SEITENAUFRUFE

Fukushima is back ...

09.08.2013
Von wegen, die Nepper, Schlepper und Bauernfänger gibt es ausserhalb des südlichen Teiles innerhalb der westlichen Welt nicht ... Exakt, ich meine den Freistaat des Hopfen und Malzes zum Frühstück und die eigentlich eigene Nation innerhalb einer solchen ...
Also, stellen Sie sich doch bitte vor, dass Sie sich da in ein Spa-Hotel einmieten und dieses nicht nur mit der bezahlten Nutzung der Bettfedern, sondern auch inclusive eines fürstlichen Frühstücks und wenn Sie oder ich in dem Fall dann schon einmal zur Entspannung dort sind, dann rundet so einen Wellness-Tag doch ungemein das continentale Frühstück auf dem Zimmer ab. Oder?



Sodele, und damit nahm der Aufreger des heutigen Tages seinen Lauf, denn es ist hier im Hause so, dass man zwar durchaus all die Angenehmlichkeiten ausserhalb der Zimmerräume geniessen darf ... nein, ich muss das dann doch wohl ein wenig anders formulieren ... Sie möchten das Frühstück anstelle der Verspeisung im hoteleigenen Restaurant, dann doch lieber ohne das Kindergepläre am Nebentisch zu sich nehmen und rufen mal eben den Room-Service des Hauses an, damit dieser ihren Tag zu einem komplettierten Tag der Entspannung werden lässt. Und jetzt kommt meiner Meinung nach der Oberkracher der Nepper und in diesem Fall verweigernden Schlepper des Hauses: 

Das bezahlte Frühstück inclusive der Übernachtung soll doch bei der Nutzung des Zimmerservices nochmalig bezahlt werden. Im Klartext heisst das, dass wenn Sie sich nach Unten bequemen, sie ihr Frühstück eben mit dem besagten Kindergepläre inclusive haben aber wenn Sie nur das private Ambiente bevorzugen, sie "sage und schreibe" nochmalig für ein Frühstück und den Room-Service bezahlen müssen ... Haben Sie da noch irgend welche Fragen zu diesem Fall aus der Welt der Biergärten und in der Nachbarschaft vom Uli Hoeneß?



Wie, Sie verstehen nur den Bahnhof und das allseits beliebte Kofferklauen ... Frühstück mit Übernachtung gebucht ... und Frühstück mit Übernachtung innerhalb des Zimmers = 16 Euro für das normale Frühstück zzgl. eines Aufschlages von 5 Euro für den Room-Service pro Person ... Macht dann mal eben bei 2 Mannen und zwei dicken Hälsen schlappe 42 Euro des Extra-Einwurfs in die Spa-Hälse. Na kommen Sie, dass ist keine lapidare Szenerie eines mutierten Querrkopfes, sondern ganz eindeutig die dreisteste Dreistigkeit unter Gottes Sonne und vielleicht sitzt ja unter Ihnen auch zufällig ein Winkeladvokat, der sich mit solchen Dingen auskennt ...

Ach so, Sie finden das ist gar nicht so schlimm und eigentlich sollte man doch die Entspannung geniessen und den lieben Weissbier-Gott einen guten Mann sein lassen aber ich kann es nicht ändern aber solche Dinge ärgern mich derartig, dass ich nicht nur auf die Berge gehen will, sondern auch auf die Palme ...

Oh ja, es ist Sommer und auch wenn man ihn an manchen Orten nur erahnen kann aber rein kalendarisch ist es die Zeit des Jahres, wo man die Sonnencreme öfter benötigen sollte, als den Wintermantel oder gar das Streusalz. Übrigens an dieser Stelle liebe Nation wäre es doch mehr als ratsam, genau jetzt ausserhalb der Saison das weisse Gut aus der Kammer zu ordern und vor allem zu hamstern, denn der nächste Winter kommt bestimmt und es muss nicht auf Kosten der liebenden Bürger immer der Jahresbedarf in der Hauptsaison geordert werden oder wie sehen Sie das?

Mecker, Mecker, Mecker und schon wieder das Geräusch von einem homosapischen Trecker ... Kinder, Kinder und nochmalig Kinder und das vom frühen Morgen, bis in die tiefe Nacht ... da wäre doch meine erste Aufgabe in einem Hotel der Spa und Erholung die Elimierung dieser Heulbojen ... 



Nix da, ich bin kein Kinderhasser und schon gar nicht möchte ich verhindern, dass da die Nachbrut zur Sicherung der nicht mehr vorhandenen Renten ausgemerzt werden aber ich hätte auch nichts gegen einen Zweig innerhalb der Hotelerie, wo es ein striktes Verbot der Quälgeister und Quengelterroristen in den Windeln geben würde ...

Kombucha oder die Getränke der Welt, die da irgend etwas imaginäres innerhalb des Körpers auslösen sollen ... Na von wegen, erwiesen ist bis Dato doch nur, dass wir alle früher oder später in die Urne rutschen werden ... Schrieb ich da soeben URNE ... Wie ist das denn bei Ihnen ... gelüstet Sie es da tatsächlich, nach Ihrem Biss in das Grün in den Hochofen geschoben zu werden, weil Sie da die Invasion der Würmer fürchten?



Haben Sie in etwa eine konkrete Vorstellung davon, wie heiss es da unter ihrem Allerwertesten werden wird, wenn da erst die Kohlen in das Feuer geworfen werden?
Ja, dass dachte ich bis Dato auch, dass man da erst ein wenig geköchelt und dann gegrillt wird aber denkste ... die Flamme benötigt nur ein paar Minuten, um aus Ihnen den Rohstoff für einen Diamanten zu produzieren und wissen Sie eigentlich auch, dass Sie dann noch ein letztes Mal der Hauptprotagonist der Stand-Up-Comediens sein werden, denn angelblich soll man nach der eigentlichen Verbrennung in der Kiste ... also kurz vor dem Verfall zum Aschekreuz noch einmalig hochschiesssen und dann endgültig zu Staub werden ... 



Doch, doch, Sie kennen dieses Spiel seit der Geschichte mit dem kleinen Hundehaufen vor des Nachbars Haustür, welcher dann in der Jugend mit einer Zeitung bedeckt worden ist, um diese dann anzuzünden und dann die Schelle bei dem nachbarlichen Stinkstiefel zu betätigen ... und die Pointe überlasse ich jetzt ihrem fantasievollen Oberstübchen ...

Das Leben könnte so schön sein ... muss es aber nicht, wenn man sich die Zigarette anzündet und dann in die "strahlenden" Augen des Tischnachbarn schaut, der einem da bei jedem Zug die geballte Ladung des Gesundheitsaposteltums zusendet. Was sind wir rauchenden Individuen doch nur für arme Schlucker in der Gesellschaft geworden und man traut sich ja faktisch nicht einmal mehr, unterhalb der atomaren Fukushima-Wolke den Glimmstengel zu entzünden. Jetzt erklären Sie mir doch bitte einmal das Folgende: 

"Tschernobyl, Fukushima und all die anderen belangslosen atomaren Zwischenfälle haben uns doch in die missliche und nicht änderbare Lage der Verseuchung befördert und wenn ich mich da recht an die nukleare Problematik erinnere, dann hat man doch so schlappe 100 Jahre noch etwas von der relativ ungesünderen Wolke aus dem Kernkraftwerk. Sozusagen eine lebenslange Freundschaft mit den Verursachern der kleinen Tumore und den verkrüppelten Armen und Beinen der Embryos in den nächsten 80 Jahren. Und da regt sich ein immer grösser werdender Teil über die paar gedampften Glimmstengel auf ???"