SEITENAUFRUFE

Willem & Maxima ... Hipp, Hipp, Hurra ...

27. - 29.04.2013
 
Wo soll ich anfangen, nach den zwei Tagen der literarischen Abstinenz, wo doch so viele Dinge passiert und derartig viele Begegnungen mein Leben erreicht haben ...
 
Nein, auf ein Statement in Sachen Jenny Elvers habe ich keine Lust und auch das Promi-Kochen auf Vox des gestrigen Abends, ist zum Glück an mir vorbei gerauscht und im Leben möchte ich mich nicht zu den neusten Eskapaden des Justin Bieber äussern, wo man doch jetzt in seinem Tourbus ein paar Gramm der Drogen gefunden hat. Sie und ich wissen doch, dass auch seine Lebenslinie entweder in die Richtung der Amy Winehouse-Biografie verlaufen wird oder dieser in ein paar Jahren wie der ehemalige Kevin alleine Zuhaus nur noch vom Glanz der guten alten Zeit genährt werden wird. Nein, diese Eintagsfliegen der Rekombinanten aus der Familie der Drosophila ... das das noch immer derartig stabil in meinem Gehirn verankert ist, diese Sache mit der Kreuzung der Fruchtfliegen und den daraus resultierenden Rekombinaten liegt aber auch nur daran, dass da meine einzige Bekanntschaft in Sachen Fortpflanzung gewesen ist und wer weiss, vielleicht hätte man sich ja doch zu dem einen oder anderen Ableger hinreissen lassen, wenn das so schnell gegangen wäre, wie eben bei der besagten ausgesprochen fruchtbaren Fliegenart ...

 
 
Was sagen Sie denn zu dieser Sache mit dem Hokuspokus an einem jeden neuen Tag, wenn Sie das höchstpersönliche Horoskop des Tages in der Zeitung erblicken ... oder besser gesagt, wie stehen denn die Sterne für den zukünftigen König der Niederlande, wo doch dieser am morgigen Tag die imaginäre Krone überreicht bekommen wird und dann das der Herrscher über die Tulpen- und Käsezüchter sein wird ... ist solch ein Ereignis nicht auch noch im etwas gesetzteren Alter das Highlight der Märchenwelt? Ja, natürlich werde ich mir dieses Ereignis ansehen und ja, ich bin gespannt ob da wieder einmal eine Irrer irgend eine barbarische Aktion startet, um diese Fest der Freude zu stören?

 
 
Nein, wünschen tue ich den gekrönten Häuptern dieses nicht aber man weiss ja nie, welches erkrankte Gehirn da gerade über einem terroristischen Ei brütet, um da mal eben einen tiefen Krater bei den blaublütigen Stammbäumen aus aller Welt zu hinterlassen ... Doch, doch, doch, glauben Sie mir, dass wird da am morgigen Tag kein Spaziergang und in diesen Zeiten sind die Sicherheitsleute gut beraten, wenn diese nicht nur die Augen geöffnet halten, sondern auch die Hühneraugen mit in die Observation einbeziehen, denn erinnern Sie sich noch an das letzte grosse Event des holländischen Königshauses, als da der Irre in die Menge gerast ist und Maxima & Co nur noch mit dem Entsetzen im Gesicht auf dem 2. Deck des Doppeldecker-Bus dem Wahnsinn folgen konnten?

 
 
Sage ich doch, die Irren dieser Welt sterben einfach nicht aus und da muss ich jetzt doch ganz klar und eindeutig die Natur rügen, denn was ist eigentlich mit der homosapieschen Auslese, wenn da noch immer überall auf der Welt in einer jeden Sekunde die Verrückten ihr Unwesen treiben und Menschen terrorisieren oder gar töten?
 
Natürlich bin ich nicht auch nur die liebe Tante von der Ecke und selbstverständlich habe ich sicherlich auch schon den einen oder anderen verbal getötet oder zumindest in der stillen Kammer diesem den finalen Besuch des Sensemann´s gewünscht aber doch nur in meiner Phantasie und nicht in der Realität ... bis auf die eine oder andere Ausnahme, wo auch Sie sich fragen würden, was der dort Oben uns mit deren Existenz sagen möchte aber jeder Spass hat doch auch seine gesunde Grenze und wenn ich da nicht hin- und wieder eine Person an meiner Seite hätte, die mich dann wieder gepflegt auf den Topf setzen würde, um da die schlechten Dinge von mir zu entfernen und mich zu läutern ... na wer weiss, dann wäre ich wahrscheinlich auch schon einmal zu Gast in Guantanamo gewesen ...

 
 
Von wegen, Gewalt ist niemals die Lösung und wie schon gesagt, auch wenn aus der Sicht der Taliban da vielleicht die Krönung des morgigen Tages ein ausgesprochen lukratives Ziel für den Terror sein sollte ... lassen Sie es, denn ich bin mir sicher, dass weder irgend ein Gott auf dieser Welt seine abgesandten Mörder mit den offenen Armen empfangen wird und schon gar nicht mit den viel versprochenen 50 Jungfrauen unter seinem langen Nachthemd. Ist das nicht wahrlich Irre, dass da die Triebfeder für so manchen Terroristen und dessen Wunsch nach dem Sterben als Martyrer davon getrieben wird, weil man diesem da die Unmenge an unflorierten Mädchen verspricht, die dieser dann für die Ewigkeit zur Verfügung gestellt bekommt? Warum glauben eigentlich solche Menschen an solch eine Blödsinn?
 
Wissen Sie was meine Vermutung in Sachen Kamikaze und seinen Brüdern ist?
 
Es hat mit dem Bildungsniveau zu tun, denn meiner Meinung nach gehört jeder Fanatist zu den unterbelichteten und ungebildeten Kadetten oder glauben Sie etwa das es der reine Zufall ist, dass man gerade in den Ländern mit dem höchsten Anteil an potentiellen Terroristen keine Schulpflicht hat. Ach kommen Sie, es ist doch bewiesen das der grösste Teil der Kriminellen nicht einmal über den Toastbrot-IQ verfügen und diese vielen Tattoos der Kanstbrüder sind doch nur damit zu erklären, dass die eigentlich nur das erweiterte Tagebuch auf der Haut tragen. Jajaja, liebe Tattoo-Junkies, ich weiss das diese epidermische Bauernmalerie das total IN ist und das fast jeder zweite Jugendliche inzwischen den Justin Bieber oder die Katy auf den Arm oder den Popo gestochen bekommen hat aber Sie müssen doch wohl auch gestehen, dass wie bei allen Dingen des Lebens alles nur eine Halbwertzeit hat oder essen Sie noch immer den Bübchen-Brei und laufen in der Windel durch die Gegend?
 
Na kommen Sie, ein jedes Leben ist doch in verschiedenste Etappen unterteilt und mal steht man Oben auf der Treppe und mal liegt man als Fussabtreter davor und Sie und ich wissen ebenfalls, dass das Gesäßtreten immer schön nach der Reihe verläuft ... mal sind Sie an der Reihe und dann wieder ich ...
 
Kate und William ... werdende Eltern der zukünftigen Königin des Empire ... ach was, sollen diese doch ihr ganzes Geld in England verwetten aber der Nachwuchs des Thronfolgerpaares ist ein Mädchen und im Leben wird dieses nicht Diana oder Elizabeth III heissen, sondern meine Kugel flüstert mir da immer wieder Katharina ... Wobei ich ja PipaPo auch nicht unwitzig finden würde ... Aber es ist ja auch so ein Drama mit der Namensgebung, denn wer möchte nach Marc Dutroux noch sein Kind nach eben diesem benennen?
 
Überhaupt sollte man sich als werdende Eltern und Erben eines Königshauses an den Mannen aus den Geschichtsbüchern orientieren. Nein, nein, nein, nur nicht Napoleon und bitte, bitte, bitte nicht Cäsar und das nicht deshalb, weil ich dabei an das Treiben des römischen Giftzwerges denke, sondern weil ich dann sofort an die gleichnamige Katzenfutter-Werbung denken muss. Sheba sagen Sie, ist da das Futter der ersten Wahl ... na dann wird es wohl doch ein Pedigrepal oder wer weiss, vielleicht nennen diese es auch Hipp, Hipp, Hurra ...
 
Also eines ist sicher, es wird ein Mädchen und dieses wird wahrscheinlich George II heissen ...