SEITENAUFRUFE

Santa Fu ... Guantanamo ... ich komme

07.11.2013

Das ist doch mal ein Durchbruch im Kampf gegen die Homophobie, wo jetzt endlich die höchste Stelle der Justiz anerkannt und bestättigt hat, dass die Homosexualität bzw. die Verfolgung dessen auch einen Grund für einen Asylantrag darstellt. Gut, dass jetzt wahrscheinlich immer mehr Mannen aus diversen Nationen im pinken Rock zur Behörde dackeln werden, liegt auf der Hand, denn wie will man da den Missbrauch des Asyl aufdecken ...
 
Von wegen, dass wird nicht funktionieren mit dem Beischlaf vor dem Schreibtisch des Beamten der Asylbehörde aber ein Stück weit mischt sich unter dieses Urteil auch Unmut, denn irgendwie wird man damit auch wieder in diese verfolgte Randgruppen-Ecke gefercht und würde es nicht die klerekalen Köpfe der Intoleranz geben ... ja, der Herr Putin steht da ganz Oben auf meiner homophoben Liste aber dicht gefolgt von den Narren in Afrika und wie all die Länder heissen, die da massiv gegen die Homosexualität wettern ...
 


 
 
Eigentlich wollte ich mich ja mehr dem Bischof im Exil widmen, denn die diebische Elster der Kollekten hat nicht nur die Euros aus dem katholischen Fenster geworfen, sondern auch nett dafür gesorgt, dass da immer mehr Schafe die Kirchenherde verlassen und ihren Glauben am Amt beenden. Ist das nicht ein Witz, dass nur in diesem Land die Kirchensteuer eine Pflichtgeschichte ist und das die Kirche auch noch einige Millionen an Subventionen vom Staat erhält und dieses auch dann, wenn Sie Buddhist sind. Sage ich doch, es líegt doch nicht an dem einen Bischof, sondern das Fass ist einfach übergelaufen in den letzten Jahren ... erst diese Missbrauchsarien, dann der stete Schritt zurück in das Mittelalter mit dem Benedictus Fillipus Sanktus und jetzt das Heraushauen der Kohle ... Was denken Sie denn wohl, was der dort Oben wohl darüber denkt?
 


 
 
Eben, bestimmte Dinge stinken nicht nur dem dort Oben, sondern auch dem Rest der Welt, denn erst am gestrigen Tag berichtete mir eine liebe Freundin von einem Video aus Japan ... oder war es China ... auf jeden Fall sieht man in diesem Video wie 3 Mädchen der asiatischen Natur einen Hundewelpen bis zum Tod quälen und Gnade dem Gott, dass ich jemals das Vergnügen haben sollte auch nur einer der 3 weiblichen Idiotinnen zu begegnen ... Ja, gegen was dann erfolgen würde, war dieses unvorstellbar grausame Video auf YOUTUBE der reinste Rosamunde Pilcher - Film, denn bei jedem unsinnigen Akt der Gewalt gegen das Schwächere garantiere ich nicht dafür, dass ich meinen Lebensabend nicht doch in Santa Fu oder Guantanamo fristen muss ...