SEITENAUFRUFE

KATE HAT BABY ...

06.07. - 07.07.2013

Doch, doch, doch, Sie kennen diesen Begriff ... der oder die verfügt über ein "Spatzenhirn" und wenn Sie sich bis Dato gefragt haben, warum man da ausgerechnet ein gefedertes Objekt heran zieht, um den IQ einer Frau Schröder zu umschreiben, kann ich Ihnen seit diesem frischen Tag auch exakt erklären ...

Ja, es geht um die hitchcockschen Zeitgenossen aus der Welt der Ornithologie und nicht um diese Beschäftigung aus der Beate-Uhse-Fraktion. Vögel, so possierlich und niedlich diese auch sind aber geben Sie es zu ... die sind doch dümmer als das traditionsreiche Bohnenstroh und wenn Sie da jetzt auch anderer Meinung sind ... aber Vögel sind einfach DOOF ...
 
 
 
Es begab sich an diesem Tag ein gerade flöge gewordener Jungspund aus dem Nest in unser Entreé und zuerst verstand ich gar nicht, warum unsere 16 Pfoten partout nicht in den Garten rennen wollten, bis ich dieses kleine und wahrlich bissige Objekt auf der Fensterbank erblickte ... wie gesagt, innerhalb der "nicht" vogelkotresistenten Einrichtung. Und was macht der kluge Mensch, wenn er da den Motelgast noch vor dem Ablauf der eigennützigen Mietdauer entsorgen will?

Genau, also nahm ich mir ein Küchenhandtuch, warf dieses über dieses possierliche Federvieh und griff beherzt zu. Jajaja, ich weiss auch das so ein kleines Lebewesen einem doch recht propperen Teilchen wie mir nichts anhaben kann aber ich empfinde dieses unmotivierte Flügelschlagen und Hüpfen als ... na sagen wir ... den Hauch ekelig und daher geschah das, was ein jeder erahnen kann ... wenn er denn eben nicht der Inhaber eines Spatzenhirnes ist: Der Vogel floh aus meinen Fängen und flog im Tiefflug gegen die verschlossene Tür zum Wohnzimmer. Und jetzt kommt es und da erwarte ich jetzt von Ihnen auch eine Empathie zu meiner These, dass ein Vogel wahrlich ein doofes Lebewesen ist, denn was würden Sie denn machen, wenn Sie von dem dort Oben als Individum in diese Welt geschickt werden würde, was ausser dem Fliegen und dem steten Koten nichts kann?
 
 

Sage ich doch, nach mindestens einem Crash vor die Wand oder Tür, würden wir doch den Tower anfunken oder direkt ohne Genehmigung eine andere Flugroute bevorzugen. Also sozusagen den Richtungswechsel vornehmen, damit man eben nicht nochmalig einen von dem Bauwerk der Schreiner-Türen-Innung auf die 12 bekommt. Doch was macht Vogel & Co, wenn da nachweislich mit dem 2 Gramm schweren Kopf nicht das Holz im Steilflug gesprengt werden kann?

Der nimmt erneut Anlauf und versucht es immer und immer wieder und während ich es mir dann auf der Treppe gemütlich gemacht habe, um mir diesen Kamikazeflug in aller Seelenruhe anzuschauen, ist dieser doofe Vogel sage und schreibe 11 ganze Mal gegen die Tür geflogen. Ja, dass ist im Buddhismus so, dass man die Dinge einfach aussitzen soll, bis sich diese ganz von alleine erledigen und so kam es, wie es von der evolutionären Bestimmung auch vorgesehen ist, wenn man da immer und immer wieder versucht mit dem Kopf durch die Wand zu gehen ... der Kopf wird immer schwerer und ja, ich konnte dann nach einigen Minuten den flögen Vogel einfangen ... nur nicht mit dem Küchenhandtuch, sondern mit dem alten Schuhkarton, um ihn darin zu bestatten ... Sage ich doch, wer vom Vögeln nichts versteht, der sollte sich vielleicht einfach mit dem Suizid begnügen ...
 
 

Na das ist ja wohl der justiziare Oberhammer ... da wird ein Mieter nach fast 40 Jahren zulässig aus seiner Wohnung gesetzt, weil dieser am Tag so um die 15 Zigaretten innerhalb seiner angemieteten Wohnung geraucht hat aber wenn da Messie & Co die Immobilien belagern und man den Oberrichter um Hilfe bittet, um den Nomaden zu entsorgen, dann dauert das Jahre ... wenn man diesen überhaupt aus der Bude bekommt. Halloooo, Angela Merkel und Mannen, könnt ihr Euch endlich einmal um solche Dinge der Entmündigung kümmern und wann endlich gehen eigentlich die Raucher im Rahmen einer Gross-Demo auf die Barrikaden, um dieser Hetzjagd gegen die Raucher ein Ende zu bereiten?

Genau das ist der Grund, es gibt mehr Trinker als Raucher im Bundestag, denn wenn man jetzt auch den Mietern das Trinken ... welches im Übrigen einen viel grösseren volkswirtschaftlichen Schaden innerhalb der Gesellschaft anrichtet, als das Rauchen oder glauben Sie etwa das ein Raucherbei teurer im Unterhalt ist, als eine Leberzirrhose?
 
 

Ach kommen Sie, ich kann diesen Mist mit der Umweltverschmutzung und der schädlichen Luft nicht mehr hören, denn ein jedes noch so kleines "Püpchen" ala Mr. Methan richtet in unserem Ozonloch den weitaus grösseren Schaden an, als die paar Fluppen, die sich da der gesunde Raucher einverleibt. Zumal es statistisch erwiesen ist, dass es bei den Lungenkrebserkrankungen mehr Nichtraucher gibt, als Raucher und da können Sie auch ruhig in dieser Sekunde auf die Palme oder die Tabakpflanze gehen aber es gibt keinen eindeutigen Beweis, dass Nikotin für jede Erkrankung verantwortlich ist ...

Das Kind von Kate und William ist da ... ja, und auch wenn Sie es noch nicht wissen aber es ist so ... und weil das so ist bzw. meine imaginäre Glaskugel dieses sagt, werde ich schon den glücklichen Eltern das Buch der Kinderbücher schicken ... natürlich "Der Hamstermann in Amsterdam" von Ulrike Marrach-Böhm und wir erwarten mit der allergrössten Spannung das Dankesschreiben aus dem Palast ... und ich denke wir haben da auch sehr gute Chancen auf einen kleinen Brief via Kurier, denn ich habe da mal einfach mit dem lapidaren "Liebe Grüße Eure Vicy von Schweden" unterschrieben ... wenn´s genehm ist ...