SEITENAUFRUFE

FREMDSCHÄMEN ...FC BAYERN MÜNCHEN

30.11.2012
 
Sagen Sie mir doch bitte einmal ... schämen Sie sich auch gelegentlich FREMD ... soll heissen, dass Sie erröten, wenn sich ein anderer blamiert ...
 
 
 
Nicht, na dann kann ich ja getrost so weiter machen, wie ich es bis Dato mache, denn mir ist eigentlich nur die fremde Errötung in das Gesicht geschrieben, wenn sich da bestimmte Personen in das TV begeben und singen: "Ich hab die Haare schön, ich hab die Haare schön ..."
 
Wie ich darauf komme ... nein, nicht weil da vor Urzeiten der Heino alle Welt hat wissen lassen, dass sein Sexualleben noch immer im Trab ist und auch nicht deshalb, weil ich das Foto der ungeschminkten Madonna habe gesehen. Von wegen, auch ist mir doch egal, ob da die Lindsay Lohan jetzt wieder einmal in Alcatraz einfährt, weil diese wohl irgend einem Subjekt den rechten Haken verpasst hat. Nein, auch die betrunkene Rollerfahrt des Gerard Depardieu beeindruckt mich nur perifär, denn wer ein Weingut besitzt, der wird doch auch wohl selber die Qualitätssicherung des eigenen Produktes durchführen.
 
 
 
Was mich da mit der Röte des Schames erfüllt, ist das neue Nichtrauchergesetz für den 1. Mai 2013. Kommen Sie, die haben doch nicht mehr alle Entmündigungskugeln auf dem Christbaum ... da verbieten die sogar in den öffentlichen Räumen die E-Zigarette?
 
Was soll denn jetzt bitte schön dieser Quatsch ... haben die etwa Angst vor der Strahlung aus dem Nikotinersatz oder ist denen nicht bewusst das diese an der völlig falschen Front kämpfen?
 
Hören Sie mal, Sie und ich sitzen noch die nächsten 99 Jahre unter der Atomwolke aus Tschernobyl und Fukushima ... ganz zu schweigen von den kleinen Schweinereien aus diversen Industriebetrieben und den riesigen Tankern, die da in regelmäßigen Abständen ihre Tankölladung auf dem offenen Weltmeeren löschen ... und da macht man sich solch einen Kopf um die paar Glimmstengel, wo doch die Luft die wir atmen alles andere als die Reine ist?
 
 
 
Sage ich doch, die einen haben einen Vogel und die anderen einen Kuckuck hinter dem Plasmabildschirm. Nix da, dieses ist jetzt nicht die Überleitung zu den gestrandeten Promis, auch wenn der Semmelrogge zum X-ten Mal in den Knast einfährt oder eine Brigitte alias Ex vom Rocky da in der nahen Zukunft wieder liegend im Park mit der Flasche Vodka zwischen den Beinen erblickt wird. Verflixt und zugenäht, wir werden immer mehr in unserem Handeln beschnitten nur keiner merkt es oder will es keiner merken?
 
Ach kommen Sie, soweit sind wir doch inzwischen von dem Tragen der Burka auch nicht mehr entfernt, wenn man bedenkt das man weder Nackt zum Einkauf gehen darf oder gar nur mit den weissen Tennissocken in den Ledersandalen auf ein Event ausserhalb des Swinger-Clubs gehen darf.
 
 
 
Jetzt habe ich im Übrigen die Lösung dafür, warum mein Blog "Der pinke Stuhl" auf dem Index der jugendgefährdenden Inhalte gelandet ist ... es ist nur deshalb, weil ich da wohl ein Nacktbild von Ashton Kutcher bei Ellen de Genres veröffentlicht habe oder war es das Bild von der Ermakova in der Besenkammer nach dem Samenraub?
 
 
 
Ok, lassen wir das, sonst gerate ich noch auf den Index der KITAS, die da inzwischen dazu übergehen nur noch fremländisches Personal einzustellen, da die Kids der deutschen Sprache nicht mehr mächtig sind ... LOL oder HDL ... oder MGWSDB ... MEIN GOTT WAS SIND DIE BEKLOPPT ...
 
Gottschalk ist so Offen wir nie, Palästina so verschlossen wie nie und auf der A2 hat es einen Massenunfall gegeben und am morgigen heiligen Samstag vor dem 1. Advent verliert der FC. Bayern München in Serie gegen Dortmund ... gell Lisa und da bist Du mehr als gut beraten, wenn Du die 10-stündige Happy Hour im Freudenhaus gut nutzt, um Deinen Kummer über das verlorene Spiel schon im Vorfeld zu ertränken ...
 
Liebe Grüße an dieser Stelle an alle Bayern-Fans und mein aufrichtiges Beileid zu dieser Misere am morgigen Tag ...
 
 
 
29.11.2012
 
Das schwarze Loch bricht den Rekord und auch die Magnetfelder der Erde schlagen ihre Kapriolen ... Ohoh, wenn das mal gut geht da Oben mit dem Sonnensturm und dem ganzen Biene Maja - Kladeradatsch ...
 
 
 
Also ich muss gestehen, so langsam aber doch gesichert mache ich mich schon so meine Gedanken zu dem was da auf uns zukommen wird in den nächsten Tagen und Wochen. Alleine schon die Tatsache, dass ich gestern auf eine Knoblauchknolle in der Anti-Pasti gebissen habe, ist für mich ein Omen. Verdammt ich kann machen was ich will aber ich kann dieses Dracula-Gewächs weder riechen noch will mein Körper dieses aufnehmen. Ja, es ist mir die leckere Anti-Pasti unverdaut wieder aus dem Hals gekommen und jetzt erklären Sie mir doch einmal was an diesem Lauchgewächs so gesund sein soll, wenn sich mein gesamter Astralkörper mit den Händen und den Füssen und in der Folge mit dem Schliessmuskel der Speiseröhre so massiv dagegen wehrt?
 
Natürlich brauchen die in Transilvanien dieses Zeug, damit da des Nächtens nicht die schwarzen Ponchos mit den kleinen Beisserchen durch das Fenster in die Bude fliegen aber wer glaubt denn schon an die Existenz von Dracula & Co?
 
 
 
Obwohl, es soll ja durchaus vorgekommen sein das sich da die kleinen Brüder und Schwestern des lichtscheuen Mannes auf den Weg auf die Kuhwiese gemacht haben und dann den vierbeinigen Nutztieren das Blut aus dem Kopf gesaugt haben. Nix da, die waren danach nicht nur noch am Tag im Stall und in der Nacht sind diese dann durch die Gegend geflogen, sondern die hatten einfach nur einen kleinen Verlust an Blut.
 
Aber derzeit wundert mich sowieso nichts mehr, denn es vergeht inzwischen kein Tag mehr in diesem Land, wo nicht der Familienvater oder gar die Mutter dieser durchdreht und die Familie auslöscht. Mensch Meier, was ist denn da nur für eine schlechte Schwingung in der Luft?
 
Ist es nicht so das es für jedes Problem eine Lösung gibt und das solche Kurzschlusshandlungen nun einmal den Nachteil haben, dass diese nicht revidierbar sind?
 
Ja, es fällt auf das die familieninternen Amokläufe da extrem zunehmen und das brauchen wir uns nun wahrlich nicht mehr "schön reden". Und vor allem sollte man sich dann doch einmal überlegen was denn da wohl der Auslöser für diese Vielzahl der Familientragödien ist?
 
Meiner Meinung nach machen uns die steten negativen Tagesmeldungen in Sachen Sparpolitik und Steuern immer mehr zu potentiellen Amokläufern, denn wenn ich alleine bedenke, dass inzwischen in diesem Land die Nebenkosten einer Wohnung oder Hauses genauso hoch sind, wie die Miete selber, dann stimmt doch da etwas nicht mehr. Vor allem lässt mich die Tatsache mit den offenen Ohren schlackern, dass da die Betreiber der Windkrafträder bei starkem Wind die grossen Propeller ausstellen müssen ... und jetzt kommt der Klopfer, denn der Ausfall wird denen von den Stromriesen vergütet bzw. entschädigt.
 
 
 
Halllooooooo, Ihr Propeller-Tycone, habt ihr nicht mehr alle Latten auf dem maroden Zaun, wer bezahlt denn dem Grossteil der Menschheit den Schaden, wenn da der Rost in der Flöte ist?
 
Verdammt, es nervt das man nur noch die Katastrophen präsentiert bekommt und nicht mal mehr ein paar gute Nachrichten liest. Ach hören Sie odch auf, solche Ungereimtheiten mit dem Steinbrück und die immer neuen Meldungen über diverse Wulff-Machenschaften lassen einen doch den Glauben an das Gute im Menschen verlieren und wenn sich da nicht bald einmal wieder die Skrupellosigkeit und die Habgier einiger Mannen verabschiedet, dann wird das schwarze Loch mindestens so gross werden, wie der Rektalausgang eines Prontosaurus-Rex oder eines X-beliebigen anderen Sauriers. Wir haben doch einen derartigen Verfall der guten Sitten und Tugenden, dass man sich eigentlich nur noch wundert, dass da in Berlin noch keiner mit der Erbsenpistole in den Bundestag unterwegs ist ...