SEITENAUFRUFE

Heidi Klum und Burdas Wäsche ...

09.08.2012

Na man muss ja auch mal etwas Gutes sagen, wenn sich da die Geschäftsleitung des Börsenvereines des deutschen Buchhandels kooperativ zeigt und die Dinge dann doch auf sich beruhen lässt und seinen Good-Will zeigt. Danke sagen wir da nach Frankfurt und auch wenn es so manches Mal hakt und zwickt, es muss auch hin und wieder einmal gelobt werden ...

Was man ja getrost bei den neusten Ideen der Thalias nicht sagen kann, denn sicherlich haben auch Sie gelesen, dass da diese Buchhandelskette immer mehr in die roten Zahlen rutscht und wenn Sie mich fragen, dann liegt das an dem langsamen verschwinden des alten Produktes des Herrn Gutenberg ... Von wegen, ich meine nicht diesen ehemaligen Blender aus dem Verteidigungsministerium, der da jetzt in den USA weiter seine grossspurigen Brötchen backt, sondern diese Blattwerk mit der Druckerschwärze darin. Oh ja, dass ist auch solch ein Thema mit der Druckerfarbe und den damit verbundenen Kosten und irgend wie verstehe ich bis Dato nicht, warum da immer nur für so einen kurzen Zeitraum Tinte in den Patronen ist. Vor allem frage ich mich, warum man diese Toner nicht schlicht und ergreifend nachfüllen kann, damit man die Umwelt und die Knippe mehr schonen kann ...

Haben Sie denn auch schon einen jeden Sonntag damit zugebracht das Holz für den nächsten Winter zu hacken, denn bei dem Anstieg der Strompreise sehe ich eine grosse Expansion der Holzfäller und Kerzenmacher. Die sind doch nicht mehr bei Hella von Sinnen, dass die da inzwischen mehr Dollars für das helle Licht und den warmen Popo in der Couch nehmen, als für das Fahren des PKW. Wohin soll denn diese Dauerentwicklung führen ... möchte man etwa eine ganze Nation in die Armut treiben und in der nahen Zukunft tatsächlich auf dem Trimmrad im Wohnzimmer sitzen, um den Trafo für den Fernseher mit dem notwendigen Strom zu versorgen?

Holymoly ... so langsam kann man sich ja nur noch den Weltuntergang am 21. Dezember wünschen und das nicht nur weil dann diese Schirmverteilung ein Ende hat, sondern auch endlich die Mannen auf Erden in das Nirvana verschwinden, die da seit Generationen das eigene Volk terrorisieren. Sie glauben ja nicht welchen heilsamen Effekt so ein Absturz in das Universum hat, wenn wir da alle miteinander noch einmal mit der Evoltuion durchstarten müssen und wenn der ganze Kladeradatsch mit Keule und Dinosaurier da von Vorne beginnt. Na da können Sie von Glück reden, wenn ihr Startpaket auf der Robinson-Insel beginnt. Nein, liebe Madonna & Co ... Robinson-Insel ... nicht Robinson-Club ...

Ach was wäre das nur für eine beschauliche Welt, wenn man noch einmal die Chance hätte in das Leben einzutauchen ohne Handy & Co. Wundervoll diese Vorstellung, wenn man nicht ständig auf Empfang stünde und wenn einem die Spritpreise so etwas von egal wären, weil man sowieso nur das Fred Feuerstein-Steingefährt vor der Tür zur Höhle stehen hätte. Ja, und dann endlich wieder auf dem offenen Feuer das Fleisch grillen und von wegen für den Weg zum Nachbarn durch zwei verkehrsberuhigte Zonen eiern oder gar durch 3 Kreisverkehre innerhalb von einem Kilometer. Noch mehr liebe ich ja diese Bodenwellen mit der maximalen Höhe von 50 cm, wo man faktisch nur noch mit dem Panzer oder dem Kettenfahrzeug die freie Fahrt hat. Sind die Baumenschen eigentlich noch bei Trost oder was denken die sich bei den Attacken auf den Unterboden der PKW?

Sehen Sie, dass meine ich, wenn ich sage das ich mir wünsche das man die Uhr noch einmal auf Start stellen sollte, damit all diese unsinnigen und kostenintensiven Leckereien des Alltags endlich ein Ende finden. Und wenn wir dann mit dem Verstand der heutigen Zeit den Neubeginn starten würden, dann gäbe es weder Banken, geschweige denn die EU oder gar einen Reichstag. Ja, ja, ja, natürlich wird es zu jeder Zeit an jedem Ort Menschen geben, die sich gegenseitig das Schwarze nicht unter den Fingernägeln gönnen und ja, es wird auch dann immer wieder das Bestreben geben zu wandern und neue Länder zu entdecken aber ich bezweifel doch stark das da nochmalig solche Guttenbergs und Wulffs die Kassen schröpfen und das da irgend welche Idioten hingehen und den J.F. Kennedy oder den Martin Luther erschiessen. Oder können Sie sich vorstellen das so ein Gewehr aus der Steinzeit da wirklich Schaden anrichtet oder das man gar mit dem Steinboot über den grossen Teich über Jahre rudert, um da dem Staatsmann XY mit der Keule einen überzubraten ...



Ist Ihnen auch schon aufgefallen, dass sich in der letzten Zeit alle die Katatstrophen mehren, die da irgend wie auf das H2O zurück zu führen sind?

Entweder ertrinken die Seemänner oder Asien und andere Inseln werden überschwemmt oder es kommt Aufgrund starker Regenfälle zu Erdrutschen und anderen Tragödien innerhalb der Menschheit. Hallloooo, dem dort Oben stinkt gewaltig was wir hier auf Erden verbocken und ich sage Ihnen das das nur eine Frage der Zeit ist, dass sogar die Nordsee in München vor der Tür steht. Und dann würden dort auch einmal die Strassen bereinigt oder wohnen die Ochsenknecht´s inzwischen schon in Berlin. Sagen Sie mir doch bitte einmal, ich habe da so eine Geschichte aus dem Hause Burda gehört von der ich nicht weiss, ob man diese glauben soll oder nicht ... aber wenn das Gerücht stimmen sollte, dass da angeblich die Frau des Herrn Burda auch gerne einen Ausflug zu dem anderen Ufer macht, dann müsste ich mein Geunke aus reiner Solidarität zwingend überdenken. Also nageln Sie mich nicht fest aber aus diversen Quellen im Süden haben wir da so ein Gespräch am Nebentisch verfolgt, wo da eine uns unbekannte Person behauptete, dass die Burda-Liason nur eine Scheingeschichte wäre und das sowohl der Gatte, als auch die Gattin seit Jahren zweite Beziehungen zu X und Y pflegen sollen?

Na ich war nicht dabei aber es geht doch in einem Sommerloch nichts um ein schönes Gerücht und warum soll ich da über den Allerwertesten der Heidi Klum schreiben, wenn dieser den gleichen Spannungsbogen bereit hält, wie der Popo von der Pipapo aus England. Aber es wundert mich schon warum die Heidi den fast exakt gleichen Werbetrailer unter dem Bettlaken produziert hat, wie sie diesen vor Jahren mit dem Ex-Gatten hat zelebriert. Also wenn Sie mich fragen, dann will die Heidi den Seal zurück, weil der Dermatologe nur wenig Hoffnung gemacht hat, dass man das Tattoo auf dem Unterarm vollständig entfernen könnte ...

Sage ich doch, diese Bauernmalerie auf der Epidermis hat weit reichende Folgen, wenn die Amore den Bach herunter gegangen ist und das Einzige was da bleibt nur noch die Erinnerung an bessere Tage ist ... Was denken Sie was da für eine grossflächige Transplantation in das Haus der Angelina Jolie steht, wenn da diese am kommenden Wochenende geschlossene Ehe in die Brüche geht? Oder denken Sie nur an David Beckham uns seine grossflächige Malerei. Da ist das nicht mit einem kleinen 10 x 10 cm Stück Haut vom Popo getan, um da die ganze Litanei der Vergangenheit zu eliminieren ...