SEITENAUFRUFE

Oscar & Spago ...

25.02.2013
 
Da ist sie wieder ... die im Ansatz alte Frische des neuen Tages ... auch wenn es hier und dort noch immer das eine oder andere Zipperlein zu beklagen gibt aber immerhin hat dieses Dauerschwindel-Gefühl ala Pistorius-Gen sich verabschiedet ... Was um alles in der Welt ist das nur für ein Virus, dass da inzwischen eine ganze Nation den Atem verschlägt und mehr Menschen in die Federn zwingt, als der Playboy dieses zu seinen besten Zeiten getan hat?
 
 
 
Haben da etwa die Taliban ihre schmutzigen Finger in dem Seuchenspiel oder woher stammen diese hartnäckigen Viren ... ach kommen Sie, so abwegig ist doch der Gedanke nun wahrlich nicht oder ist Ihnen noch nicht aufgefallen, dass da seltsamer Weise kaum Migranten von diesem Krankheitsbild befallen sind ...
 
Die Oscars sind verteilt und auch der Österreicher hat wieder einen bekommen und der Ben und die ... na was weiss denn ich, denn egal wie ich es auch drehe oder wende aber es interessiert mich nicht, wer da jetzt einen Staubfänger mehr im Regal beheimatet. Schon gar nicht deshalb, weil da wieder alle Stars und Sternchen über den roten Flor gedackelt sind ... nach der reichhaltigen Sitzung bei Doc Botox und was es da noch so an Knochenbrechern im Land der Eitelkeiten gibt. Wussten Sie das es tatsächlich Frauen und Männer gibt, die sich einzelne Gliedmassen aus den Füssen entfernen lassen, um da ja auch mit gleichlangen Zehen in den Pumps darzustehen ... Krank ist doch diese Entwicklung oder wie finden Sie es das man in der heutigen Zeit seine kleinen Entartungen der Genkartei nicht mehr zur Schau stellen darf?
 
 
 
Mensch Meier, wir wollen doch alle gar nicht den perfekten Menschen aus der Schmiede des Doktor Frankenstein und wo soll das denn in Hollywood in der Folge hinführen, wenn da jede Delle und Falte mit dem Messer oder der Spritze bearbeitet wird?
 
Ja, ich finde Falten schön und auch stören mich bei einem Individum weder die Besenreisser noch der lange Mittelzeh oder gar die Knautschfalte am Hals, die ein jeder hat ausser es handelt sich um die armen geschundenen Frauen aus Thailand, die da schon ab der Geburt die Messingringe verpasst bekommen, damit deren Hälse immer mehr der einer Giraffe gleichen. Verdammt noch einmal, wer denkt sich solche Schönheitsideale eigentlich aus?
 
 
 
Natürlich sind das Männer die auf solche Ideen kommen nur vergessen diese immer gerne dabei die Pein für den eigenen Körper oder haben Sie schon einmal von dem Keuschheitsgürtel für den Mann gehört oder gar davon, dass es auch nur einen Teil auf diesem Globus gibt, wo die Herren der Schöpfung vollständig verschleiert auf dem Markt bei 40° im Schatten dackeln müssen?
 
Von wegen, all die "schönen" Martyrien des Lebens beschränken sich doch auf das stärkere Geschlecht und wenn Sie mich fragen würde diese Welt tatsächlich eine bessere werden, wenn man da mal ein paar Generationen ausschliesslich mit der weiblichen Nachbrut versehen würde. Sage ich doch, den Mülleimer kann doch zur Not auch noch die Frau alleine nach draussen schleppen und wurde nicht sogar auch schon in den Körpersäften der Frau die Spermie nachgewiesen ... ausser bei den Seepferdchen meine ich?
 
Wie sieht es denn bei Ihnen in den heimischen Gefilden aus ... steht das Essen schon auf dem Herd und ist der Gatte schon auf der Jagd ... oder sitzen Sie gebannt vor dem Fernseher und warten schon jetzt auf den letzten Auftritt des Ratzinger?
 
 
 
Und das obwohl der Berlusconi wieder in das Rampenlicht will und scheinbar sogar einen Hauch der Chance hat, dass ihm das trotz all der Eskapaden wieder gelingen wird. Na sind denn da die vielen Teogprodukte der Nation auf die Birne gegangen oder haben die dort auch zu viel des gepanschten und falsch etikettierten Hühnerproduktes gegessen?
 
Das ist doch auch schon wieder so ein Oberklopfer der EI-Produzenten und wenn Sie mich fragen, dann müssen diese uns doch die Kohle für das zuviel gezahlte Geld zurück geben. Da steht da auf der Packung das die Eier in dieser von glücklichen Freilauf-Hühnern sei und dann stellt sich bei der Durchleuchtung des Produzenten heraus, dass dieser seinen Hühnern in etwa den gleichen Freiraum einräumt, wie der Salafist seiner verschleierten Gattin?
 
Wann wird denn endlich der erste Lebensmittel-Produzent zusammen mit den indischen Vergewaltigern am nächsten Baum an die frische Luft gehängt ... nein, ich empfinde das nicht als eine zu harte Strafe, denn in der Folge sind es doch gerade diese, die da die Menschheit mit einem jeden Ei moralisch weiter ausrotten. Verdammt noch einmal, wenn ich doch partout nicht möchte, dass da ein Lebewesen wegen meiner Gaumenlust leiden muss und ich bereit bin deshalb mehr in die Kasse zu legen, als es der gemeine Legebatterienei-Esser tut, dann will ich aber auch den Tierschutz bekommen, für den ich da bezahle.
 
 
 
Gleiches gilt für das Pferdefleisch und den damit verbundenen Skandal und die Idee solche Lebensmittel einfach den armen Kadetten des Landes unter zu jubeln, empfinde ich als eine ethische Frechheit. Nein, ich esse weder Gans, Ente, Wild oder gar Pferd und dieses mache ich nicht deshalb, weil ich es nicht mag, sondern weil mein Kopf diese Art des Tieres einfach nicht verarbeiten kann. Nein, auch esse ich kein Kalbsfleisch oder gar die kleinen Lenden der Mini-Schweine und kommen Sie mir auch nur nicht mit der Pastete von Hund, Katze, Maus oder gar aus der gestopften Gänselber. Das ist doch wiederlich und in etwa genau so eine Sauerei, wie der Kaviar aus dem Spago nach dem Oscar.
 
Ach ja, Sie finden das eine supergeniale Küche da, welche Puk-Die Schmeissfliege da den Stars kredenzt ... die Eier eines Fisches gehören in diesen oder mindestens in den Laichgrund für die Nachzucht und nicht in den Bauch einer Joan Collins?
 
 
 
Es reicht doch völlig das diese schon in Massen die Dinger mit den Nüssen verdrückt ... und da muss doch nicht noch auch der wilde Lachs und der Stör seine Federn lassen. Diese alternde Lady hat doch sowieso die meiste Nachbrut im Gesicht hängen oder ist da nicht in den Cremes der ehemaligen Diva mehr Plazenta, als im Bauch der 16-fach-Mutter aus dem Buch der Rekorde ...