SEITENAUFRUFE

19 Stunden bis zum Weltuntergang ...

 
20.12.2012
 
Nur noch 19 Stunden und dann ist es so weit oder sollte ich besser sagen ... so nah ... das Ende unserer Zivilisation oder dem, was so mancher dafür hält ...
 
Da muss ich doch sehen, dass ich bis dahin alle Dinge noch geregelt bekomme ... nur für den Fall das da dann doch in der allerletzten Konsequenz nicht das eintritt, von dem sich ja bekanntlich inzwischen sogar schon die Mayas distanzieren. Der Weltuntergang steht bevor und entweder sitze ich am morgigen frühen Tag wie am heutigen wieder um 5 Uhr an den Tasten und schreibe für Sie was da in der Welt geschieht und mich im Speziellen tangiert oder es heisst schlicht und ergreifend: Aus die Maus!
 
 
 
Als mir am gestrigen Tag jemand erzählte, dass der Peter Struck gestorben sei, habe ich erst ziemlich lange Zeit überlegen müssen, wer das denn wohl gewesen sein könnte. Kennen Sie das auch, dass sie bei solchen Nachrichten erst die ganze schulische Laufbahn nach dem Peter aus der Klasse absuchen und wenn das nicht fruchtet, dann die Partyzeit durchforstet wird?
 
Ja was denn, ist es nicht so das bei jedem Todesfall immer eine ganze Meute an Mannen auf den Plan tritt, die garantiert mit dem Verstorbenen mindestens um fünf Ecken über einen verwandtschaftlichen Grad oder gar über eine gemeinsame Schulzeit verfügen?
 
Achten Sie doch auch einmal auf die Trittbrettfahrer bei solchen Amokläufen, wenn sich da aus allen Ecken auf einmal die heiligen Samariter an die Medien wenden, weil diese tatsächlich ein paar Kinder gerettet haben wollen oder gar unmittelbar an dem Drama beteiligt waren. Ist das eventuell dieses "stellvertretende Münchhausen-Syndrom" das ich erst vor ein paar Tagen in der Presse gelesen habe und mich sofort gewundert habe, warum den da die Psychiologie so ein langes Wort gewählt hat, wenn es doch auch das Guttenberg-Syndrom getan hätte?
 
Ja, ich weiss, mich langweilt dieser Name inzwischen auch und wenn da nicht in einer jeden Woche die Bunte den Namen irgend wo einbauen würde, hätte ich diesen Nachfahre des Baron Münchhausen schon die längste Zeit vergessen. Widmen wir uns doch lieber der Ronstanze Kick mit ihrem RONIPENT ...
 
 
 
Der Sohnemann von David Beckham alias dem Liebling aller Kindermädchen und meinem Zwillingsbruder, hat jetzt eine großangelegte Werbekampagne mit den Burberry´s gestartetund durfte sich nach einem Nachmittag im Fotostudio wohl Klamotten für 100.000 Dollar für sich und die Geschwister aussuchen. Finden Sie das nicht ein bischen übertrieben, liebe Beckhams und Burbeeren, denn wie soll der Junge den in späteren Jahren einmal lernen mit dem wenigen Geld umzugehen, dass er wahrscheinlich in der Folge als erste englische männliche Klofrau in der nahenden Zukunft verdienen wird?
 
 
 
Ach kommen Sie, nur die Tatsache das da die Eltern Vicky und David aus dem vollen Werbetopf schöpfen heisst doch noch lange nicht, dass das auch über Jahrzehnte so weiter geht ... auch der David wird doch auf die Dauer zu einem Hugh Heffner und wenn da erst einmal der Putz bei der Vicky bröckelt und das Gesicht mehr Botox und Hyaloron beinhaltet, als der Kopf von Nicole Kidmann oder Charlene aus Monaco, dann will die auch keiner mehr haben.
 

 
 
Schon meine Grossmutter sagte immer, dass der kluge Mensch vorbaut ... und damit meinte sie garantiert nicht das silkonsche Aufblasen ala Katzenberger oder Gina-Lisa Schmutzfink. Nein, noch immer ist die goldene Regel doch diese, dass man immer an die Zukunft denken sollte und wenn ich schon sehe was da so mancher Promi alleine an Meilen im Jahr mit der Sippe verfliegt ... Holymoly, da wundert es nicht, wenn da die Stimmen der Kindesvernachlässigung lauter werden oder Heidi Klum, was sagen Sie dazu?
 
 
 
Na was denn, heute ein Foto aus der Business-Class auf dem Weg nach Hübbelpüpp und nur wenige Stunden später das fast Nacktbild von einem Strand in der Sonne. Da mutet es schon ein wenig seltsam an, dass bei all den Aktivitäten angeblich die Kids nicht zu kurz kommen ... Aber was soll ich mich darüber aufregen, ob da der kleinste Beckerspross schon mehr Meilen auf seiner Miles & More-Karte hat, als der ausgediente Flugkapitän aus dem zweiten Weltkrieg. Was mich nur bei dem Fitness- und Hungerwahn der Erziehungsberechtigten wundert ist die Tatsache, dass diese wahrscheinlich noch niemals gehört haben, dass da die Strahlenbelastung über den Wolken eine enorm hohe ist und da haben wir dann wieder die Sache mit der Doppelmoral und dem IQ ...
 
Foto: Heidi Klum via Twitter
 
 
Das ist doch auch immer die Frage bei den Käufern von dem Bio-Gemüse, Obst und was es da noch so alles gibt. Sagen Sie mir doch jetzt bitte einmal, wo man denn in diesem Land der steten Bodenverunreinigung, des fliessenden Verkehrs und all den vielen Dämpfen aus den Industriekaminen überhaupt Bioprodukte anbauen will?
 
Jetzt hören Sie doch auf, die Ungeziefer die da das Biogemüse anfliegen, sind doch nicht ausschliesslich auf Bioprodukte konditioniert und wenn da der gemeine Brummer noch Minuten vorher mit seinem Allerwertesten in dem leckeren Biokuhfladen gehockt hat, dann sitzt der auch gerne danach mal auf dem trockenen Apfel des Biobauern. Oder wenn ich schon sehe, wenn ich hier aus der "Grossstadt" heraus fahre und nur einen Meter neben der Hauptverkehrsstrasse ein Feld mit Biokartoffeln erblicke ... dann frage ich mich warum die Kartoffeln des normalen Bauern direkt Nebenan nur die Hälfte kosten?
 
Komisch, über die Preise in diesem Land hört man gar nichts mehr ... ob das wohl daran liegt das die Ölmultis den Verbraucher kurz mit horenden Spritpreisen durchatmen lassen, damit sie diesem wieder zu Beginn des Jahres die Flocken aus der Tasche ziehen? Oder wurde der Druck langsam zu Gross und die Herren im Kaftan befürchteten, dass wir alle in der nahenden Zukunft den Mais in den Tank packen?
 
Wissen Sie was mir bei diesem Fakt aufgefallen ist ... warum kommen eigentlich die Schreiben von Behörden immer an einem Freitag oder Samstag?
 
Halloooo, liebe Bat´ler ... könnt ihr mir das einmal erklären oder soll ich da einfach eine These aufstellen, warum einen diese Art der Post ... und dabei ist es völlig egal, ob diese angenehm oder unangenehm ist ... immer, immer, immer zum Wochenende im Kasten liegt?
 
Jetzt habe ich da sogar zwei Thesen ... entweder liegt es daran das der Postbote innerhalb der Woche keine Lust hat zu arbeiten und seine Verteilung der Sendungen auf den Freitag verschiebt oder es liegt naheliegender daran, dass der BAT´ler nur an einem Tag in der Woche arbeitet. Na wie sieht das aus, ist da der Tag der beamteten Worcaholiker vielleicht der Donnerstag und mit diesem wird dann sogleich auch die Woche beendet, die ja immerhin am frühen Donnerstagmorgen um 9:00 Uhr begonnen hat ... wenn da die Arbeiter an den Fliessbändern in die Mittagspause gehen?
 
 
 
Kommen Sie, dass ist doch kein Zufall und was der gemeine Beamte kann, können doch die anderen Zahlungsanbieter schon lange. Wer hat eigentlich irgend wann einmal festgelegt, dass da alle Jahresabschlüsse am 31. Dezember sind und nicht am 30.Juni?
 
Also wenn ich ja ein Unternehmen hätte, dass da alle Jahre wieder auf das Neue den Kunden abkassiert, dann würde ich dieses ja nicht im Dezember oder Januar machen, sondern in der ruhigen Zeit im März oder im September ... da steht dann weder der Osterhase, der Urlaub oder gar der Weihnachtsmann vor der Tür und vor allem ist es dann auch länger hell und die Leute sind besser drauf und drunter ... oder wann kommen die meisten Kinder zur Welt?
 
Kennen Sie denn schon LA PETIT DE CANONAS ... oder vielleicht sagt Ihnen der Name Schweighöfer da mehr ... doch, doch, Sie kennen diesen inzwischen auch in die Jahre gekommenen Nachwuchsschaupieler ...
 
 

 
 
Der hat jetzt in einem Interview mit der Ronstanze wohl zum Besten gegeben, dass er neben einem Hängepopo und einem kleinen Bäuchlein auch wohl noch über etwas Kleines verfügt ...
 
Sagen Sie mir doch bitte einmal, was denn da einen Typen dazu treibt, dieses in den Medien zu verkünden?
 
Reicht es nicht schon völlig aus, dass die Halle Berry da mehr Zehen hat, als Kermit der Frosch. Haben Sie es auch gesehen, diese Amazone hat tatsächlich 6 Zehen ... oder hatte diese, denn nach dem die Frau aus dem Nagelstudio eine Klage einreichen wollte, weil die Halle mehr bezahlen sollte ... ist doch auch logisch, wenn ich da anstelle von 10 Zehen einfach mal so 12 auf den Tisch gelegt bekomme ... oder ... und dieses nicht einsehen wollte und auch dann nicht, als sie den Ex und den Aktuellen als Prügelknaben auf den Plan gerufen hat ...
 
Also, alle Welt weiss jetzt, dass neben Oliver Procher der Matthias Schweighöfer auch wohl einen kleinen ... PIEP... in der Hose hat. Warum macht die Welt eigentlich immer so ein "Trarararara" um das männliche Geschlechtsteil?
 
Ist es nicht egal, wenn da Frau oder Mann gar nicht merkt, ob da was im "Anzug" ist, wenn Mutti oder der Vati Patrick Linder gerade die Zeitung im Bett lesen ... wohlgemerkt vom Partner weggedreht und auf der Seite liegend? Sollen die doch machen was sie wollen, während der oder die Andere da dem Klatsch und Tratsch frönen. Doch, dass soll wohl so sein, dass man bei einem kleinen ... PIEP ... überhaupt nicht merkt, wenn da die Salami um die Ecke kommt und es soll sogar schon Fälle gegeben haben, wo der Partner bei des Geschlechtsaktes gestöhnt haben soll: "Ziehe doch besser die Schuhe aus und komme doch herein ..."