SEITENAUFRUFE

Demi Moore verdammt teuer ...

04.01.2013
 
Prima liebe US-Behörde, dass ihr da einen Kinderporno-Ring aus den Angeln gehoben habt und wenn das so weiter geht, dann bekommt man ja doch den Hauch der Hoffnung, dass man gegen diese kranken Hirne doch etwas ausrichten kann ...
 
Wobei ich ja nicht verstehe, dass es noch immer keine Art des Scanner-Programms gibt, dass nach bestimmten Kriterien die Bilder bzw. das Bildmaterial solcher Abartigkeiten erkennt? Zumal ich mich auch immer noch frage, warum nicht ein jeder der sich in der virtuellen Welt bewegt eindeutig zu identifizieren sein muss ... das wäre doch die Lösung aller Probleme, denn wenn da ein jeder nur mit seiner eigenen und registrierten ID und zusätzlich noch mit seinem Fingerabdruck Dinge im Netz verbreiten dürfte, dann hätten auch diese Mobbing-Szenarien, die braunen Brüter und eben all die anderen Gestalten im Netz, die dieses nur für illegale Sachen nutzen überhaupt keine Chance mehr ...
 
 
 
Ach hören Sie doch auf, von wegen man muss die Nutzer schützen und darf auf keinen Fall zu viel der Transparenz einführen. Wer da nichts an Unrecht tut, der hat auch kein Problem damit, wenn da ein jeder weiss, wer da was verbreitet.
 
Na was denn, ich habe doch über meine täglichen Beiträge auch meinen Namen gesetzt und stehe zu dem, was sich da in meinem Kopf alltäglich abspielt und vor allem unterschreibe ich auch bei jeglicher Form des Kommentares in der virtuellen Welt ebenfalls mit meinem echten Namen und nicht mit einem Pseudonym, hinter dem ich mich verstecken muss, weil ich auch sonst im Leben nichts zu sagen habe. Ja, ich bin mir sicher das hinter all den Geschöpfen die da immer die "dicke Backe" unter diversen Kommentatoren haben, mehr Loser als Gewinner sitzen und wer ist denn da im Leben für das eigene Glück zuständig ... wenn man nicht in Indien in eine Kaste geboren wurde oder gar das grosse Unglück hat, in einem Township das Licht der Welt erblickt zu haben ...
 
 
 
Immerhin sickert ja jetzt durch, dass es für die Sylvie wohl kein Liebes-Comeback gibt und auch dann nicht, wenn da der Boris Becker denen via Twitter empfiehlt, sich erst einmal eine halbjährige Auszeit zu gönnen. Bobele, denke doch bitte an Deine Idee mit dem Blick auf das eigene Leben ... das ausharren in Ihrem Fall hat doch nur der Babsi die notwendige Zeit gegeben, um Sie dann vor den US-Richter zu schleifen, um dann das goldene Kalb vor den Augen der ganzen Welt zu schlachten.
 
 
 
Ach ja, und was war das da sonst für eine schmutzige Waschaktion, wenn man da kurz an den Prozess erinnern darf, wo sich da die Gattin hat die Pfründe für die Zukunft hat gesichert und zwar ohne Rücksicht auf das Ansehen des Ex-Gatten. Also wenn die Babs Becker meine Gattin gewesen wäre, dann hätte ich die nach dieser Aktion nicht einmal mehr mit dem Gesäß angesehen ...
 
Überhaupt sind diese vielen Patchwork-Celebritys für mich noch immer das grosse Rätsel, denn ich für meinen Teil halte grundsätzlich nichts für den Schnee des gestrigen Tages und Kinder hin oder her, wenn mich da eine Tante vor den TV-Kadi schleppen würde, um da das sorgenfreie Leben für sich zu ergattern und vor allem mit der Gewissheit, dass der Gatte keine Lust auf den Schmutzwaschgang hat, da wäre dann nichts mit dem multikulturellen Weihnachtsfest im Kreise der ganzen Ex-Tanten. Oder wenn ich da schon höre, dass manche Paare da seit der Trennung die besten Freunde sind ...
 
 
 
Halloooo, Aus die Maus und weg vom Eck heisst das Motto, wenn da die Liebe den Jordan herunter und das Frischfleisch die Hormone die kleinen Kapriolen schlagen lässt.Nein, ich bin da wahrlich anders und von mir aus soll es doch ein jeder halten wie der Dachdecker aber diese Lobhuddellei nach dem Ende der Amore ... ein No-Go in der Welt der Nicoletta ...
 
Also Sylvie, wenn ich Dir einen guten Rat geben soll, dann würde ich schon am heutigen Tag bei dem Scheidungsanwalt sitzen und dem Knilch des Silvester-Übergriffs gepflegt die Papiere fertig machen ... Bobele, was denkt der sich nur bei seinen Ratschlägen ... hat der denn überhaupt nichts aus den vielen privaten Niederlagen gelernt?
 
So und weil es so schön ist, lege ich noch eine Geschichte nach ... Demi Moore alias Ex-Kutcher will jetzt auch ein bischen etwas vom Kuchen des Ex-Gatten abhaben ... und das alles nur, weil sich der Gatte endlcih in das richtige Altersgefälle verabschiedet hat. Kommen Sie, was will denn so ein junger Knabe mit solch einer zusammen gebastelten Tante, die da zwar durchaus in den Zeiten von "Ghost" ganz possierlich ausgesehen hat aber bei der der Zahn der Zeit trotzdem am Botox nagt.
 
 
 
Mensch Meier, Mädels und Jungs, wenn ihr Euch ala Berlusconi an das junge Gemüse macht, dann ist in den Fällen die Haltbarkeit bzw. das Datum dieses verschoben. Im Klartext heisst das doch, dass dieses Überspringen zweier Generationen zwar zu Beginn ausschliesslich in die Hose geht ... wenn wir da an den Trieb der ersten Monate denken wollen ... aber spätestens wenn da die Haare schütter und die wichtigen Teilchen die ersten Verschleiss-erscheinungen haben, dann macht sich doch Mann und Frau von Welt vom Acker.
 
 
 
Nix da, der Partner mit den 20 oder 30 Jahren mehr auf dem Buckel hat nicht mehr diesen frischen Geruch des unreifen Pfirsich´´s und auch wenn da El Cranel und Kukident zum Alltag gehören, ändert das nicht an der beginnenden Argonie. Das ist doch die gleiche Sache wie mit dem saftigen Rinderbraten, wenn dieser frisch vom Metzger kommt oder bevorzugen Sie den Kauf des drei Wochen alten Gammelfleisches. Es liegt doch in der Natur der Sache, dass sich das Gleiche auch gerne zu dem ebenfalls Gleichen geselt und da passen solche Geschichten einfach nicht in die Welt der Teenie´s ...
 
Also, Mutter Moore möchte jetzt ein paar Flocken für die nächste Schönheits-OP und wenn das Schule macht und die damit vor dem Richter durch kommt, dann möchte ich aber nicht der Gatte von Cher sein ... Holymoly, was glauben Sie was diese Damen alle so im Monat kosten ... so nur rein zur Dauerinspektion?
 
 
 
Machen wir doch mal einen kleinen Kassensturz ... Botox für das Gesicht der oberen Regionen ... sagen wir mal 1000 Dollar alle 4-6 Wochen ... Hyaloron alle halbe Jahre für Mund & Co ... na da kommen bestimmt noch einmal 2000 - 3000 Dollar dazu. Dann das Aufkleben und das Maniküren der unechten Nägel ... incl. des Wartungsvertrages ... na so um die 500 Dollar im Monat ... Dann die Füsse und deren Bearbeitung ... Hacken hobeln und Fusspilz behandeln, Hühneraugen entfernen und die Nägel aus den Ecken kratzen ... 500 Dollar alle 3 Wochen ...
 
 
 
Oh ja, dann das Entfernen der Haare an diversen Körperstellen ... Beine, Bauch, Popo und nicht zu vergessen das Gesicht ... da ist man doch garantiert auch mit 1000 Dollar dabei. Was bleibt dann noch ... Yes, die Beisserchen mit der Kaublende ... macht so im allgemeinen und im Komplettpaket auch noch gerne 30.000 - 50.000 Dollar ... wenn diese zumindest so blitzen sollen, wie die van der Vaart oder Glööckler-Beisserchen.
 
Haare ... ja, ich hab die Haare schön ... na wie oft geht die Demi, um den Ansatz des Ergrauens da färben zu lassen ... einmal die Woche sitzt die doch bestimmt unter der Haube ... macht dann noch mal 500 Dollar bei dem Super-Trouper-Star-Figaro auf dem Rodeo Drive ...
 
Habe ich denn jetzt noch etwas Elementares vergessen ... Gesicht, Haare, Beisserchen, Nägel unten und Oben ... Hyaloron reimt sich doch auf Silikon ... ja Sie haben recht ... die kleinen Implantate an diversen Stellen des Körpers ... JLO hat sich ja scheinbar wohl ein Sofakissen in den Allerwertesten implantieren lassen und wenn die Gerüchteküche stimmt, dann ist bei Demi Moore auch wohl mehr Plastik als Fleisch am Körper ... macht dann noch einmal 100.000 im Jahr ... wohlgemerkt, bei Demi Moore und nicht bei Cher oder gar Siegfried und Roy ...
 
 
 
Was macht der ganze Salat also jetzt zusammen ... Moment, rechnen wir das doch einmal so grop zusammen ... x 500 x 1000 x 10.000 Dollar = ... Na da hole mich doch der Teufel, da kostet so eine Madga doch locker um die 10.000 - 20.000 im Monat ... wenn man das Cabrio noch dazu rechnet und dann hat die Gute noch nichts an der Gabel ...
 
Wobei das ja im Fall der Hollywood-Beautys die geringste Aufwendung ist ... 30 x Salatköpfe, 60 x Flaschen Evian - Stille-Quelle und wenn es hoch kommt vielleicht noch 10 x Starbucks-Kaffee ohne Milch und Zucker ... das geht ja noch ... aber trotzdem, irgend wie ist so eine Demi Moore doch auch das gleiche Ding, wie das legendäre Fass ohne Boden, oder?