SEITENAUFRUFE

Madonna is OUT ...

30.06.1966

Ja, bewusst 1966, denn an diesem denkwürdigen Tag vor nun 46 Jahren bin ich geboren. Natürlich nichtsahnend, dass ausgerechnet dieser Tag einmal auch der Jubeltag für Katie Holmes sein würde, denn wie jetzt in der Presse zu lesen ist, hat diese nun endlich die Scheidung von dieser Spassbremse eingereicht. Tom Cruise wird in den nächsten Tagen 50 Jahre alt und in diesem Jahr wird er wohl als Single seinen Jahrestag begehen aber sicherlich hat die Kirche der Scientologen da noch eine Überraschung für ihr ehemaliges Paradepferd der hubertschen Sekte parat, oder?

Hurra sage ich da nur und es bleibt zu hoffen das die Mrs. Ex-Cruise nun endlich mit dem Leben ausserhalb des Big-Brother-Containers beginnt, denn das war ja nicht mehr zum aushalten ... immer diese lange Fleppe und diesen Giftzwerg an der Seite. Vielleicht hört ja mit der Verabschiedung des Papas auch das Lolita-Geschminke der kleinen Tochter auf oder war diese Farb- und Stilberatung des Ablegers von Tom Cruise nicht auf dem Mist von Scientology gewachsen.

Na das wäre ja endlich einmal ein Pluspunkt für diese ansonsten alles andere als gesunde Sekte. Der Tom Cruise soll ja auch ein derartiger Kontrollfreak sein, dass dieser sogar in der Kloschüssel eine Waage instaliert haben soll, damit da auch ja nicht etwas an seinen Augen vorbei verschwindet aber so bescheuert wie Madonna ist der dann scheinbar doch nicht, denn dieser isst zumindest was da der Koch auf den Tisch bringt und lässt nicht den eigenen Koch einfliegen.

Als wenn es in Berlin keine Grünkernbratlinge oder Tofubälle gibt ... oder was futtert so eine Diva da, wenn diese die Mannen in der Arena auf sich warten lässt. Bei den akrobatischen Leistungen kann man für die Tänzer um den italienischen Zwerg doch nur hoffen, dass diese da eher selten das Vollkornbrot oder gar den Blumenkohl bevorzugt ... da hört es dann doch wohl auch mit der Liebe zur Diva auf, wenn man diese da mit einer stark florierenden Darmbewegung im Spagat in der Bühnenshow auffangen muss, oder?

Jetzt hat ja Madame auch wohl den Lover mit am Start in Berlin und dieser hat sich wohl am gestrigen Tag erst einmal auf den Weg zum Tempel aufgemacht ... der soll ja ein Moslem sein und da sind die Tage wahrscheinlich so langsam gezählt, wann Mutti das letzte Mal die Hüllen auf der Bühne fallen lassen darf, wenn die diesen nicht wie die anderen 1000 Vorgänger nicht relativ zügig in die Wüste schickt.



Oh Gott, was denken Sie was sich da der Lover wohl alles von dem obersten Muselmann anhören musste, weil dieser seine Freizeit im Bett mit Madonna verbringt ... "Ey Mann, Frau mit die blanke Popo und die Corsage an die Bügel nix gut für Glauben und Kirche ohne Frauen" oder wer weiss, viellicht haben die dem auch schon einen Schwung an Kopftüchern für alle Mädels um Madonna herum mitegeben ... weiss man es, was da in den Köpfen der oberen Muselmänner da vorgeht?

Endlich hat man nun auch die Gänsestopfleber in Kalifornien verboten und irgendwie muss es doch auch wohl möglich sein im Land der Froschschenkelfresser, dass man denen auch noch das Futtern der erkrankten Fettleber austreibt. Wenn ich mich nicht verhört habe, dann hat der ehemalige Staatspräsident auch wohl wieder einmal seine Gans gestopft, denn Carla Bruni soll angeblich wieder Schwanger sein.

Na was fragen Sie mich denn von wem ... entweder war es der Nachfolger Napoleons oder sonst irgend ein Mick oder Eric ... Wer da tatsächlich an Madamé du Pompadour genascht hat, werden wir wohl alle nicht wirklich erfahren und wer weiß vielleicht ist ja diese Aussage der Dame, dass diese ihre Kids niemals in die Kamera halten wird nur der vorgeschobene Grund, damit wir nicht Rückschlüsse zur Optik auf den eventuellen Vater schliessen können. Na was denn, wenn die Kleine da mehr die Zunge im als aus dem Mund haben sollte, dann würde ich mal den Mick Jagger heran zitieren und wenn der Nachwuchs da etwas mit Tears in Heaven faselt, dann war da wohl der Eric Clapton mit im Auswärtsspiel ...



Ach ja, dass ist ja völlig untergegangen, dass da die Mannen immerhin mit 50 Groupies an der Landebahn in Frankfurt angekommen sind ... die Elf um den Yogi ist zurück und macht sich jetzt auf die Socken um in den Urlaub zu fahren, fliegen oder schwimmen ...

Nein, die haben das nun wahrlich verdient, denn in diesem Land wird doch immer nur der besonders belohnt, der die wenigsten Lorbeeren erntet ... Guttenberg, Wulff, Ackermann, Ullala und so weiter leben es doch allen so vor und da wundert es doch nun wahrlich nicht, dass nach einem verlorenen Spiel nun erst einmal die Karibik ruft, damit sich die schwerbezahlten Beine erst einmal erholen. Nur frage ich mich, warum da nicht auch das Gleiche für die Fans gilt, denn diese sind es doch die sich da in die Kosten stürzen, um den Mannen die Stange zu halten ...