SEITENAUFRUFE

NIKOLAUS - AUS DIE MAUS ...

06.12.2013
 
Rumpeldipumpel ... draussen ist der Kumpel ... was für eine Schmäh ... keiner aber auch keiner hat an mich gedacht und das obwohl man sich meinen Namenstag ja nun wahrlich mehr als nur gut merken kann ... NICOLAUS ... und wann haben dann alle Nikoläuse und vor allem die Nicoläuse ihren Namenstag ....
 


 
 
Jajaja, ich schmolle und das dauert bei mir auch gerne mal bis zum nächsten Fest der Ruten und verdammt noch einmal, ich denke doch auch FAST immer an alle wichtigen Daten und da kann man doch wohl erwarten, dass da jetzt mindestens die Damen und Herren der beginnenden Demenz auf den Knien zu mir rutschen und mich um die Freisprechung der Sünde bitten und zwar nur nicht mit leeren Händen, denn der Buddhismus besagt, dass das Geben schöner ist als das Nehmen und ich sage Ihnen, dass ist nicht schön ein Schattendasein der fetten Henne zu führen, deren Lebensaufgabe scheinbar diese ist sich an einem jeden Tag selber zu giessen .... :(
 
Nix da, ich will nicht wissen, ob da die Furtwängler Maria vor dem Richter die spontane Demenz auslebt und bei der deren Aussage vor der Justiz den gleichen Eindruck gemacht hat, wie sie diesen auch immer in den TATORT´en macht ... eine verdammt schlechte Schauspielerin eben, sagte so oder so ähnlich dann wohl auch der Obermann der Justiz ... Dabei weiss doch ein jedes Kind, dass der eine Krähenfuss dem anderen keine Auge aushackt ...
 
Ist das nicht sowieso der sonderbarste Wahnsinn, dass da eine Frau Burda zum Besten gibt das sie gedacht habe, dass ihr Mann wie immer den Bierdeckel auf der Wies´n zahlt ... Hallooo, da habe ich ja faktisch Mitleid mit diesen Verlegern, wenn diese ständig die umgarnende Truppe mit durchziehen müssen oder werden die Dauerschnorrer etwa geduldet, damit man nicht völlig alleine an der langen Bierbank das Hähnchen und die Mass verdrücken muss?
 
Na kommen Sie, was denken denn wohl wieviele der Roben bei der BAMBI-Verleihung wohl die personifizierten Speichellecker sind und was denken Sie wie gross die hechelnde Qulicke um die Burda´s wohl sein wird, wenn da am morgigen Tag die fehlenden staatlichen Investoren oder gar die Steuerfahnder das BUNTE Licht ausknippsen würden ... sehen Sie, dass denke ich mir auch ... ausser den paar Wulff-Spesen ist dann nichts gewesen ...
 


 
 
Echte Freunde kann Niemand trennen und da beglückwünsche ich doch an dieser Stelle wieder einmal den Wetterdienst in diesem Land, denn scheinbar scheinen diese über eine massive Störung zu dem Wettergott dort Oben zu verfügen oder hat da etwa bei Ihnen die Flutwelle aus ihrem Planschbecken Ihr Puppendach-Haus abgedeckt?
 
Mensch Meier, da sitze ich mit dem Stahlhelm und dem Sandsack unter dem Arm zwischen den Eimern auf dem Dach und schlage mir die Stunden in froher Erwartung um die Ohren und dann kommt da nur der kleine Bruder vom Xaver der sogenannte Palaver ... Das kann doch wohl nicht wahr sein, dass uns allen der Petrus in die spendenfreudige Vorweihnachtssuppe spuckt und wir alle dann da wie die Narren mit den Survival-Schlafsäcken und dem angenähten Hälsen da stehen und auch die Medien so tun, als wär mit den paar Windboen die Katastrophenluft gereinigt?
 


 
 
Hat man uns mit Hilfe der Engelswelt nicht auch schon einmal in diesem Jahr an der Nase herum geführt ... Sie erinnern sich, als angeblich ein magnetischer Sturm uns alle in den Weltuntergang befördern sollte und wo soagr ich als attestierter Zweifler an allem und jeden zu guter Letzt in den Camping-Fachmarkt gedackelt bin, um dort den Gaskocher und die Pallets für das Kaminfeuer zu kaufen. Und ja, die Kästen Vittel stehen noch immer wie die heilige Jungfrau Maria in den Kästen und wenn das stimmt was da meine Freundin C. immer sagt, dann hat diese auch bis zum Jahr 2040 genug stilles Wasser im Keller ...
 
Stilles Wasser ... die stillen Gewässer ... gerne auch seine Scheinheiligkeit aus Bayern genannt ... der Uli ala Hoeneß ist ja noch immer nicht hinter den schwedischen Gardinen und so wie ich die Sache sehe, wird sich da garantiert auch innerhalb der Justiz der eine oder andere finden, der da das Nachbarschliessfach bei der Schweizer Bank gemietet hatte ... Holymoly, so wahr ich hier sitze aber ich starte eine Klage zusammen mit dem Vater von Stefi Graf und dem Immobilienmogul Schneider, wenn bei dem die kleinen Sexspielzeuge der Dolly Buster nicht bald klicken ...
 


 
 
Hello Dolly ... yes hello Dolly it´s so nice ... lalalalalala ... wann waren Sie denn das letzte Mal in einer Operette oder von mir aus auch Oper, solange es nicht der Faust in 20 Akten oder gar der Galiläo Gladiator ist, der uns allen da Glauben machen will, dass wir eigentlich alle miteinander eine Art Baron von Münchhausen sind und auf der Kugel durch das Leben ziehen. Münchhausen ... wo steckt denn eigentlich unser Ex-was-auch-immer-Minister, der da nicht nur keinen Doktor geschafft hat, sondern auch ausser dem Besuch in der Wüste zusammen mit dem J. B. Kerner keinen bleibenden Eindruck hinterlassen hat ...
 
Zumindest nicht im vorderen Grund aber durchaus hängt dieser ja bei uns allen noch bis zum Lebensende in unseren Stuergelder-Knochen, denn der bekommt ja trotz der unehrenhaften Entlassung bis an sein Lebensende die staatliche Zuwendung ... Da fällt mir ein, fährt der etwa auch immer noch mit einer Staatskarre durch die Gegend und zahlen wir alle auch für seine Sekretärin?