkeit präsentieren will ...

Wie stehen Sie denn zu dem allseits beliebten Tratsch & Klatsch?

Nein, ich meine nicht das oberflächliche Geschwätz über diesen oder jenen Prominenten und deren Haarpracht oder dessen Parfum......ich meine den echten Tratsch, der immer unterhalb der Gürtellinie anzusiedeln ist und eigentlich nur der Ablenkung der eigenen Unzulänglichkeiten dient?

Eine Grundvorraussetzung für dieses Gesellschaftsspiel ist der Beginn mit der "stillen Post". Und das geht so: Sie teilen einer Person, die natürlich als Tratsche immer wieder in Erscheinung getretten ist, ein Geheimnis oder irgendeinen Skandal mit. Natürlich unter dem Deckmantel des Top-Secret ! Und dann warten Sie darauf, bis Sie die eigens kreierte Geschichte wieder zu Ohren bekommen und Sie kennen doch sicherlich auch dieses Katapultionsphänomen, nicht wahr liebe Leser?

Machen Sie sich doch einmal den Spass und erfinden Sie irgendeine Geschichte, um die Aufrichtigkeit und Loyalität Ihres Umfeldes zu durchleuchten? Eine "Mortsgaudi" verspreche ich Ihnen, wenn Sie ab Morgen behaupten, dass die Nachbarin aus dem dritten Stock der Prostitution nachgeht oder der Typ von Gegenüber als Call-Boy fungiert. Ich sage Ihnen, bis die Geschichte wieder in Ihren Gehörgängen landet, ist aus der Nutte aus dem dritten Stock eine Bordellbesitzerin geworden, die nur zum Schein in Ihrem Block wohnt und in Wahrheit einen Landsitz... mit viel Personal in Südfrankreich besitzt und der smarte Call-Boy wird vom käuflichen Toy-Boy zu einem Stricher, der eigentlich sein Hinterteil für 10 EUR die Stunde am Bahnhof Zoo verkauft und nur zur Erhohlung in Ihre Strasse zurück kehrt! Sie kennen doch auch diese dunkle Seite der üblen Nachrede?

Ob das jetzt auch wohl der Capitano da Costa denkt, wo ihm doch immer mehr das Aufzeichnen seines Anrufes bei der Küstenwache zum Verhängnis wird?

Also wenn das alles wirklich so gelaufen ist, dass die Führer als erste in den Rettungsbooten gesessen haben und sich aus der Ferne das Untergangsdrama angeschaut haben, dann weiss ich wen sich die La Familia wohl demnächst so vorknöpfen wird ... Ist ja nicht zu glauben, dass da tatsächlich noch über Minuten mit dem Kapitän via Telefon diskutiert werden musste, dass dieser gefälligst auf sein Boot zurück zu gehen hat, um die Ertrinkenden zu retten und die Evakuierung zu begleiten. Wie man jetzt lesen kann, ist der Sunnyboy der Schifffahrt wohl schon einmal wegen eines solchen Nahtodmanövers aufgefallen und da fragt man sich doch, ob die in Italy nur noch die Bunga-Bunga-Partys kennen. Wenn Sie mich fragen, dann hatte der Typ die Nase voll ... und zwar voller Kokain oder wie kann man sich sonst solch ein verbales Wirrwarr von einem Kapitän erklären?

Sodele und jetzt haben wir endgültig den Mann mit dem Sack auf dem Rücke in den Urlaub geschickt. Keine Kugel, keine Tanne und keinen Kunstschnee mehr auf den Tischen. Wissen Sie nur was ich mich jetzt die ganze Zeit frage?

Was macht der Weihnachtsmann eigentlich zwischen de heiligen 3 Königen und dem 1. Advent? Nein im Ernst, Sie verklickern Ihren Kindern doch jedes Jahr auf das Neue, dass der Weihnachtsmann und die Rentiere die Geschenke durch den Kamin jagen aber hat Sie noch niemals einer Ihrer lieben Kleinen gefragt, was der Kerl so im Rest des Jahres treibt? Und vor allem würde mich auch einmal interessieren, ob der in der Zwischenzeit Kurzarbeitergeld bezieht oder ob der gar in das Hartz4 abrutscht?

Ach ja, sehen Sie über solche bahnbrechenden Gedanken machen Sie sich gar nicht aber denken Sie nicht das zu einer fundierten pädagogischen Erziehung auch solche Dinge mit in die Krippe gehören?

Liebe Kinder und alle jene, die bis zum munteren Ende an der Kindheit festhalten möchten ... der Weihnachtsmann macht am Rest des 11-monatigen Jahres genau das, was ein Grossteil der Hartzer Rollen macht. Die Supertrouper-Nanny schauen oder sich die zwölf Tassen Kaffee mit Shit mit Britt versüssen oder es soll sogar welche geben, die da der schwarzen Arbeit frönen und wenn ich mich so recht erinnere, dann hatte der Hase vom letzten Ostern genau die gleiche Wampe, wie der Weihnachtsmann nur wenige Wochen zuvor ... un sollen wir wetten, dass die sich den als Leiharbeiter krallen und den für 2,50 EUR bei den modernen Sklavenhändlern mieten ...?

Noch immer bin ich entsetzt über die Reportage des gestrigen Abends zu diesen Zeitarbeitsfirmen, wo ich doch immer dachte, dass es sich dabei um ganz seriöse Vermittler der Arbeit handelt. Wussten Sie denn das gerade bei den Autobauern extrem viele Arbeiter nebeneinander am Fliessband stehen und die gleiche Arbeit verrichten aber noch lange nicht jeder das Gleiche verdient?

Was soll das in einem Staat der die demokratische Flagge immer so hoch hängt und vor allem wussten Sie denn auch, dass die Arbeiter der Zeitarbeitsfirmen von den Kollegen für die Drecksarbeit eingesetzt werden ... Steine schleppen, Toiletten säubern und all jene Tätigkeiten, die ein Mensch so sehr für sein Selbstbewusstsein beötigt, wie ein Loch im Kopf?

Die werden sogar Leihi genannt und in den anspruchsvollen Teams der Bierkastenbaukolonnen immer als die Deppen der Nation gehandelt ... ob das dem Weihnachtsmann auch in den Monaten der weihnachtlichen Abstinenz wiederfährt oder dreht dieser mit einer staatlichen Staatsappange ala Wulff die Daumen oder die Runden in Hannover?