SEITENAUFRUFE

Offener Brief an Rumänien ... und die Dame aus dem Kanzleramt

12.09.2013
 
Holymoly ... der Tag kann von mir aus auch so schnell gehen, wie er gekommen ist ... denn es gibt ja nicht viele News die einem da den Tag versüssen ... der Putin droht dem Obama, die Rumänen morden wie der Teufel all die Strassenhunde in ihrem Land und das ganze nur deshalb, weil da irgendwo ... und keiner weiss bis Dato warum ... ein Hund ein Kind gebissen hat und dieses dabei getötet worden ist ... Mensch was soll denn das, dass jetzt alle Vierbeiner für einen Biss im wahrsten Sinn bluten müssen?
 
 
 
Weiss man denn, ob da nicht das Kind der Täter gewesen ist und dem Hund im Vorfeld einen Schmerz zugefügt hat ... warum sieht die ganze Welt dabei zu, wie da in diesen Tagen auf die grausamste Art und Weise diese armen Kreaturen getötet werden ... wo sind die Menschenketten und die vielen Verdis, die sonst für jeden Prozentpunkt auf die Strasse gehen und gegen dieses und jenen Schwachsinn demonstrieren?
 
Nein, dass ist nicht fair und ein jeder der das Leben der Strassenhunde in den östlichen Regionen kennt weiss doch, dass es sich schon zu deren Lebzeiten um alles andere als das süsse Honigschlecken handelt?
 
Was soll ich machen, meiner Meinung nach sind die Tiere noch immer die besseren Menschen und auch wenn Sie denken sollten, was soll es, es sind doch nur ein paar Tölen weniger auf dem Erdball ... der dort Oben wird es richten und hoffentlich sehr sehr bald ...
 
 
 
Ja was denn, ich kriege solche Horrorbilder einfach nicht mehr aus dem Kopf und verdammt noch einmal, ich will diese auch gar nicht sehen ... und trotzdem dürfen doch weder Sie noch ich die Augen davor verschliessen, wenn ein riesengrosses Leid auf dieser Welt veranstaltet wird. Natürlich werden auch an einem jeden neuen Tag Menschen die Opfer einer Gewalttat oder müssen aus Ländern wie Syrien fliehen, weil es deren eigene Mannen mit ihren idiologischen Ansichten nicht schaffen den Frieden im Land zu sichern aber warum sind es immer wir, die da den Kopf bzw. die Asylfahne hinhalten müssen?
 
Dabei dachte ich doch in meiner naiven Art immer, dass die Frau von dem Ex-Kanzler und nachweislich gefärbten Herrn Schröder nur noch das Heimchen am Herd spielt aber denkste ... die hat jetzt freudig strahlend die ersten 5.000 geflüchteten Syrer in Empfang genommen. Und wohnen diese jetzt auch alle bei den Schröder´s im Palais und geniessen deren Gastfreunschaft bis zum bis Dato imaginären Kriegsende in dem Land?
 
 
 
Na hören Sie mal, wenigstens hat der BGH endlich dem Treiben um das Kopftuch- bzw. Schwimmburki ein Ende gesetzt, denn es hatte eine "13-jährige" Muslimin dagegen geklagt am Schwimmunterricht teilnehmen zu müssen wegen des Glaubens. Jetzt stellen Sie sich doch bitte vor, wenn das Urteil da exakt in die andere Richtung gegangen wäre und im Unkehrschluss alle anderen Schüler hätten auch die Verschleierung anlegen müssen, wenn da dieses Mädchen in den Pool steigt?
 
Eben, wir leben hier in keinem muslimischen Land und verdammt noch einmal, ich habe nichts gegen den Moslem, den Buddhisten, den Juden oder sonst wen, solange diese ihren Glauben für sich leben und nicht versuchen die deutsche Rechtsstaatlichkeit aus den Angeln zu heben. Wo kommen wir denn damit hin, wenn solche Prozesse die Schule machen und vor allem wer finanziert diese eigentlich?
 
 
 
Sage ich doch, Multikulti mag ja grundsätzlich eine sehr ehrenhafte Geschichte sein aber wenn denn dann doch nur mit der Akzeptanz eines jeden anders Gläubigen. Jaja, und das sind die Themen die der rechten Brut dann wieder einmal die paar Stimmen mehr bescheren ...
 
Das ganze Leben ist ein Quiz und wir sind nur die Kandidaten ... und weil das immer so ist, werden wir auch nach der Wahl verraten ... oder sollten wir sagen wieder für exakt den gleichen Anteil für dumm verkauft, wie dieses schon vor der Wahl stattgefunden hat ...?