SEITENAUFRUFE

Obamas Navigation und der Kreisverkehr ...

03.08.2012

Jetzt bin ich aber von den Socken, denn kaum ist der 03.08., schon ist mein Bruder wieder ein Jahr älter ... Happy Birthday to you, Marmelade im Schuh, Aprikose in der Hose, Happy Birthday to you ...

Da mussten Sie jetzt mit durch, denn auch wenn Sie meinen Gesang nicht wirklich gehört haben aber im Geiste war meine begnadete Stimme doch mehr als bei Ihnen ... und da lasse ich mir die Laune auch nicht wegen des Rücktritts von Kofi verderben, denn schließlich hat es ja seinen Grund das dieser Mann aus Afrika die Segel streicht, bei den Unruhen und der immer andauernden Korruption. Wobei ich die Korruption nicht wesentlich schlimmer finde, als die Manipulation. Vor allem dann, wenn man es überhaupt nicht erwartet und durch die Brust in das Auge davon betroffen ist Ach ja, Ihnen kann das nicht passieren und warum greifen Sie dann immer nach den Funny Frisch und nicht nach den Grünkern-Bratlingen?

Das ist das mit der Werbung und der damit verbundenen Manipulation, denn auch ich gehörte bis Dato auch immer zu den Geschöpfen, die sich in Sachen Manipulation durch Werbung für Unantastbar gehalten haben ... ja, bis zum heutigen Tag aber Sie merken schon ... ich schreibe in der Vergangenheit, denn wenn da nicht unbewusst irgend wann einmal ich mit dem einen Auge und dazu noch aus dem Augenwinkel dieses strahlende Weiss der Zähne erblickt hätte und die scheinbar ursächliche Tube dazu erblickt hätte, dann würde ich jetzt nicht inmitten der Nacht des 3. August hier sitzen und diese Zeilen verfassen. Und dabei fand ich den Dr. Best und die Colgate-Family immer derart überflüssig, wenn diese da ihre Produkte im TV haben angepriesen aber vielleicht war ja der Schlüsselreiz zu dem Griff in das Regal auch nur der, dass diese Sorte der Weissmacher auch noch als limitierte Zahnpasta vertickt wird ...

Na Prima, dann habe ich also sehr bald die weissen Blinki-Blinki-Zähne aber muss mich von diesem Traum in dem Moment verabschieden, wenn die Edition ausverkauft ist. Womit wir sogleich bei dem Thema wären, denn warum bitte schön neigen Menschen dazu an allem und jeden ständig herum zu Doktern. Kaum habe ich mich an den Geschmack des Kaba-Kakaos gewöhnt, schon wird diese braune Milch von den Tuffi´s aufgekauft und irgend so ein dummer Designer verändert das von mir so geliebte Kaba-Aroma. Den gleichen Mist haben die auch mit den Fany Chips gemacht, denn seit Neustem schmecken die Dinger nicht mehr nach Liselotte Pulver und dem Puzta-Mädel, sondern irgend wie nach ... na sagen wir mal Huhn mit Curry. Und damit beschreibe ich das neue Aroma wirklich mehr als wohlwollend.
Ach kommen Sie, auch der Blubb-Blubb-Spinat schmeckt nicht mehr so lecker wie zu der Zeit, als die Verona noch das Werbegesicht des gefakten Eisenturbospinates gewesen ist. Wussten Sie denn überhaupt das Spinat gar nicht diese Menge Eisen inne hat, die ihm die Gesundheitspäpste immer zugeordnet haben. Angeblich soll es ja ein Schreibfehler einer duseligen Labormitarbeiterin gewesen sein bzw. soll diese wohl das Komma der Gramm an Eisen zu weit nach links gerückt haben. Nur deshalb und wegen dieses glatzköpfigen Muskelprotzes mussten wir armen Kinder immer diese grüne Pampe essen.

Vor allem war die eiserne Kindheit ja schon lange Zeit in den Brunnen gefallen, als die Eltern erstmalig entdeckten, dass es sich bei dem muskolösen Kraftprotz in Wahrheit um den Putzteufel gehandelt hat. Nein, darauf sind Sie noch niemals gekommen das der Knilch aus dem Fussbodenreinigungsprogramm der gleiche Typ ist, der uns da als Comicfigur immer weiss machen wollte, dass wenn man diesen grünen Papp ist die Muskeln in das uferlose wachsen. Ja, ja, ja ich weiss das der Glaube durchaus Berge versetzen kann aber ganz bestimmt keine Muskelberge ... OOOMMM
Damit wären wir ja schon fast wieder bei dem Hasen aus der Duracell-Werbung vor Jahren, der da angeblich auch dann noch in die Hände klatscht, wenn die anderen Batteriehasen schon in den Sphären auf dem Dachboden weilen. Sie müssen nicht alles glauben, was Ihnen die Werbemacher da erzählen.

Nix da, der 3-Wetter-Taft-Dreh mit Heidi Klum wurde mit zwanzig Friseuren am Set vor verschiedenen Kulissen gedreht und von wegen, auch die Geschichten mit diesem Lippenstift und den Fahrzeugen, die da angeblich nur 3 Liter auf 1000 Kilometer schlucken ist der grösste Schmarn, denn die wahren Zahlen sind doch die, dass der zwar durchaus 3 Liter verbraucht aber das bezieht sich in den meisten Fällen nur auf den Betrieb der Standheizung ...
Ja, wir werden immer mehr vergesäßt und was da in der Werbung funktioniert, dass klappt in der Politik ja auch schon seit Jahren aber wir wollen ja jetzt nicht das künstliche Sommerloch herauf beschwören, denn es gibt doch Neuigkeiten aus der Welt der Prominenz ... Eva Rausing hat also tatsächlich seit zwei Monaten tot in der Bude gelegen und zwar nur deshalb, weil der Gatte nicht wahrhaben wollte das jetzt keiner mehr da ist, der da den Stoff heran holt. Das muss man sich vorstellen, was denken Sie wie das da in dem Haus der Rausing´s gemüffelt haben muss ... vor allem würde mich ja im Nachklang dieser Tragödie viel mehr interessieren, ob da nicht vielleicht doch der Gatte im Drogenrausch hat bei der Überdosierung des Heroin hat nachgeholfen. Kommen Sie ... ich weiss es und Sie wissen es wahrscheinlich besser, wenn Sie jetzt langsam den Kopf aus der Zeitung hervor heben und dort das ehemalige Topmodell als Fallobst wahrnehmen.
Hören Sie doch auf sich selber etwas vorzumachen, im Geiste haben Sie doch schon mindestens 100 ganze Male das Kissen langsam auf das Gesicht des Gatten oder Gattin hinzu bewegt und seien Sie ehrlich meine Damen ... wie oft hat es schon in den Fingern gezuckt, wenn da das Paprikapulver direkt neben dem Rattengift im Gewürzschrank gestanden hat. Sehen Sie ... das erinnert mich immer an diese kleine Geschichte von der Dame die da wahrscheinlich nur imaginär im Lotto gewonnen hatte und die nach der Ziehung der Lottozahlen und dem damit verbundenen zukünftigen Reichtum nach Oben in das Haus zum inzwischen schlafenden Gatten gerufen hat, dass man jetzt zu den Millionären innerhalb der Nation gehören würde und wo der Gatte im Schweinsgalopp verschlafen zur Treppe gestürzt kam und bei dieser Aktion das Gleichgewicht verloren hatte und dann in den Tod stürzte. Die ersten Worte der frischen Witwe sollen angeblich die Folgenden gewesen sein: "Da hat man das erste Mal das grosse Glück im Leben und prompt reisst die Glückssträhne nicht mehr ab ..."
Michelle Obama ist auf den Arm genommen worden und zwar in Echt und nicht nur so dumm. Eine Sportlerin aus Russland hat diese spontan auf den Arm genommen, nur weiss man ja gerade bei den russischen Athleten nicht immer so genau, ob die nicht vorher der Magic Johnson gewesen sind. Nein, ich glaube durchaus an das Wachstum von Muskeln, wenn man diese bis auf das Blut reizt aber ich glaube nicht an die Geschichte dessen, dass man alleine nur durch das Heben von ein paar Hanteln in der Woche eine Beule unterhalb des Gürtels bekommt ... so als Frau. Gut, bei den Männern kennt man ja die Auswirkung der Hormone auf den Körper oder was denken Sie warum der Mr. Universum Schwarzenegger wohl immer bei uns im TV synchronisiert wird, wenn dieser da in den Staaten ein Interview gibt?


Nein, dass war kein Gag für den schnellen Denker unter Ihnen, dass muss sich setzen und langsam wirken. Sagen Sie mal, Schnelldenker und langsame Denker ... täusche ich mich oder habe ich tatsächlich in den letzten 24 Stunden irgendwo in der Presse den Namen Scharping gelesen?

Das kann doch wohl nicht wahr sein, Sie wollen mir doch nicht erzählen das der noch immer durch die politische Unterwelt kreucht und dem Steuerzahler auf der Tasche liegt. Mensch verflixt und zugenäht, immer wenn man denkt bestimmte Gestalten sind zum Glück in der Versenkung verschwunden und man wird vor diesen bis zum Lebensende verschont, kommen die Geister die man nun wahrlich nicht gerufen hat wieder auf den Plan. Jetzt fehlt nur noch das der ehemalige OB der Stadt Duisburg jetzt auf einmal in Berlin den Bürgermeister abgibt oder das gar der George Bush wieder aus der anonymen Alkoholiker-Versenkung auftaucht und wieder das Weisse Haus belagert und dann wohl möglich nochmalig sich eine Verletzung zuzieht, nur weil dieser eine Salzstange von Couchtisch greifen will. Doch, doch, da war einmal so eine unglaubliche Geschichte um den seltsamen Präsidenten, der sich da in seiner Amtszeit gehörig hat die Taschen vollgepackt ... und nicht nur er, sondern gleich die ganze Sippe aus dem Bush.

Sind Sie jemals zuvor in Ihrem Leben mit einem Hybrid-Auto gefahren ... nein, dann erzähle ich Ihnen jetzt einmal meine Erfahrungen mit diesem Gefährt aus dem Hause ... VW oder von mir aus auch Porsche. Egal wie gut die Ohrmuschel auch funktioniert aber sie können nicht hören ob der Motor AN oder AUS und wenn Sie denken das das eine supergeniale Erfindung des 21. Jahrhunderts ist, dann muss ich Ihnen leider in dieser Sekunde den Berechtigungsschein für die Unterbelichtung attestieren. Ungefähr 20 ganze Mal habe ich das Auto an diesem Tag absaufen lassen und die gleiche Anzahl an Fehlzündungen habe ich gestartet. Mensch, die Karre war an und ich habe es nicht gehört und dann betätigt man doch zum wiederholten Mal den Zündschlüssel. Ganz zu Schweigen von diesem Mist mit dem Abstandshalter und den Sensoren, die sich da eigenmächtig einfach in mein Fahrvergnügen einmischen ...

Verdammt noch einmal Du beklopptes System der Einparkhilfe ... es waren doch noch mindestens 10 Zentimeter bis zum Show-Down der ADAC am Baum. Das muss man sich vorstellen, da will man die gesamte Länge der Parklücke mit den Schiff ausfüllen und dann dreht die Karre eigenmächtig den Zündschlüssel um und macht den Motor aus. Halloooo Hybridauto heisst doch nur Elektroauto ... also der grosse Bruder vom Auto-Scooter und diese haben kein Recht auf eine eigene Meinung. Dafür habe ich es aber dann dem Navi gezeigt, als mich dieser zum wiederholten Mal zum Abbiegen in die linke Seitenstrasse zwingen wollte, obwohl dort weder ein Weg geschweige denn auch nur in der Ferne eine Strasse erkennbar war. Wissen Sie wie Sie dem Eigenleben des Navigantionsgerätes so richtig einen Überbraten können, wenn dieser beginnt Sie oder in diesem Fall mich zu nerven?

Fahren Sie in einen Kreisverkehr und zwar so um die 5 Mal um den inneren Zirkel herum und ich sage Ihnen das die Tante im Navi attock die Klappe hält ... aber wundern Sie sich bitte nicht, wenn diese das dann auch gerne ein paar Minuten länger macht, denn als ich am Abend den Wagen in die Garage gefahren habe, war die Tante noch immer beleidigt und gab keinen Ton von sich ...