SEITENAUFRUFE

Streik ... von wegen ...

30.04.2012

Pizza, Pommes und Spaghetti das sind meine Leidenschaft ... na klingelt es bei Ihnen, dass nicht alles so gesund ist, wie uns die Werbung glauben machen will. Aber das man jetzt schon ein Unternehmen wegen einer irreführenden Werbung auf 2 Millionen Dollar verklagen kann, läßt doch wahrscheinlich in jedem Hartz4ler Auge die Dollars aufblitzen ...

Dann gehen wir einmal schön der Reihe nach die Werbung durch ... wie sieht es aus mit dem alkoholfreien Bier für den Sportler? Oder noch besser, die leichte Yoghurette ... von der man zwar nicht erschlankt aber ordentlich auf die Toilette ... Mensch Meier, es ist doch niemals das darin, was der Hersteller da angibt. Haben Sie denn auf den Verpackungen der Riesengambas der Aldilillys schon einmal den Hinweis in den Inhaltsstoffen gefunden, dass Sie da nicht nur Proteine zu sich nehmen, sondern FREI HAUS auch noch eine Packung Antibiotikas dazu bekommen. Und sich dann im Rahmen der Grippewelle wundern, wenn bei Ihnen der eigene Körper eine Autoimmunisierung stattgefunden hat?

Aldi ... Moment einmal, war da nicht auch irgend etwas in den letzten Tagen aus dem Lager im Süden zu lesen?

Ach ja, die Aldimannen haben wohl den Damen zu tief in die Bluse und unter die Röcke geschaut und wenn es denn nur die Angestellten gewesen wären, dann hätte wahrscheinlich niemand das zur Kenntnis genommen aber da auch wahrscheinlich Sie bei dem Bücken nach dem Mehl E 506 gefilmt wurden und ihr Gesäß eventuell im Kreise der Aldis auf der Diskette oder im Mailanhang weiter gereicht wurde, schrillen jetzt die Alarmglocken in den Medien. Es tut mir leid aber so richtig kann ich dieses Palaver nicht verstehen, denn egal wo immer Sie sich aufhalten, irgend wo lauert immer ein Big-Brother und wenn Sie mich fragen, dann ist das auch gut so. Denn irgendwie vermittelt es einem doch den trügerischen Hauch von Sicherheit, wenn man bis auf das Klo von Kameras verfolgt wird. Betrachten Sie das Ganze doch unter diesem Aspekt und ganz im Ernst, wenn da einer unter meinen nicht vorhandenen Rock schaut oder mit dem Teleobjektiv in die Bluse fährt, dann muss das doch der Betrachter aushalten und wer weiss, vielleicht ist das ja für das ungepflegte Klientel in den Märkten der Aldilidl´s endlich der Schlüsselreiz, sich nicht mit Pantoffeln und ungewaschen in den Supermarkt zu begeben. Erst gerade ... sozusagen vor knappen 20 Minuten hatte ich noch eine Begegnung der dritten Art bei meinem Händler des Vertrauens. Mensch, warum trauen sich eigentlich so häufig die Herren ungewaschen, unrasiert und mit der Liegedelle am Hinterkopf an die Brottheke?

Jajaja, ich weiss, dass sind die Abgesandten der Weight-Watchers, denn nach dem ich das Vergnügen hatte einen Hauch seines Körpers wahrnehmen zu dürfen, habe ich die mit dem leckeren Nutella befüllten Hörnchen liegen lassen. Na was denn, da vergeht einem doch alles und wenn diese dann noch den Mund zur Bestellung öffnen und man die Plaque der letzten 12 Monate zu Gesicht bekommt, da reicht es bei mir nicht mal mehr zu einem Partybrötchen. Am Liebsten hätte ich nach dieser Begegnung ja nur eine Plastiktüte gekauft aber die Krux an der Geschichte ist ja die, dass mein Kopf dieses Ereignis des frühen Tages zwar abspeichert aber meinem Magen ist es so etwas von egal, wenn dieser da mit dem Knurren beginnt ... wenn Sie verstehen?

Angela, bzw. liebe Frau Merkel ... wann reisen Sie denn in die Ukraine und befreien diese Dame aus der Politik?

Es ist doch ein Witz, was sich da eine Nation mit mehr geklauten als bezahlten Autos in der Garage heraus nimmt. Und die gehören zur EU?

Natürlich kenne ich nicht die exakten Gründe die zur Festnahme dieser Frau geführt haben aber ein Fakt ist doch auf jeden Fall der, dass sie dem Regime zu unbequem ist und wenn es um solche Dinge geht, dann werde selbst ich zum Don Quichote ala Chaott. Das ist ja auch so eine Sache, mit dem ewigen dackeln in den Fussstapfen des Anderen ... ohne zu erkennen das man diese dann niemals überholen wird ... Doch leider gibt es mehr mit dem Strom schwimmende Gestalten als jene, die gegen diesen schwimmen. Warum das so ist fragen Sie mich?

Na weil keiner mehr die Lust hat den unbequemen Weg zu gehen und wenn ich schon höre, dass da derzeit wieder einmal die Stahler... und was da noch so alles zu dieser Gewerkschaftslobby gehört, die Arbeit nieder legt und auf die Strasse geht, weil die sich die Taschen noch voller packen wollen. Da stehen die nach dem erst vor nicht allzu langer Zeit gespendeten Rettungsschirm der Nation in der Continentalen Reihe ...

Hallooooo, jetzt ist es aber langsam mal gut oder sind das alles wollende zukünftige Hartz4-Kandidaten. Von wegen, und wenn da wieder die Unternehmen wegen der hohen Lohnkosten an Angelas Tür kratzen müssen, dann bleibt die Pforte aber geschlossen ... Und sich dann wundern das wir in der Welt nicht mehr Wettberwerbsfähig sind und die Asiaten uns langsam aber sicher die einst so gesunde Position im Wirtschaftsranking unter dem faulen Gesäß wegziehen?

Wo bleibt eigentlich die Solidarität für die Arbeitgeber, die da jeden Tag den Kopf hinhalten und dafür sorgen, dass die Firmen expandieren und die Arbeitsplätze gesichert werden. Fragen Sie doch heute mal einen Arbeitgeber oder noch besser einen Lehrling, ob dieser schon einmal eine Überstunde in seinem Leben gemacht hat ohne direkt nach dem Freizeitausgleich oder einer Extrazahlung zu fragen ...

Das meine ich damit, die Mannen sind einfach nicht mehr Teamfähig zumindest nicht wenn es darum geht, das eigene Ego in die Ecke zu stellen und dem lieben Gott dafür zu danken, eben nicht in der Fallschirmseide an der Kasse im Aldi zu stehen. Nein, dass geht so in diesem Land nicht weiter, wenn schon die Kinder mehr Zeit in der KITA verbringen, als Vater und Mutter an ihrem Arbeitsplatz. Wo soll das denn hinführen, wenn da für immer mehr Geld immer weniger Leistung gebracht wird ... Holymoly, die Welt gerät wahrlich immer mehr aus dem Ruder und die Zeichen der Zeit haben scheinbar nur die Asiaten mit der 60 Stunden - Woche erkannt ...