SEITENAUFRUFE

HURRA ... die Suppenküche ...

02.10.2013
 
Hallo-Wien ist vorbei ... was für ein Glück, denn ich kann diesen Quatsch einfach nicht ertragen und eigentlich sind solche künstlichen Feiertage doch mehr ein Fall für die Jugendämter, als für das Gruselkabinett. Na kommen Sie, kein normaler Mensch möchte einen Kürbis zum Kind oder geschweige denn einen blutrünstigen Sauger, der da die Haustiere ansaugt ...
 


 
 
Ja, natürlich kommt dieses Karnevalsfest des Winter´s aus dem amerikanischen Raum und ja, auch der Kaiserschmarn mit dem um die Häuser ziehen ... wobei, dass haben wir doch als Kidis immer zu Karneval gemacht und bevor da auch nur ein Maoam ... kommen diese eigentlich im Ursprung aus Asien MAO-AM?
 
Was sagen Sie denn dazu, dass in New York das grösste Riesenrad der Welt erbaut werden soll ... oder besser gesagt ... gebaut werden sollte ... denn die Scheichs der Emirate wollen dieses ebenfalls erbauen und da regt sich alle Welt über einen unwichtigen Bischof aus Limburg auf, wo doch der Protz überall auf der Welt in jeder Sekunde stattfindet ... Ach ja, der Undank ist und bleibt der Weltenlohn und wenn man da nicht in den festen Buddha-Schuhen steckt, dann ist man ganz schön aufgeschmissen in diesem Zeitalter der Gier und der Ellenbogen, denn jeder will weiter, besser, höher und der 1. sein ...
 
Jajajajajaja, ich habe es gewusst, der Knabe aus Bonn hat da seine Frau selber getötet und diese dann im Keller der Reihenhauses einbetoniert, weil da wohl ein Streit über das nicht vorhandene Geld ausgebrochen war.
 


 
 
Nix da, exakt diese Geschichte habe ich bekundet, als ich diesen Fall in der Sendung XY-ungelöst gesehen habe und sogar wusste ich, dass er diese sozusagen im Gemäuer verewigt hat, denn eine Mutter verschwindet nicht einfach so ohne eine Spur zu hinterlassen und damit sollte doch jetzt Scotland Yard auch endlich die Kanalisation rund um die Ferienanlage der Maddie unter die Lupe nehmen. Wie schon gesagt, ich verwette meinen Allerwertesten und den meiner Freunde dazu, dass die Eltern der Maddie da etwas mit dem Verschwinden der kleinen Tochter zu tun haben und ja, entweder ist Maddie durch einen tragischen Unfall um das Leben gekommen oder es hat die Beruhigungstropfen zur Dauerfeier nicht vertragen. Sie wissen doch, Mami und Papi haben doch mit den Freunden am Pool gezaubert, wähernd die lieben 3 Kleinen ab 17:00 Uhr bei strahlendem Sonnenschein in den Federn weilten ...
 
Ja, ich weiss, bis 20:30 Uhr wollen die Eltern ja die Zeit bei den Kidis verbracht haben und erst später dem Konsum der paar Promillpunkte gefrönt haben ... Nix da, die haben Maddie klitzeklein zerlegt und den Abfluss bzw. durch die Toilette in das offene Meer gespült und dabei bleibe ich und auch wenn da zig Verdächtige versterben sollten oder sonst kein potentieller Täter gefunden wird ... warum in die Ferne liebes Scotland Yard, wo doch "das Gute" liegt so nah ...
 


 
 
Zigaretten erst ab 21 Jahren ... was soll denn der Blödsinn jetzt in Übersee ... das führt doch nur dazu, dass in der Zukunft in den KITA´s die Tabakpflanze ganz hoch im Kurs des kleinen Einrichtungsgartens steht. Ach kommen Sie, auch Sie haben doch schon lange Zeit vor dem 21. Geburtstag an dem Glimmstengel gezogen und von wegen, wenn ich da schon höre, dass die Jugend von heute verroht ... die Kidis verrohen nicht, sondern diese verblöden an einem jeden neuen Tag und wissen Sie auch warum das so ist?
 
Kennen Sie die Schreibprogramme der Handys, I-Phone, Blueberrys, Black- und Redberrys ... und damit meine ich die Schreibprogramme, wo ich nur noch einen Buchstaben bediene und mir dann dieses Werk des Gates-Teufel´s direkt den Satz bis zum Ende schreibt ... daher dann auch immer diese Mails mit dem ... hab keine Ziel ... habe Schaft gekauft und so weiter und sofort. Kein Kind bekommt doch wirklich einen fehlerfreien Aufsatz hin, geschweige denn auch nur einen handgeschriebenen Brief oder glauben Sie, dass da die Poesie-Alben ein Revival erfahren werden und wir in der Zukunft wieder die Briefe auf dem Büttenpapier verfassen ...
 


 
 
Ach Du lieber Himmel ... wieder verliere ich den Faden und konzentriere mich erneut nicht auf das wesentliche Treiben der Nation ... denn es ist jetzt amtlich, dass der Bau des Berliner Flughafen dann wohl doch nicht "nur" 4,3 Milliarden kosten wird, sondern 5 Milliarden auf den Tisch geblättert werden müssen, damit da endlich auch nur ein Flivatüt diesen bereisen kann. Jetzt erklären Sie mir doch bitte einmal, auf wieviele Jahrhunderte denn da der Kredit angelegt worden ist, damit sich so ein schweineteurer Flughafen auch rechnet bzw. nur im Ansatz in den schwarzen Bereich des Zahlenstrahls gelangt?
 
Und vor allem, wer löffelt solche maroden Suppen eigentlich aus und noch besser, wer bezahlt die Zeche eigentlich am Ende der Tage und überhaupt, woher stammt das Geld ... denn bei den vielen Bauten und Fehlspekulationen müsste der Staat doch schon die dreifache Insolvenz angemeldet haben?
 


 
 
Unfassbar dieses heraus werfen des Geldes derer, die nicht den Hauch dessen erwirtschaftet haben und da wundert es schon ein wenig, dass da noch immer nicht der Volksaufstand erprobt worden ist und die ersten Galgen wieder vor den Rathäusern stehen, um da die Mannen der Kaufwut an diesem aufzuknöpfen ... sage ich nicht schon seit 5 Jahren, dass diese Welt völlig aus dem Takt geraten ist und das man von Glück reden darf, wenn man in den nächsten 5 Jahren überhaupt noch etwas und vor allem regelmässig durch die Suppenküche an die Gabel bekommt?