SEITENAUFRUFE

Serienmörder ...

22.04.2012

Nun kenne ich aber seit dem gestrigen Abend wirklich alle Untiefen der innerhalb einer Zivilisation ... jetzt sagen Sie nur, dass Sie das Böse auf VOX nicht gesehen haben. Mein lieben Herren aller Gesangsvereine, dass war mir aber nicht bewusst, dass da das Böse wohl überwiegend in den männlichen Genen schlummert oder wir erklärt sich sonst das alle Massenmörder sozusagen aus dem XY-chromosonalen Millieu stammen? Jetzt mal ganz ehrlich, warum ist das so?

Na gut ich gebe zu das mich seit langer Zeit mal wieder eine Reportage um den Schlaf gebracht hat aber nicht wegen der unglaublichen Fälle in der Kriminalgeschichte, sondern viel mehr wegen der Erkenntnis, dass man dem Gegenüber tatsächlich nur vor den Kopf schauen kann und man niemals mit der 100%-igen Sicherheit weiss, ob einem da nicht gerade der Triebtäter mit der sadistischen Leidenschaft die Tür zum Supermarkt aufgehalten hat. Ist Ihnen denn auch nicht bewusst, dass es auf der Welt unendlich viele unentdeckte Mörder gibt und das in den Kühlschränken so manche Leiche schlummert, bei der man weder deren Herkunft, geschweige denn die des Täters bekannt ist. Sehen Sie und schon sind auch Sie so etwas von Hellwach ...

Und ich muss ja gestehen, dass mir da die Wirtschaftskriminellen alle Male lieber sind, als die triebgesteuerten Monster, die da über die Jahre ihr Unwesen treiben. Was mich ebenfalls noch beeindruckt hat ist die Tatsache, dass die meisten Serientäter nicht durch die grünen Männlein gefasst werden, sondern meist der Kommissar Zufall die bestialischen Fälle nach vielen Ermittlungspannen löst. Natürlich war auch schon der norwegische Schlächter mit von der Truppe und wissen Sie was mich da immer wieder in das Grübeln bringt?

Wenn dieser sich doch durch den Islam bedroht fühlt, warum hat er denn dann seine Landsleute als lebendige Zielscheiben benutzt? Das ergibt doch einfach keinen Sinn ... zumal der ja weder aus dem Millieu stammt, geschweige denn ein Opfer der Vernachlässigung ist. Also was ist die Triebfeder solcher Gestalten hinter dem vorgeschobenen Grund? Profilneurose oder die Tatsache das diese Unmenschen sonst niemals in ihrem Leben in einer Zeitung auch nur einen Buchstaben wert wären?

Bezeichnenderweise ist ein grosser Teil der Täter schon in der frühen Jugend als Einzelgänger aufgefallen und so wie ich das verstanden habe, sind schon die ersten Vorboten für die zukünftigen Bestien die kleinen Quälereien in der Kindheit mit Frosch, Schneider & Co. Nur jetzt mal ganz unter uns, ich kann mich noch vage an eine Art der Findung und Entdeckung in meiner Kindheit erinnern und ich würde lügen wenn ich behaupten würde, dass da in meinem Kinderzimmer nicht auch der eine oder andere Schneider zum beinlosen Invaliden geworden ist. Und wenn ich jetzt noch weiter denke dann erinnere ich mich auch noch sehr gut daran, dass ich der Barbie mal die ganze Haarpracht abgeschnitten habe und diese mit dem Edding ROT gefärbt habe ... Sind das jetzt Indikatoren für mich, dass ich irgend wann einmal in meinem Leben zu einem Amokläufer werde?

Nein, ich werde nicht zu einem Läufer des Amoks, sondern zu einem Fahrer dessen, wenn das mit den Spritpreisen in diesem Land so weiter geht. Auch lege ich für mich selber nicht die Hand in das Feuer, wenn da nochmalig ein Bundespräsident unehrenhaft bei voller Lohnfortzahlung und mit vier Tippsen im Gepäck aus dem Amt geworfen wird. Nur bin ich mir da ziemlich sicher das in dem Fall der Fälle nicht nur ich in den Amok starte, sondern ein ganzes Volk den Gang auf die Palme antritt ... und wenn dann noch ein Kernkraftwerk in Fukushima in die Luft fliegen sollte, na dann ist es aber doch endgültig vorbei mit der trügerischen Ruhe im Turm der Elfenbeine ... Juan Carlos ...