SEITENAUFRUFE

Horst Seehofer und die spuckenden Schüler ...

15.05.2012

Das ist ja mal wieder typisch für den Teil der Evolution, den sich der liebe Gott hätte in mancher Form auch verkneifen können ...

Horst Seehofer ist sauer über das Wahldebakel ... und wer hat da denn in den letzten Jahren mit für das schlechte Image gesorgt ... oder ist der gnädige Herr nicht etwa zu seiner Familie zurück gekehrt und hat die aushäusige Liason mit dem unehelichen Nachwuchs sitzen lassen?


Ach wissen Sie, so eine Wahlschlappe ist doch das Zusammenspiel vieler kleiner und grossen Katastrophen und nicht zuletzt waren es doch all jene, die da weniger wegen der politischen Arbeit in den Schlagzeilen standen, als wegen irgend welcher Reisegutscheine und abgeschriebenen Doktorarbeiten.

Doch, doch, doch ... die Wulffs und Guttenbergs haben die politische Landschaft aus den Angeln gehoben und das Vertrauen in die Staatsdiener zerstört. Wie soll man denn zum Beispiel einem Seehofer vertrauen, wenn dieser seine Treue nicht einmal im privaten Bereich unter Beweis gestellt hat. Jajaja, mit der vollen Hose ist gut stinken aber es ist doch so, dass gerade immer die sich als Erste zu Wort melden, die die dickste Schmutzbeule unter der hauseigenen Fussmatte haben, nicht wahr?

Nein, ich will Sie am heutigen Tag nicht mit der Politik und deren Verdrussenheit langweilen, denn dazu passieren doch jeden Tag auf diesem Globus viel zu viele Dinge, die da viel, viel, viel stärker die Aufmerksamkeit erfordern. Wie wäre es denn mit der Geschichte um den Lehrkörper da in Braunschweig, der da angeblich ein Kind zum spucken gegen seinen Nächsten aufgefordert haben soll und nun mit dem unfreiwilligen Urlaubsschein im Schulranzen zu Hause hockt?

Na wenn das stimmt, dann sehe ich da so langsam die zehn Gebote in das Nirvana eintauchen und von wegen, der einem da etwas auf die Rechte gibt, dem halte auch die Linke hin ...

Wo kommen wir denn auch hin, wenn ein jeder Rüpel nach einer einem Ausbruch ... gleich welcher Form ... erst einmal in den Stuhlkreis eingeladen wird. Der der da nur schlechte Ziele verfolgt, dem gehört einer auf die sprichwörtliche Glocke und wenn es die Erziehung daheim nicht schafft, dann müssen diese Aufgabe eben die geschulten und dafür ausgebildeten Ersatzerzieher übernehmen. Zumal ich diese Meldung dann doch für relativ unvollständig erachte, denn warum stehen da nicht mehr Details zu beiden Tätern darin? So wie ich das verstehe, hat da ein Kind das andere Kind angespuckt und darauf hin hat dann die Erzieherin wahrscheinlich gesagt: "Dann spucke doch zurück".

Und wissen Sie was ... wenn das Gegenüber vielleicht ein mutiertes Teil aus der Gattung der Lamas ist und vielleicht seit Monaten seine Mitschüler mit seiner Spucke terrorisiert, dann ist doch das Zurückspucken wohl noch die geringste Strafe. Womit wir sogleich wieder bei der Geschichte vom Huhn und dem Ei wären, denn was da tatsächlich als erste Sache in das Stroh gefallen ist, wird auch diese Generation nicht heraus finden können. Aber deshalb so ein Tammtamm zu veranstalten und damit die kostbare Druckertinte zu verschwenden ... muss das denn sein, während der Tiger um das Überleben kämpft, weil dieser noch immer von den waidmännschen Juan-Carlos dieser Welt gejagd wird oder weil im so langsam aber sicher sein Lebensraum durch Rodungen genommen wird?

Finden Sie es da nicht viel Bezeichnender, dass da wieder einmal eine mumifizierte Frau in einem Mehrfamilienhaus nach 5 Jahren in des Todes gefunden worden ist?

Ja, dass ist das wahre Bild der Gesellschaft in 2012 ... nichts sehen und immer den Anderen seinem eigenen Schicksal überlassen und ich sage Ihnen ... unseren Nachbarn wäre aufgefallen, wenn da über 5 Jahre die unliebsamen Postwurfsendungen unsere Auffahrt gepflastert hätten. Überlegen Sie sich doch bitte einmal, dass kann doch überhaupt nicht wahr sein, dass da erst nach 5 Jahren der direkte Nachbar in der Etagenwohnung bemerkt, dass Frau Schlöttenbömel nie mehr gesehen worden ist und vor allem stelle ich mir schon die ganze Zeit die Frage, warum der Staat oder die GEZ das nicht bemerkt hat?

Die sind doch sonst auch immer sofort am Ball, wenn da die Zahlungen ausbleiben und vor allem was war denn da im dem Viertel für ein Postbote unterwegs, dass dieser mit seinem Sack schon nicht mehr durch die Tür gekommen ist und denoch nicht das Erlebnis der Verwunderung erfahren hat?

Entwarnung, alle Menschen mit einem Rückenleiden müssen sich nicht vor der La-Ola-Welle im Stadion fürchten ... Jetzt sagen Sie mir doch bitte einmal, ob es denn da in den Redaktionen der Pressemitteilungen überhaupt keine Mannen mehr gibt, die da über Sinn ... geschweige denn Verstand verfügen?

Also ehrlich, entweder ich habe Rücken oder nicht und wenn ich Rücken habe und der Aua macht, dann kann man doch wohl erwarten, dass diese mit ihrem Leiden das Spiel vor dem Fernseher verfolgen. Vor allem möchte ich nicht wissen, wieviele da bei Bier und mit der 10 Kilogramm-Fahne im Mund und auf dem Arm da in der Südkurve hocken und da bei jedem Schuss die Welle machen und ganz nebenbei die Kohle aus der Krankenkasse ziehen.

Ach hören Sie doch auf, die gelben Scheine sind doch in vielen Fällen der zusätzliche Urlaubsschein und wenn ich nur daran denke, dass es in meinem Alter an fast jeder Stelle an jedem Tag irgend wo zwickt und zwackt und ich den Teufel tue und da die Kassen behellige ... Hallooo, ich liebe meinen Beruf und wenn ich auf dem Zahnfleisch an den Schreibtisch kriechen muss, ich gehe zur Arbeit, solange der Kopf keine Asshauer-Indikation erfährt. Und selbst dann ...