SEITENAUFRUFE

Frankfurt und Wolfsburg ... oder die Messe und die Messungen

10.10.2012
 
Wolfsburg ... eigentlich bekannt für die mittelschnellen Fahrzeuge, wenn man Quattro Stagioni & Co mal an die Seite schiebt ... also wir reden jetzt über die Füchse und Polo-Fraktion, welche in Fachkreisen auch sehr gerne als elektronische Rollstühle und Free Raider bezeichnet werden und warum ich dieses hier in aller epischen Breite ausführe, fragen Sie sich?
 
Na am vorgestrigen Nacht hat man doch tatsächlich in Wolfsburg eine wahrscheinlich ehemalige Mitarbeiterin knapp über 70 Jahre jung durch die Stadt verfolgt und selbst der Einsatzwagen mit dem Blaulicht auf dem Dach konnte den grauen Panther der Terminatorenriege nicht stoppen.
 
 
 
Warum, na weil Omi um die 1,8 Promille in ihrem Katheterbeutel hatte und nicht nur dort, sondern auch in den leicht verkalkten Blutbahnen und weil Mutti wohl im Affenzahn und entgegen jeglicher Verkehrsregel unterwegs gewesen ist und verdammt noch einmal nicht einsehen wollte, dass auch das Fahren mit dem Rollstuhl der aktuellen Strassenverkehrsordung unterliegt ...
 
Wobei man ja schon des Öfteren den Eindruck hat, wenn da die rollenden Kampfmaschinen mit den Senioren über die Strassen rollen, dass da wohl mehr als nur die eine Dame in Wolfburg regelmäßig zu tief in die Klosterfrau Melissengeist - Flasche schauen. Kommen Sie, wie oft mussten auch schon Sie an die eine oder andere Seite springen, weil da ein Rollstuhl-Rambo sich den freien Weg durch die Fussgängerzone verschaffen wollte. Von wegen, die Hupen nicht oder betätigen gar die Fahrradklingel, um einem zumindest die Chance zu geben das Weite zu suchen. Sie denken das ist eine Pauschalisierung?
 
 
 
Na dann haben Sie wohl auch nicht das Statement des ersten Mannes des Börsenvereines des Buchhandels in Deutschland gelesen. Ach was weiss denn ich wie dieser literarische Obermafiosi der Buchstaben heisst und wenn Sie wie wir schon diverse Erfahrungen mit denen gemacht hätten, dann würden Sie auch den gleichen frohen Mut verspüren, wie ich es an diesem Tag der Tage tue. Ja, am heutigen Tag beginnt in Frankfurt die Buchmesse und da ist auch wohl den Börsianern in Frankfurt das Licht aufgegangen, dass der Buchhandel massive Umsatzeinbussen hat.
 
Eben, genau das hatte ich vermutet, nämlich das der Handel selber der Schuldige sei und nicht die Zecken um den Handel herum, die da für alles und jedes die Gebühren kassieren und ohne die in der wohl organisierten Halbwelt kein Händler auch nur den Ansatz eines Angelina Jolie-Beines zwischen die Tür bekommt. Die Probleme der Buchbranche bzw. des Handels seien hausgemacht, sagt der Oberhirsch aus dem Graben da zu den Pressevertretern aber das vielleicht exakt dieser Verein dem Buchhandel ständig in die Tasche langt und inzwischen für die Messestände in Frankfurt mehr Geld nimmt, als die Buchmesse in Tokio oder London, dass steht da nicht oder nur wenig zur Debatte. Nein, der kleine Thalia- und Mayersche Buchhändler nur das Drama im Nacken hat, weil da sowohl der Grosshandel gerne mehr als 50% des Rabattes einverleibt und das diese für jeden Buchstaben irgend wo ein paar Flocken abgeben müssen, wird natürlich nicht erwähnt.
 
Ganz zu schweigen von den absurden Rechten innerhalb der Buchbranche ... Aber ich will und kann einfach nicht mehr darüber reden, dass alleine das nicht amtliche Recht der Remmissionen im Buchhandleswesen und das Zurücksenden der abgehalfterten und abgegriffenen Bücher aus der Auslage bei den Buchhändlern, so mir nichts, Dir nichts nach einem Jahr an die Verlage zurück geschickt werden und dann noch nur für den Reisswolf oder die Verramschung geeignet sind ...
 
Egal, es stört mich nur noch perifer, denn unsere Messezelte schlagen wir jetzt sowohl im Netz, als auch in den Medien auf und da kann man sich doch gepflegt nach hinten lehnen und den lieben Gott das sein lassen, was dieser ist ... nämlich einen guten Mann in einer verdammt schlechten Buchhandelswelt, die nun endlich auch von meinem Herrn dort Oben mit der gerechtfertigten Konsequenz eines jeden unfairen Handel(n)s bedacht wird ...