SEITENAUFRUFE

Orgasmus bei dem Joggen ...

20.03.2012

Aha, also nicht die Atomwolke aus Fukushima ist für die Missbildung bei Rindern und Schafen verantwortlich, sondern das Sauerlandvirus aus Schmallenberg ...

Gibt es ähnliche Beobachtungen auch schon bei den zweibeinigen Rindern und Schafen dieser Welt?

Also ich für meinen Teil verwette mein Gesäß drauf ... und jeder der dieses kennt, weiss welchen enormen Wetteinsatz ich da einbringe ... das es an der Atomwokle liegt und nicht an irgend welchen Mücken, aus denen derzeit da ein pharmazeutischer Elefant gebastelt wird, denn jedes Virus und jeder Keim rechtfertigen wieder die Entnahme aus dem grossen Forschungstopf und wenn ich da an die letzte Impfstoffarie denke, wo da die Millionen in der Mülltonne gelandet sind ... es gab einfach nicht genug Erkrankte der Pannemie ...

Dafür scheint an diesem Tag im März die Sonne und wenn mich nicht alles täuscht, dann haben wir in knappen vierzehn Tagen den Osterhasen an der Tür. Und da fragt man sich doch, ob dann endlich auch die katholischen Eier der pädophilen Kutten aus Trier entsorgt werden ... oder mindestens zu einem Solei verarbeitet werden ...

Von mir aus dürfen die Eier der Priester anstatt des Essigs auch in Formalyn eingelegt werden ... Oder haben Sie es nicht im Spiegel gelesen, dass da noch immer 7 Pfarrer aus den Reihen der entlarvten Fummelkutten in Amt und Würden tätig sind und das der Benedictus diese munter die Arbeit weiter verrichten läßt, während die Opfer mit ihren 5000 EUR des Schmerzengeldes aus der Kollekte die Therapiestunden der Missbrauchspsychiologen besuchen müssen?

Mensch Meier, und ich dachte das gerade die Katholiken da jetzt besonders sensibilly(boy)siert wären ... erst die warmen Schützen-brüder und das Spektakel um diese und jetzt das. Hören Sie mal alter Mann mit den roten Lackschuhen da im Süden des Stiefels schlummernd, so geht das aber nicht mit der Doppelmoral und der unter den Teppich gekehre Nummer ... Wir wollen die Opfer innnerhalb der Kirche sehen und nicht im Kommunionsunterricht ...

Und wenn Sie denken das der Wahnsinn nur in Rom sein Unwesen treibt, dann waren Sie noch niemals hier am Ort, denn hier soll jetzt eine Mensa für 11 Millionen Euros gebaut werden und da sieht man mal wieder einmal mehr, wie schnell es doch mit den Entscheidungen der Städteplaner und Bauämter geht, wenn man in der eigenen Sache unterwegs ist. Na was denn, uns werden seit nunmehr drei Jahren immer neue Bestimmungsknüppel der Stadt zwischen die Beine geworfen und erst wird von 3 Zufahrten eine geschlossen und jetzt sind es schon zwei und jetzt darf da nur noch durch die Hintertür angefahren werden ...

Aber was soll es, es gibt ja immerhin in diesem Land auch noch die Anwälte des Baurechts und nach dem alles Reden nichts genutzt hat, gehen wir jetzt den juristischen Weg ... denn noch befinden wir uns nicht in der Planwirtschaft und unterliegen der Zwangsenteignung. Aber das ist so eine komplexe Sache, dass ich da für Sie mal eine Stadtposse zusammen stelle, denn so wie ich das sehe gehören die Vorgänge an die Öffentlichkeit ...

Also, freuen Sie sich auf das Special der willkürlichen "Stadtknüppel" und wenn Sie da auch etwas zu berichten haben, so dürfen Sie uns gerne Ihren Beitrag dazu zusenden. Wir erstellen für alle Amtspossen eine Extraseite ... Ja, so sind wir ...


Damit aber dieser scheinbar wunderschöne Tag nicht eine unschöne Gestalt annimmt, erzähle ich Ihnen etwas zu der neuen Erkenntnis der Forschung, denn diese haben am heutigen Tag bekannt gegeben, dass immer mehr Frauen einen Organsmus bei dem Sport bekommen ...

Tja da fragt man sich doch, bei welchen Sportarten das denn vermehrt auftritt ... ist es das Bockspringen oder das Fahrrad fahren ohne Sattel oder was läßt da die Herzen der Sportlerinnen höher schlagen bzw. tiefer schlagen?

Ach so, bei dem Joggen, Walken und Yoga ... da muss ich doch gleich mal eine anrufen, die sich mit dem Yoga auskennt. Vielleicht erklärt das dann auch, warum immer mehr Frauen als Männer sich sportlich in diesen Gefilden bewegen. Na ja, bei dem Walken ... Hallooo meine Damen, die Stöcke dienen der Unterstützung des Laufens und der Entlastung und keiner hat gesagt, dass man diese einführen soll ...

Joggen ... ja, ich kannte da auch einmal jemanden, der da mindestens 45 Minuten durch die Wälder und Wiesen gejoggt ist und ich muss gestehen, dass diese immer so einen entspannten Gesichtsausdruck hatte, wenn sie nach einer Stunde wieder auf der Bildfläche erschien ... Auf jeden Fall erklärt das so einiges und wenn Mr. Viagra nícht zieht, dann fängt man mit dem Yoga an oder wie?

Natürlich erregen nur jene Sportarten, die auch den Beckenboden reizen und verdammt noch einmal, ich merke gar nicht ausser dem Schnappen nach Luft, wenn ich da im Kreis um den Brunnen renne. Zumal sich das ja erst nach mindestens 45 Minuten einstellen soll aber nach 45 Minuten des Joggens ist das Einzige was ich wahrscheinlich merke der Defibrilator auf meiner Brust und die Sauerstoffmaske auf meinem Gesicht ...