SEITENAUFRUFE

HELP ME ... Urgendly

03.05.2013
 
Wen wundert es denn wirklich, dass jetzt von Gaddafi eine Milliarde Dollar irgend wo auf dieser Welt auf einem Konto aufgetaucht sind ... Kennen Sie auch nur einen Diktator, der nicht sein Bankkonto stetig deratig befüllt, wie es zur Zeit die Flüsse im Süden und Osten der Republik tun ...
 
 
 
Ach kommen Sie, auch wenn da der Osama oder ein Gaddafi die unmaterialistische Askese vorgelebt haben soll, dann weiss man doch seit den 5000 Paar Pumps von Imelda Marcos, dass hinter der Kulisse der Hummer jeden Tag sein Leben in den Palastküchen lassen muss. Schauen Sie sich doch nur nach Spanien um und beurteilen Sie doch einfach mit dem unroyalen Auge die Reaktion des Volkes, wenn da ein blaues Blut im Land auf der Strasse auftaucht. Vorbei Du schöner Mai sind die Zeiten der Hofnarren, wo man dem Herrscher noch unmündig folgte und diesem die ewige Treue geschworen hat. Vor allem hört ja auch in diesem Fall die Sache mit der Liebe bzw. der Freundschaft auf, denn bei Geld und vor allem bei den Schmierereien des Schwiegersohnes mitsamt der königlichen Hochwohlgeborenen im Rahmen der Stiftungsarbeit ...
 
 
 
Ach hören Sie doch auf mit dieser Augenwischerei, wenn Sie wie ich nicht zu den Singles in diesem Land gehören und über eine gemeinsame Haushaltskasse verfügen ... man weiss doch woher da welches Geld kommt und da können Sie mir doch nicht erzählen, dass die studierte Prinzessin nicht den Hauch von dem erblassenden Schimmer des royalen Sternes hatte, dass der Gatte da die Gelder für die Stiftung auf sein eigenes Konto transferiert hat.
 
Der Oberklopfer der spanischen Nation wäre dann in der Folge noch dieser, wenn sich heraus stellen sollte, dass die angeschwärzten Dollars da auch noch auch Drogengeschäften stammen sollten ... man weiss doch niemals, womit sich die Damen und Herren die Haushaltskassen aufbessern, damit diese auch im Winter wieder die 100.000 Liter Heizöl für den Palast tanken können ...
 
 
 
Wo wir gerade so ein entzückendes Thema haben ... so mit den dunklen Machenschaften von X und Y ... da möchte ich Ihnen doch nicht die Mail des heutigen Tages vorenthalten und wer weiss, vielleicht liest ja sogar der eine oder andere Mensch aus Bangkok diese exclusive Kettenbrief-Mail ...:
 
Miss Joyce Asudem                                     Mrs. Nicole J. KüppersBangkok, Thailand                                          Bocholt, Germany2nd June , 2013                                                3nd June , 2013

Good day sir,                                        
Madame wäre wohl besser,
Good day and l hope all is well with you and your business. My name is Miss Joyce Asudem from Bangkok Thailand. I am 19 years old and the only daughter of late Paiboon Asudem. My late father was a former director in a Bank here and made a lot of money in stock trading before he joined politics.
Welch Freude, man wünscht mir einen wundervollen Tag aus Bangkok und ein paar gute Geschäfte. Soso, die 19-jährige Joyce aus Thailand kontaktiert mich und das nur zwei Wochen nach dem ich noch dort gewesen bin ... Ach ja, der Vater der Braut ist ein grosser Banker und sollen wir wetten, dass sein zweiter Vorname oder die Übersetzung des Hausnamens Lehmann oder Marschmeyer heisst. Egal, Vater ist also ein ganz dicker Fisch in Sachen Bank und der hat eine Menge Dollars gemacht und davor war er in der Politik?

 


My father suddenly became sick after attending a party meeting of top executives. After many medical tests by the doctor, it was discovered he had been poisoned and he died after some days in the hospital. Honestly speaking my mother tried to discourage my father from becoming a politician but he did not listen to her and as a result my mother suffered a heart attack and died. Suddenly I became an orphan.
Vater wurde also krank, nach dem er auf einer Party den schelchten Kaviar verputzt hat und zu allem übel diesen Verzehr der Speise nicht überlebt hat ... Moment, dass stimmt so nicht, denn der Kaviar wurde in einer Schale aus Zinn mit Arsen gereicht und wie es dann so kommt, wenn man eben zu jeder Katzenkirmes unterwegs ist, in einem Land der überdimensionierten Armut, hat der Vati nach dieser Party in das nicht vorhandene thailändische Gras gebissen. Nach dem dieser Schicksalschlag nun die wahrscheinlich in Wahrheit 60-jährige Oprah Winfrey erreicht hat und die Mutti sich überlegt hatte auch in die Politik zu gehen ... als der Alte noch lebte und dieser die Idee von der Alice-Schwarzer-Kombo nicht so klasse gefunden hat, bekam auch noch die Mutter einen dreifachen Rittberger innerhalb der Pumpe und so kam es, wie es dann immer kommt ... auch die Mutti liegt jetzt unterhalb der Radischen und die Kleine wurde zum Vollwaise. Das ist ja eine herzzerreissende Geschichte ...
 
At his bedside he managed to tell me where his important things are before he finally gave up. He also told me that he deposited a huge sum of money with a financial firm here under fixed suspense account and used my name as the next of kin. He also told me that his intention was to open Bank account in Foreign Country and transfer the money for foreign investments with my name and my late mother’s name as the next of kin. Natürlich hat er das getan, der gute Vati, bevor er den goldenen Löffel abgegeben hat ... der geliebten Tochter hat er noch mal eben verraten, dass er über diverse Schwarzgeld-Hoeneß-Konten verfügt und da Papi ja nicht dumm, hat er diese auf den Namen von Mutti und der kleinen Joyce angelegt. Selbstverständlich in einem fremden Land und da liegt jetzt wahrscheinlich auch der Hase im Pfeffer ... sollen wir wetten?
Please, my reasons of contacting you is to request for your co-operation and assistance to help me transfer this money into a foreign account of yours by providing a bank account either company\s or your private account where the money can be remitted in your care so that I can come and settle over there while I continue my education in your country.
Sage ich doch, jetzt geht es an das eingemachte Thaisüppchen ... Joyce will mir das Geld auf mein Firmen- oder Privatkonto überweisen ... na Joyce, meinen Segen hast Du und das darf da auch gerne bis zu meinem unverhofften Ableben liegen bleiben oder sehe ich das völlig falsch liebe Paten und Mitglieder der Russeninkasso? 


My heart is broken because of how I lost my parents in a tragic way. I do not know who poisoned my father and why they did so, this made me become more and more afraid for my life as they might also want to kill me. I have therefore chosen you to be my trustee and I am convinced that you will be the true one to help me as I have the trust that this will be done successfully.
Tja, Joyce, dass kann ich gut verstehen, dass einem das Herz bricht, wenn da die Dollars auf dem Konto schlummern und man selber auch noch Gefahr läuft, da eventuell bei der Shop-Eröffnung des neuen Aberzombie & Bitch in Bangkok erdrückt zu werden oder gar ebenfalls zu einer Kaviar-Party eingeladen wird. Doch, doch, dass macht Angst und damit das Leid nicht das ungeteilte bleibt, bittet mich die kleine Joyce nun um mein Vertrauen und meine Hilfe ... ist doch ein ziemlich netter Zug wie ich finde und wer wird zu ein paar unverhofften Flocken auf dem Konto schon NEIN sagen ... Was muss ich also tun liebe Joyce, um Dich von dieser Last zu befreien?
If you agree on this, I will give you 20% of the total share when transferred, then 5% will be given to you if you made any expense on the cause of the transfer Please remember the confidentiality and urgency my mail required while I expect to hear from you. Ja, ich bin einverstanden ... aber warum willst Du mir nur 20% für die Überweisung auf mein Konto abgeben und dann noch einmal 5%, wenn ich dieses weiter auf das Konto von Vladimir Putin überweise ... oder verstehe ich das nur völlig falsch und die Joyce bekommt 25% und die restlichen 75% sind zu dem Verbleib bei mir gedacht ... da muss ich doch noch einmal den Übersetzer über die Mail schauen lassen. Hallooo, natürlich hörst Du von mir und all den anderen Mannen da mit den grünen und blauen Uniformen und ja, mir ist bewusst das es ganz dringend ist und daher darfst Du gerne schon mit der Überweisung beginnen ... an Nicole J. Küppers ... Schwarzgeldbank Zürich ... 007-Depot von Uli Hoeness alias Nicoletta Nikolajowicz

 


Yours Sincerely,

Auch von mir die allerliebsten Grüsse auch an die Mama und den Papa in Guantanamo
Miss Joyce Asudem. ASUDEM - lesen Sie das doch einmal Rückwärts ... es schreibt in Wahrheit die Joyce Medusa
Mrs. Nicole J. Küppers

 


02.05.2013
 
Hajo, Hajo ... wir sind vergnügt und froh ... und das trotz des andauernden Winters mit seinen gefrorenen Knospen ...
 
Nein, ich erspare mir und Ihnen eine Litanei über dieses Wetter im Jahr 2013 nach der Geburt dieses unehelichen Ablegers von der Maria mit dem Schreiner und auch ist mir so etwas von egal, wer da als Sieger bei Let´s Dance, GNTM oder DSDS auf der Bühne gestanden hat oder noch stehen wird, denn ich bin schon irgend wie im Weihnachtsfieber und wenn es nach mir ginge, dann könnte da ruhig in den nächsten Wochen wieder eine Bescherung mit den Printen und den Weihnachtskugeln von Lindt sein.
 
 
 
Na was denn, wenn schon der Schlitten nicht mehr zur heiligen Ruhe kommt und wir sehr bald hier im Land über die geichen klimatischen Bedingungen verfügen, wie die Damen und Herren in Afrika, dann aber bitte doch auch mit Elefant & Co ... oder noch besser ... wozu sich Gedanken über den Lebensraum der Eisbären in der Antarktis machen, wenn doch der Mann dort Oben schon einen ganz klaren Plan vor den evolutionären Augen hat?
 
Natürlich bin auch ich genauso wenig scharf darauf, in der Zukunft mehr Zeit innerhalb als ausserhalb der vier Wände zu verbringen aber wenn der meint, dass er sich oder uns einen Gefallen damit tut ... na dann immer herein spaziert und nur nicht die Hufe auf die guten Polster legen, liebe Mammuts ...
 
 
 
Wäre es nicht das totale Absurdum, wenn wir tatsächlich zurück in die Eiszeit wandern und wir demnächst wieder mit der Keule und dem Fellröckchen um die Höllen ziehen ... wo doch jetzt die Microsoft´ler eine App erfunden haben, die angeblich gegen das homosexuelle Gen heilsam sein soll?
 
Was sich im ersten Moment wie ein schlechter Witz aus der Steinzeit im Mittelalter anhört, ist die ganz wahre Geschichte dieses IT-Unternehmens und wer bis Dato dachte, dass da die Intoleranz nur in den östlichen Regionen der Welt vertreten ist, der hat wohl von diesem Rückschritt im Regenbogenhaus noch nichts gehört ...
 
Überhaupt ... wozu eigentlich all diese vielen App´s für jene Diät und diese Reise und wohl möglich gibt es auch noch eine Wiege-App der Weight-Watchers, wo man dann das halbe Grillhähnchen auf das Display des Tables legen muss, damit das System in aller Seelenruhe die Punkte zusammen zählen kann. Gibt es denn auhc schon eine Fruchtbarkeits-App, die einem dann exakt sagt, ob man da schon mit dem Streichen des zukünftigen Kinderzimmers beginnen können, nach dem Sie oder Ihre Gattin über die Tastatur gepieselt hat. Ach so, dass können Gevater I-Phone und I-Pad nicht so gut leiden, wenn man diese befeuchtet und das auch dann nicht, wenn es inzwischen schon die 8 Generation der Handys gibt?
 
Soso, Sie finden das mehr als überzogen, weil auch Sie zu dem Teil der Population gehören, die da lieber mit dem Handy am Ohr kommunizieren, als mit dem Partner oder der Busenfreundin. Sagen Sie mir an dieser Stelle doch bitte einmal ... es gibt die Busenfreundin aber gibt es auch im Zeitalter der Gleichberechtigung einen Schwanzfreund und damit meine ich nicht das Olivia Jones oder den George Michael, sondern die dicksten und besten Freund ihres Mannes?