SEITENAUFRUFE

Master of ...

04.10.2013
 
Warum nur ... warum ... warum hält das ZDF so verbissen an dem Moderator aus dem Stammbaum der grauen Mäuse fest?
 
Da kann man ja in viele Richtungen spekulieren und zuerst fällt einem da ja die Geschichte mit der Besetzungscouch ein und diese es nicht ist, dann hätte man ja noch die Sache mit der Vetternwirtschaft ... Oder ist vielleicht der Markus Lanz gar der Patenonkel von einem der Verantwortlichen aus der Führungsriege und dieser will mit dieser "Festanstellung" die Geschenke zu diversen Anlässen der Nachzucht sichern?
 
 
 
Egal wie man es auch dreht und wendet aber der Lanz ist und bleibt "The Master of Desaster" der öffentlichen und rechtlichen Zwangsbeitragssender und so sind wir alle miteinander auch in der Zukunft gezwungen, die Freizeit mit dem Programm der privaten Sendeanstalten zu gestalten ...
 
Von den Irrungen und Wirrungen des TV zu den Dramen aus der Welt der Stars und Streifen, denn angeblich haben sich der Michael Douglas und die Catherina Zeta - Jones wieder auf den Kuschelkurs begeben und so wie ich die Sache sehe, können diese auch gar nicht ohne einander, denn was denken Sie wieviele Dollars da über den justiziaren Tresen geschoben werden müssen, bevor da wieder die Flagge mit dem Victory-Zeichen gehiesst werden kann?
 
 
 
Überhaupt trennen sich in diesem Zeitalter die Damen und Herren und Damen und Damen und Herren und Herren merklich spontaner, als dieses noch die Regel im vorigen Jahrhundert gewesen ist und wenn da erst der Gevater des Schnarchens den Einzug in die gemeinsamen Federn gehalten hat, dann ist doch die Scheidung auch nicht mehr weit weg von der im Himmel geigenden Tür. Natürlich gehen einem dirverse Kleinigkeiten auf den Bahlsen-Keks und auch muss man sich nicht vormachen, dass da der Zauber ein Leben lang der Gleiche bleibt und das man die gesamte Dauer einer Beziehung den anfänglichen Blutsturz unterhalb der Gürtellinie hat aber ist denn nicht ein jedes spannende und neue Ding nach der Halbwertzeit schon die Sache des gestrigen Tages?
 
Und da haken wir jetzt ein, denn der erzkatholische Pius-Bruder "heiliger Sankt Benedikt, ich bin schon wieder eingenickt" prophezeit da dem Papst Franziskus mit seinen weltoffenen Reformen einen zügigen Tod in Sachen katholischem Treiben. Jetzt erklären Sie mir doch bitte das Folgende:
 
Wenn wir, also Sie und ich gar nicht wüssten, dass da auch nur im Ansatz etwas anstössiges an der Liebe zu wem auch immer wäre, dann wäre doch die Welt im absoluten Lot und all die Gestalten der unfreien Libido würden doch gejagd und verfolgt und eben nicht die, die sich da dem gleichen Geschlecht zuwenden.
 
 
 
Zumal ja erwiesen ist, dass ein jeder ... also auch ein Vladimir Putin ... sowohl eine männliche als auch weibliche Seele in sich trägt und diverse Freud´sches haben doch bewiesen, dass der Hauch von der Bisexualität in einem jeden schlummert oder warum denken Sie fallen sich da in den Stadien die Fussballfans der Vereine um den Hals und küssen sich?
 
Ach so, dass gilt ja als das noch absolutere Tabuthema in der Geschichte um das Runde, welches da auf jeden Fall in das Eckige befördert werden muss und ich finde das das nun wahrlich im Jahr 2013 nach der Geburt des Thronfolgers der Juden schon ein starkes Stück ist und da hilft auch nur wenig das da jetzt auch der Niki Lauda alias amputierter Kapitän Spock einen Film zu seinem "dramatischen" Konkurrenzkampf innerhalb des Rennsports abdrehen lassen hat.
 
Wie, Ihnen ist nicht bekannt das die ehemalige "Pistensau" des Rennsports in Sachen Liberalität und Toleranz in etwa in der gleichen Kategorie der Diskriminierung anzusiedeln ist, wie ein Bushido, Berlusconi, Bruder Pius ... merken Sie auch etwas ... Biki Lauda ... die Namen der gestörten Knaben beginnen alle mit dem B und wenn wir das Ding weiter spinnen, dann scheint hinter dem B mehr zu stecken, als nur der fabelhafte und einzigartige weise Buddha, der einem jeden das Leben zu dem Festival der Liebenden machen würde, sofern diese seine Lehre beherzigen ...
 
 
 
Ja, ob Sie es nun glauben mögen oder nicht oder ob Ihnen da in der nächsten halben Stunde endlich ein Stein auf den homophoben Kopf fällt aber auch die gleichtgeschlechtliche Liebe hat die Evolution und in der Folge die damit vernundene Natur völlig beabsichtigt, denn diese schützt die Art vor der Überpopulation und eigentlich dürften gerade all die Staaten der leeren oder korrupten Kassen mehr als dankbar für all jene sein, die da nicht das Recht auf einen Kindergartenplatz einfordern oder gar mit den vielen Windeln die Natur massiv und unverrottbar belasten. Da wären wir wieder mit der altbekannten Frage des finanziellen Ausgleichs für die Homosexuellen ... wo bleibt denn das staatliche DANKE für die vielen Steuern und noch weniger Forderungen und vor allem, wo bleibt die Kohle für all jene, die da eben nicht die Welt mit dem Kindergeschrei maltretieren und kein Kindergeld einstreichen und die auch nicht wegen jedem ...
 
 
 
Ach lassen wir das, denn man hat ja immer die Wahl, ob man sich da nun ein Leben lang die lieben Kleinen an die Fussfessel legt oder ob man eben dem Wunsch nach Freiheit nachgibt und gerne auch bereit ist in die kollektive Insiminationskasse einzubezahlen. Ja, ein sehr gutes Stichwort, wenn ich daran denke, dass da doch tatsächlich mehr Menschen einen Schwangerschaftsabruch tätigen, als das da im Umkehrschluss die willigen "Eltern" den erwünschten Nachwuchs bekommen ...
 
Na was denn, alleine in diesem Jahr war ich der stille Zeuge von zwei Abbrüchen der jungen Frucht im Mutterleib und wenn Sie mich fragen, dann gestehe ich durchaus einer jeden Frau zu absolut selber über ihren Körper entscheiden zu dürfen aber ist denn nicht in der Sekunde der Befruchtung nicht schon noch ein zweiter Betroffener mit in dem sinkenden Stammbaumschiff?
 
 
 
Oh sole Mio, jetzt handele ich mir wahrscheinlich den Hauch von Antipathie ein, wenn ich da Stellung zur Abtreibung beziehen aber ich finde das in einem Land wie diesem, wo zumindest noch das Hartz4-Netz und dessen Zahlungen noch zu funktionieren scheint und wo man auch als Patrick Lindner ein Kind adoptieren kann, den Mord an einer unmündigen Eizelle unendschuldbar und aus meiner Sicht gibt es nur eine wahre Indikation für einen Schwangerschaftsabbruch auf Wunsch und dieser lautet VERGEWALTIGUNG und GEFAHR FÜR LEIB UND LEBEN und ansonsten gibt es da 0 Punkte für solch eine Entscheidung.
 
Hallooo, ja durchaus ist mir bewusst das nicht immer der genitale Ostfriesennerz zur Hand ist, wenn da die Lust einschiesst und ja, eine jede Frau kennt die Geschichte mit dem schnellen Darmtrakt und dem oralen Ausscheiden der Pille aber es gibt doch 1000 Wege zur Vermeidung solcher Dramen ...