SEITENAUFRUFE

DEUTSCHLAND, DEUTSCHLAND über alles ...

14.08.2013

Sonne, Sonne und nochmalig Sonne und das wo wir doch im letzten Winter über fast ein halbes Jahr von der Kälte gebeutelt worden sind ... 



Achtung, irgend etwas stimmt doch da nicht mit den Daten und der Abfolge meiner schreiberischen Chronologie ... jetzt steht über diesem Text der 14.08. und ich hätte schwören können, dass ich auch in den Tagen zuvor an einem jeden Morgen meine schöpferischen Eingebungen zu dem imaginären Papierstappel gebracht hätte und daher ... wo war ich denn mit meinem Kopf in den vergangenen Tagen?

Urlaub ... Oh ja, dass Zauberwort dieses Jahres ... URLAUB, dieses untrügliche Gefühl der grenzenlosen Freiheit und die sichere Erkenntnis darüber, dass dieser immer zu kurz ist und immer viel, viel, viel zu schnell endet. Warum ist das so, dass sich die Tage mit der Flut an Arbeit so manches Mal ziehen wie das Produkt der Hubba-Bubba´s oder der Wrighleys?



Doch, doch, Sie kennen das, diese Zeiten, wo das Leben schneller an einem vorbei zieht, als der neuste Ferrari fahren kann und wenn man dann gerade den Hauch der Entspannung und des Herunterkommens von der Palme verspürt, schon liest man in der Presse, dass da schon wieder ein Bus mit Jugendlichen verunglückt ist oder das irgend wo auf dieser Welt wieder ein Familienmitglied den Amoklauf gegen den eigenen Stammbaum gestartet hat ... Mein Gott, was geht da nur in den Köpfen solcher Leute vor, wenn diese die Waffe nicht gegen die bösen Buben mit dem Brecheisen und der schwarzen Kapuze richten, sondern gegen das eigene Blut?

13.08.2013

Der Zigeunersaucen -Teufel ... und der Jägerschnitzel-Dämon werden zur Zeit vom Diskrimierungsengel maltretiert ... Na sagen Sie mal, was soll denn jetzt bitte der Blödsinn inmitten des medialen Sommerloches?



Ja, bei mir bleiben und sind die mit Eischaum befüllten Küsse nach wie vor die Negerküsse und auch wenn da die serbische Bohnensuppe und der Pichelsteiner Topf auf die Palme gehen aber für mich bleibt es bei der Zigeunersauce und nein, ich will kein Schnitzel der Wiener Art mit einer Sauce aus der Puzta ...

Von den Irrungen und Wirrungen aus der molekularen Küche nun zu den Dingen der Erinnerung, welche man da seit Jahren verdrängt hat ... das Geiseldrama von Gladbeck aus dem Jahre 1988. Sie erinnern sich an diese Toast-Brot-IQ´s aus der Riege der kriminellen Handlungen Rösner und Degowski und die damalige Freundin eines der späteren Mörder von Silke B., welche da mit 60 Kugeln aus dem Schnellfeuergewehr am Ende dieser mit Pannen beladenen Geiselnahme zusammen mit dem kleinen Italiener Marco ermordert worden ist?

Exakt, es war nicht aus meinem demenziösen Fundus in diesen Tagen gefischt, sondern eine Reportage über dieses Drama des WDR hat mir da all die Einzelheiten wieder auf den Schirm gerufen. Wussten Sie denn, sofern Sie damals ein Zeitzeuge waren, dass dieses legendäre Medienereignis eigentlich der Vorbote zum Tod der Lady Diana gewesen ist?

Ja, die Presse war der wahre Mörder all der benannten Personen und wenn ich mich da im Speziellen an diesen unsympathischen Reporter der rheinländischen Klatschpresse erinnere, der sich da während dieses menschlichen Krimis in den Vordergrund gestellt hat und für mich der eigentliche Mörder der Silke B. ist ... 

Von wegen, es läuft doch überall auf dieser Welt das Gleiche, die kleinen stellt man an den Pranger und die grossen lässt man straffrei gehen und wenn man sich dann noch vorstellt, dass wahrscheinlich schon 2 der Täter wieder auf freien Füssen wandeln und wie Sie und ich am Morgen den Bäcker aufsuchen, als könnten diese kein Wässerchen trüben ... da muss den Hinterbliebenen der Opfer doch die justiziare Hutschnur hoch gehen?



Ist denn jetzt schon Weihnachten oder gar die Zeit davor, dass man schon tatsächlich die Printen und Dominosteine aus Schokolade im heimischen Schrank finden kann?

Kennen Sie das, dass man in einer der Kruschelschubladen immer noch die Reliquien des Vorjahres findet, wo dann die Migration zwischen Weihnachtsmann und Osterhase erfolgreich zwischen den Spekulatius aus 2010 betrieben wird und das alles sogar ohne irgend welche Kriege innerhalb der Süssigkeiten-Schublade liebe Mannen aus Ägypten. Ist es nicht furchtbar, dass da immer wieder auf dieser Welt sich die Knilche die Köpfe einschlagen, weil diesen da der Gartenzwerg des Nachbarn nicht gefällt? 

Jetzt frage ich Sie, was denn das soll, dass es immer auf diesem Globus Nationen gibt, die nicht das Wort Frieden in ihrem Wortschatz beheimaten?

Ach was denn, es sind doch die immer gleichen Länder des niederen Bildungsniveaus, die da den Aufstand erproben und auch wenn es dazu noch keine Statistik gibt aber ich bin mir sicher, dass es in den Ländern mit dem niedriegsten IQ am häufigsten zu Ausschreitungen und Krawallen kommt ... zumindest vertrete ich diese These noch so lange Zeit, wie es hier im Land noch keine Bürgerkriege gibt ... warten wie die Wahlen der Zukunft ab und bestaunen mit dem geöffenten Mund die anschliessenden nicht Erfüllungen der Wahlversprechungen ...