SEITENAUFRUFE

RONIPENT mit Ronstanze Kick ...

31.07.2012

Ach kommen Sie, dieses Bild aus der Serie Ronipent mit Ronstanze Kick ist doch wirklich ein gelungenes Zeitzeichen, denn ist nicht das Motto der Neuzeit eindeutig dieses, dass jeder einen auf so bekloppt machen soll, wie er es am Besten kann ...

Überhaupt wundert mich in diesen Zeiten faktisch gar nichts mehr, vor allem wenn man den Blick in den Osten lenkt, genauer genommen in das Putin-Land. Da hat der Blödelbarde aus der Union doch tatsächlich drei neue "Staatfeindinen" festgesetzt, weil diese mit Tüten auf dem Kopf über den Altar in einer orthodoxen Kirche gesprungen sind und damit das diktatorische Kind auch einen Namen hat, haben sich nun die Gläubigen dieser Kirche angeblich hinter ihren Putin gestellt und wollen nun die drei jungen Mädels für 7 Jahre in das Arbeitslager stecken ... Willkommen in der Steinzeit Vladimir, sage ich da nur noch ...

Da muss ich wahrscheinlich erst gar kein Visumgesuch bei den Mannen hinter dem immer dicker werdenden eisernen Vorhang stellen, um den roten Platz in Russland zu begehen. Aber irgendwie finde ich das noch nicht einmal schade, dass ich da nicht einreisen dürfte, denn was will man denn in einem Land wo man in etwa den gleichen Freiraum hat, wie in der Todeszelle in Texas?

Mein lieber Schwan, die Menschheit wird immer entrückter und wenn man denkt das man die Peinlichkeiten nicht mehr steigern kann, dann kommt so ein Giftzwerg aus dem Ostblock daher. Warum haben die denn schon mit der Revolution gegen diesen Herrscher ala Nero aufgehört, wenn sich da das russische Volk seiner Stärke besinnen würde und ein für alle Mal einen Putsch gegen das Regieme via Facebook starten würde, dann könnten die schmutzigen Finger endlich im Kollektiv in das Exil in Sibirien ...


Ach kommen Sie, was da die Durchgedrehten in Griechenland derzeit auf die Beine stellen, bekommt man doch in anderen Nationen wohl auch noch hin und ich sage Ihnen, so ein kleines revolutionäres Unwetter reinigt verdammt die politisch diktatorische Luft bis ganz Oben. Warum gehen die eigentlich im Land von Patos und Olive so auf die nicht vorhandenen Palmen ... erst wird denen mehrfach die nicht vorhandene Kohle aus der EU in das Gesäß gepulvert und dann machen die auch noch die Welle, wenn da die Sparbücher der Manianageneration eingesammelt werden?

Wenn Sie mich fragen sollte man jetzt tunlichst diese Kadetten ihrem eigenen Schicksal überlassen, denn schließlich haben die sich mit ihrer 10 Stunden-Woche da ganz alleine in die finanzielle Staatsmisere manövriert.

Überhaupt ... warum müssen wir eigentlich immer herhalten, wenn irgendwo etwas aus dem Ruder läuft und das schon seit mehr als 70 Jahren. Noch einmal, für all jene da Draussen die noch immer glauben das hier im Land der 125 Jahre alte Adolf an der Macht ist und die bis Dato nicht verstanden haben, dass wir weder in einer Diktatur, geschweige denn in einer freien Marktwirtschaft leben ... die Planwirtschaft ist das Modell der Zukunft dieses Landes und wenn Sie mich fragen dann befinden wir uns schon Inmitten dieses Umbruchs.

Holymoly, die Zeiten werden nicht besser und das beste Beispiel für mich sind diese 7 Mannen, die da im grossen Stil dunkle Geschäfte mit Druckerpatronen gemacht haben. So um die 40 Millionen Euros sollen diese in den letzten Jahren am Finanzamt vorbei geschleust haben und das Brisante daran ist die Tatsache, dass selbst die Steuerbehörden die Tinte von denen bezogen haben ...

Eine süsse Geschichte ist das, finden Sie nicht auch?

Und noch Süsser ist die Geschichte der Jugendrichter, die da echte kriminelle Jugendliche einfach nur unter Bewährung auf den freien Fuss setzen und zwar nur mit ein paar Sozialstunden im Freibad behaftet. Das müssen Sie sich auf der Zunge zergehen lassen, da starten ein paar Minderjährige gezielt mehrere Einbrüche und das Ganze haben diese schon mehrfach in den Jahren zuvor erprobt und nun kommt ein "weiser" Richter und brummt denen nur eine Bewährung und ein paar Sozialstunden auf?

Na und dann wundern, wenn da immer mehr Jugendliche sich das Aneignen, was ihnen weder gehört, geschweige denn das diese dafür jemals einen Handschlag gemacht haben. Warum gibt es denn diesen Sozialneid ausgerechnet immer bei den Kadetten, die den lieben langen Tag auf der faulen Haut liegen und die Weisheit mit dem Zinnlöffel gefressen zu haben?

Lassen Sie uns zu erfreulicheren Dingen kommen, wie dem 65. Geburtstag von Arnold Schwarzenegger ... Mensch, was kann der auf eine sagenhafte Karriere zurück blicken. Erst hat er dank Botox und den vielen Eiweissdrinks sich einen Michelinbody angeeignet und dann ist der Kaiserschmarn auch noch für den Film entdeckt worden. Und zur Krönung des Ganzen ist dieser dann dank seiner historienbeladenen Gattin in die Politik gekommen ... von der er allerdings soviel verstanden hat, wie der Fisch vom legendären Fahrrad fahren.

Von wegen, die Menschen in Californien waren glücklich, als der Konkursterminator endlich das Gouverneur-Feld geräumt hat, denn selten hat es einer geschafft in so kurzer Zeit einen Staat herunter zu wirtschaften. Tja, und was sagen wir da Rückblickend zu dem Ehrentag des Popey aus dem Land des Leerdamer ...

Dumm gelaufen mit der Nummer im Kleiderschrank zusammen mit der Putzhilfe und vor allem irgend wie geht seit dem kleinen zweibeinigen Fehltritt so ziemlich alles schief, was da in einem Leben nur schief gehen kann, denn Sie glauben doch nicht wirklich das der Terminator BACK ist oder gar noch einmal die grossen Preise da am Kodak-Theater abräumt, jetzt wo der die Kennedy betrogen hat ...



Sage ich doch, man muss wissen mit wem man sich anlegt und welchem Feind man gewachsen ist, denn die grosse Klappe haben kann ja ein jeder aber die Fakten entscheiden in der letzten Konsequenz ja immer noch über die tatsächliche Daseinsberechtigung, gell. Da fällt mir doch sogleich wieder dieses alte Kinderlied aus der Mundorgel ein ... Spiel nicht mit den Schmuddelkindern, sing nicht ihre Lieder, geh doch auf die Oberschule, machs wie deine Brüder ...