SEITENAUFRUFE

Hoeneß, Marxloh und andere Katastrophen ...

23.04.2013
 
Die Fasane sterben aus und das nicht nur deshalb, weil es da an Nahrung fehlt, sondern weil es auch derartig Gesässkalt ist, dass denen ihr Lebensraum genommen wird ...
 
 
 
Und jetzt einmal "Butter bei die Fische" liebe Kachelmann-Fraktion ... bekommen wir überhaupt noch einen Sommer oder sind wir gut beraten, wenn wir da zu dem energiesparenden Bau der Iglu´s übergehen ... so mit dem offenen Feuer innerhalb des Zentrums dieser Schneebauanlage?
 
Sie halten das für einen Scherz ... na dann versuchen Sie doch einmal mit dem kurzärmeligen T-Shirt um Ihren Astralkörper auf das Fahrrad zu steigen, um da die frischen Gemüse vom Markt zu ergattern. Ach was denn, der Spargel aus Kairo oder aus Papuaneuginea schmeckt doch besser, als der hiesige gepflückte von den polnischen Erntehelfern.
 
Ja, ich hatte in der letzten Woche das Vergnügen mit den vor Ort gestochenen weissen Stangen und ich garantiere Ihnen, dass der Spargel aus dem Glas über mehr Aromen verfügt, als dieses frische Gemüse für die 12 Euro pro Kilo ... oder für alle Anhänger der leider verstorbenen D-Mark ... 1 Kilo Spargel kostet zur Zeit 24 D-Mark und damit gehört für mich der Genuss dieses Stange in die Riege der Trüffel ...
 
 
 
Egal, Anschlagsdrohungen in Holland, angebliche Bombenbriefe bei dem Bundespräsidenten, neue Vergewaltigung eines 5-jährigen Mädchens in Indien und in Nairobi wurde eine Chinesin das Opfer eines Nilpferdes ... aber auch nur deshalb, weil da die knippsende Asiatin unbedingt ein Foto von dem Baby dieses mütterlichen Kollosses machen wollte. Mensch Meier, dass weiss doch ein jedes Kind, dass da die Mütter der grossen Säuger verdammt ungemütlich werden, wenn man diesen zu Nah auf die Pelle und damit verbundene Brut rückt. Na immerhin erfüllt dieser Tag unsere Herzen mit einem Hauch an Wärme, wenn ich da an die News aus der KITA des Justin Bieber denke, denn dieser soll wieder zusammen mit seiner Gomez im Sandkasten gesichtet worden sein. Und all diese bahnbrechenden News lese ich kurze Zeit vor dem Thronwechsel der Holländer in der nächsten Woche, denn am 30. April ist es endlich so weit und der Willem und die Maxima werden die Könige van die Niederlandsjes.
 
Hipp, Hipp, Hurra, Hipp, Hipp, Hurraaaaaa und wenn die Lisbeth II und der Charles aus England dieses Spektakel erst via Youtube miterlebt haben, dann werden diese auch endlich ein Einsehen haben und den Thron verlassen. Das muss doch endlich ein Ende haben, dieses Festhalten und nicht loslassen können liebe Lisbeth und Charles, denn die junge Brut ist auch schon im Einmachtöpfchen von der Kate und wäre es nicht wundervoll für ale Medien auf diesem Globus, wenn da die Taufe zusammen mit der Krönung von William stattfinden würde?
 
 
 
Zu der Thematik des Festhaltens kann seit dem gestrigen Tag ein Kölner auch eine ganz süsse Geschichte erzählen, denn dieser sass in einem Regionalzug auf dem stillen Örtchen zwischen Köln und Dortmund gefangen in der regionalen Latrine. Und da konnte nur noch die Feuerwehr dem Drama ein Ende bereiten, um den Jeck aus seiner misslichen Lage zu befreien ... Ist das jetzt die neue Werbestrategie der Bahn, dass diese auf Gedeih und Verderb ihre Kunden an sich binden möchten?
 
Uli Hoeneß macht die Welle und sagte nicht auch Ihre Grossmutter immer, dass nur der sich verteidigt, der da im Unrecht ist?
 
 
 
Nein Herr Hoeneß, auch wenn Sie jede justiziaren Mann mitsamt der Maus in Bewegung setzen, um die Berichterstattung und die damit verbundene Kritik an Ihrer Person zu vereiteln aber mir leuchtet nicht ein, warum nach den Regeln des deutschen Vereinswesens überhaupt die Mannen aus Ihren Reihen so viel Euros auf diversen Konten aus dem Verein bunkern können. Ja, ich habe da Ahnung von dem Wesen und vor allem den Regularien aus der Vereinswelt und mir ist nicht bekannt, dass da der Präsident eines Sportvereines mehr Geld verdienen darf, als die Spieler. Überhaupt stellt sich mir da in diesem Zusammenhang sogleich die Frage, ob der FC Bayern München da auch noch Fördergelder aus der Staatskasse bezieht und wenn ja, wo kann man diese Zahlen einsehen?
 
Das ist doch nicht normal, dass da die Millionen nur so aus dem Fenster fliegen, während sich die Mannen in Duisburg Marxloh Gedanken dazu machen, wie sie die Bulgaren und anderen osteuropäischen Vertreter aus dem Wohnviertel bekommen. Ach so, Sie haben die Ex-Lanz Frau Schrowange nicht gesehen und vor allem nicht den Bericht aus diesem Stadtteil der Kulturstadt aus dem Ruhrgebiet.
 
Na dann helfe ich Ihnen sehr gerne auf die Sprünge, denn alleine in diesem Teil der Stadt haben sich in den letzten Wochen und Monaten um die 6000 Bulgaren und Rumänen angesammelt und als wenn das nicht schon genug an der gescheiterten Migrations-Dramaturgie ist, hat die Stadt Duisburg von diesen 6000 Zuwanderen schon 1800 der Kadetten auf der wegen diverser Straftaten zur Besichtigung auf der Wache anwesend waren.
 
 
 
Hallloooooooo, über 1/4 dieser Personengruppe sind Straftäter und da will man uns weiss machen, dass man sich als vorurteilsbehaftete Bürger fühlen muss, wenn man bestimmten Gruppierungen und Nationalitäten das XY-ungelöst-Gen attestiert. Was lesen wir denn da an einem jeden neuen Tag in der Presse ... welcher Meister Ede hat denn noch den Bundesadler auf seinem Pass und da wundern wir uns das sich sogar schon die Sonne genn Süden verabschiedet?
 
Nein, liebe Angela Merkel und all die anderen politischen Bandenmitglieder aus Berlin, so geht das auf keinen Fall weiter und da müssen Sie mir jetzt nur nicht mit dieser Arie aus dem braunen Adolf-Musical um die Ecke kommen, denn ich habe nichts gegen Menschen fremder Kulturen und Glaubensrichtungen, solange diese unsere Gesetze und Regel achten und vor allem diese nicht brechen und mit den Füssen treten. Ja, ich habe etwas gegen jene Gruppierung ala Bullshido & Co, die sich in diesem Land nur durch ihr kriminelles Treiben bereichern und sich in unserem Land aufführen, als sei es in der Zukunft das ihre.
 
Wegen jedem Ölfass von A nach B stehen hier die bemannten Lichterketten Hand in Hand auf der Strasse und bei solchen multiplen Entgleisungen innerhalb einer Gesellschaft werden die Kerzen eingepackt und hinter dem Rücken der Demokratie geschwiegen ... es läuft hier verdammt etwas aus dem Ruder der Imigration, dass ist doch wohl ein Fakt der sich nicht von der Hand weisen lässt ...