SEITENAUFRUFE

IMMER WIEDER SCHÖN ...

05.12.2013
 
Jetzt werden die Erzheiligen vor den Bildschirmen sich der Ohnmacht ein Stück weit näher fühlen aber ich kann Ihnen versprechen, dass ich das noch toppen kann. Hören Sie, als der alte Mann die Verse in den Stein gemeisselt hat, da hat der doch im Leben nicht daran gedacht, dass irgendwann eine mortsteure Organisation in Rom einen eigenen Staat aufmacht und sich das Manna von den dummen Arbeitsbienen des Glaubens bezahlen läßt. Vielleicht meinte dieser auch mit dem "du sollst nicht begehren Deines nächsten Weibes", dass man nicht den eigenen Freundeskreis abfischen soll, sondern die Nachbarin in der Nebenstraße unter die libidöse Lupe nehmen soll.
 

 
Und wissen Sie was ... diese Nummer mit dem Sabbat hat sich doch garantiert ein Vertreter der Verdi´s ausgedacht, denn kommen sie denen doch Mal mit der 7 Tage - Woche ... dann stehen die doch wie die Griechen mit ihren Schildern auf dem Marktplatz und erklären den Arbeitnehmern den Krieg. Das aber jeder Arbeitgeber 7 Tage in der Woche für sein Unternehmen zur Stelle ist, dass wird einfach unter den verdischen Sabbatteppich gekehrt ... und dann wird dieses Gebot auch noch damit gerechtfertigt, dass der Herr in sechs Tagen Himmel, Erde und Meer gemacht hat und die paar Milliarden Menschen dazu ... Was ist denn dieser sogenannte Herr für ein Multitasking-Talent?
 
 
Im wahren Leben scheitert man doch schon dann, wenn man nur versucht ein Stück Erde von A nach B zu bewegen, geschweige denn das es ein Malerunternehmen in einer knappen Woche schafft, den Himmel in zartes Blau zu tauchen. Hatten Sie schon einmal einen Maler im Hause ... nein, nicht die mit den schwarzen Pinseln, sondern jene die für jede Quaste und jeden Farbeimer wieder zur Werkstatt müssen und bei dieser Fahrt noch den Zwischenstopp an der Haustanke mit den leckeren Brötchen und dem frisch gebrühten Kaffee einlegen ...
 
Sehen Sie, dann kennen Sie doch das Innungstempo der Handwerker ... "Du sollst nicht falsch gegen Deinen Nächsten aussagen" ... na Prima und warum häufen sich dann die Stapel der Akten auf den Schreibtischen der Justiz und was macht man dann mit solchen Gestalten wie dem Guttenberg oder diversen anderen Politikern? Die kann man doch nicht alle in die Barschelsche-Badewanne stecken und wenn ich das richtig gelesen habe, dann soll man nicht töten und das erzählen Sie doch einmal den immer bekloppter werdenden Helmen und all jenen, die die Faust ständig zum Kampf bereit haben ... was für eine Welt ist das doch, in der wir da leben müssen ...
 


 
 
Ufo ... Ufo-Alarm über den Briten ... unbekannte Flugobjekte in der Gestalt eines weissen Lichtpunktes am Himmel ...

Mensch ihr da drüben auf der Insel, dass ist die Frau Holle die da die Inventur in den Sommermonaten betreibt. Sie kennen doch noch das Märchen von Frau Holle und der Nummer mit dem Kissen schütteln? Da schneit es doch immer dann, wenn die mittlerweile wohl älteste Frau der Welt den Hausputz veranstaltet. So etwas ähnliches erlebt doch auch immer die Tatjana Gsell oder der antiquierte Fussballer Daum, wenn diese ihre Kopfkissen ausschütteln ... Sie erinnern sich an die Geschichten der zwei Z-Promis mit dem weissen Schnee aus der Kokserei ...?

Aber das die Menschheit noch immer an dieses Leben hinter dem Horizont glaubt ... ist mir schon ein Rätsel. Ist das vielleicht die Hoffnung auf eine bessere Welt an einer anderen Stelle, wenn ich da an die scheinbar immer mehr werdenden Gehirne denke, die da alles Leben auf Erden quälen oder töten oder sogar beide Dinge machen ... Oder hoffen im Fall der Engländer die Menschen dort auf ein Land ohne die royale Familie in der Ausgaben-Liste?
 


 

Ja was dachten Sie denn ... so eine royale Truppe kostet doch einiges im Unterhalt oder dachten Sie etwa, dass Queen Elizabeth II einen 400 EUR-Job in der Downing Street hat? Nein, nein ... auch wenn die Königinen dieser Welt über Kronjuwelen, Paläste und diverse Staatskarossen verfügen, denoch kommen die mit ihrem eigenen geerbten Geld aus und darum zahlt jeder Staat dieser Welt an Könige und deren Ableger eine Art des Taschengeldes, dass dann für Klamotten und ähnliche wichtige Dinge verballert werden darf. Und da kommen Sie mit 400 EUR bei Queen Elizabeth nicht sehr weit, wenn ich schon bedenke, was alleine der Hoffriseur so in der Stunde bezahlt bekommt ...
 


 
 
Und dann immer diese Hüte, die eigentlich nur dazu dienen, um den leichten Haarausfall am Hinterkopf unter den Teppich zu kehren. Na in dem Alter ist es der Königin ja auch zugestanden, dass man bei der Sippe ein paar Haare läßt ... wenn ich alleine an die Riege der Schwiedertöchter denke, die da bestimmt für das eine oder andere graue Haar verantwortlich sind.
 
Na Diana hat ja noch so gerade die Kurve gekriegt, bevor da im Buckingham Palast der Muezzin zum Gebet gerufen hätte ... aber da soll bei der Beseitigung dieses Problems ja auch der liebe Großvater von William ein bischen nachgeholfen haben ... behaupten böse Zungen aber aus einer sehr geheimen Quelle weiß ich, dass bei Phillipus im Kleiderschrank wohl ein Motorradhelm liegen soll ... Man weiß es ja immer nicht und bevor ich da Ärger mit der Monarchie bekomme und der Tower wieder in Betrieb genommen wird ...