SEITENAUFRUFE

BSE ist wieder da ... HURRA

11.01.2014
 
Alles im Griff auf dem sinkenden Schiff liebe Kanzlerin Merkel ... ja bin ich denn inzwischen ohne eigene Zustimmung in das weltgrösste Irrenhaus eingezogen oder was soll überhaupt auch nur die Diskussion darüber, ob da jetzt alle Zuwanderer auch ein Recht auf das Hartz4 haben?
 
Ja, sage ich doch schon seit Jahren, diese Nummer wird uns auf den griechischen Stand bringen und wenn wir bis Dato noch an den goldenen Westen glaubten, dann wird uns die Öffnung der Schleusen genn Osten jetzt endgültig den finalen Rettungsschuss verpassen.
 
Halloooooo, Ihr scheinbar mehr als unterbelichteten Rettungsschirme des Globus, was denkt Ihr denn wohl was da passieren wird, wenn jetzt jeder Bürger des Ostblocks auch noch hier "das Lau schippern" erproben darf und vor allem was denken Sie denn wohl wie sich diese dramatische Entwicklung auf die Kriminalstatistik auswirken wird. Das wird nicht lustiger und vor allem wundert es da nur wenig, dass da immer mehr Oligarchen im Osten wie die Knollenblätterpilze aus dem Boden schiessen. Da ist ja keiner mehr der da den Staat zur Kasse bittet und meiner Meinung nach haben wir mit dem Fall und dem damit verbundenen Solidaritätsbeitrag schon alle Schulden der letzten Jahrhunderte beglichen ...
 
Eben, ich finde auch es reicht und wenn wir unseren Staat nicht völlig verkommen lassen wollen, dann ziehen wir jetzt mal munter die Notbremse und ziehen eine ganz grosse Mauer um unsere Nation. Das geht doch so nicht weiter und da fragt man sich doch wirklich was denn da für inkompetente Betonköpfe in Brüssel sitzen ... oder haben die alle nur zu gutes Reden, weil in die anderen Mitgliedsländer der EU sowieso keiner reisen will?
 
Von den kleinen Miseren aus der Politik zu den grossen Dramen aus der Fussballwelt, denn nach dem Outing eines Fussballers bewegen sich auch wieder einmal alle Gemüter der Homophobie und wenn ich da gerade an den Bau einer Berliner Mauer II denke, dann sollte man doch einfach auch alle Hetz- und Hassprediger gegen die Regenbogenflagge mit dahinter in Richtung Osten packen.
 


 
 
Obwohl, eiegntlich ist mein Frust des heutigen Tages ganz eindeutig der, dass ich immer wieder auf Facebook über Beiträge stolpere, die mir den Atem und bisweilen auch den gesunden Menschenverstand rauben und bei denen ich nicht weiss, ob ich da nicht doch einen guten Tages zu einem Täter werden würde ... Natürlich geht es wieder einmal um das Quälen von Tieren und in diesem Fall erzürnt mich da ein Artikel zu dem Züchten von Hunden für den Kampf. Und als Trainingsobjekte werden da schwache und kranke Hunde einfach dem fehlgezüchteten Kampfhund überlassen und von diesen auf die grausamste Art getötet. Verdammt, warum sehen dabei Menschen zu und wird es überhaupt jemals in diesem Land auch nur den Hauch einer Chance geben, dass jegliche Form der Tierquälerei ein Ende hat oder bleibt dieses der Dauerkampf der Don Quichote der PETA´s?
 
Nein, ich bekomme diese Bilder einfach nicht aus dem Kopf und nein, ich werde so etwas auch niemals ertragen und sage auch an diesem Tag wieder einmal, dass ich dem Täter nur wünschen kann das ich niemals der direkte Augenzeuge solcher barbarischen Dinge werde, denn um so etwas zu rächen, gehe ich auch gerne nach Santa Fu oder Guantanamo und ich stehe zu dem, was ich da in dieser Sekunde ausspreche und ja liebe Justiz, dieses ist eine ganz konkrete Morddrohung gegen einen jeden, der da einem Tier grosses Leid zufügt!
 


 
 
Na was denn, dass musste doch gesagt werden und ja ich stehe dazu, wer da die Achtung vor dem Tier nicht kennt und deren Schmerz ignoriert oder gar verursacht, der hat meiner Meinung nach sein Recht auf die Unversehrtheit verwirkt und es ist doch schon immer so gewesen, dass die Weisheiten unserer Grosseltern über Generationen ihren Bestand haben ... Menschen die mit Hunden nicht können, sind auch keine guten Menschen ...
 


 
 
BSE ist wieder da ... da schreien doch alle schwammigen Gehirne wieder HURRA ... und vielleicht erklärt sich damit auch in dieser Sekunde die wahnsinnige Idee der EU, den Einwanderern das Hartz4 zu schenken. Weiss man es, vielleicht verspeisen da die Kadetten in Brüssel an einem jeden Tag das rohe Rinder-Tartar und daher weht der Wind des Wahnsinns. Oder vielleicht ist aber dieser Rinderwahnsinn auch nach wie vor nur die Rache der Kuh für die Massentierhaltung und ja, jetzt weiss ich auch das scheinbar die Sojasprossen auch nur ein bescheidenes Schattendasein geführt haben, bis diese sich eben das EHEC-Virus ausgedacht haben.
 
Na das war doch wohl klarer als jede Brühe der Klösse ... das da auf jeden Fall die Schweinepest und die Vogelgrippe die Antwort auf die 1 x 1 cm grössen Käfige gewesen ist und warten Sie es nur ab, bis da erst der Fisch-Herpes den Einzug in unsere Kühltruhen hält und wir alle zur Strafe die gleichen Lippen erhalten, wie es schon der Chiara Ohoven geschehen ist ...
 


 
 
Verdammt still ist es um bestimmte Damen und Herren aus der Welt des "Schein und Sein" geworden und ich bleibe dabei ... ich mache mir nach wie vor die allergrössten Sorgen um Paris Hilton und auch ein wenig um ... Oh nein, darüber mache ich mir keine Sorgen, sondern verstehe nicht warum man so einen bornierten Stinkstiefel überhaupt noch für eine X-beliebige Trash-Sendung anfragt ... Sie wissen schon, der zu lange gebratene "Ein bisschen Spass muss sein" Lockenkopf, der da eigentlich der Patenonkel des Jim Lukas ist und dessen Macke inzwischen grösser ist, als diese ein Putin jemals haben könnte.
 
 
 
Yes, ich meine Roberto Blanco ... der wahrlich meiner Meinung nach unattraktivste Mohrenkopf der Unterhaltungsbranche und wahrlich jener mit der allergrössten Profilneurose seit dem letzten Ein-Hit-Wunder nach Nicole´s "Ein bisschen Frieden". Ach hören Sie doch auf, man kann sich ja mal Fremdschämen aber über Jahre, dass hält doch der stärkste Prolet nicht aus. Erst diese Schmierenkomödie mit den Frauen und dann die Vaterschaften ... nein, nein, nein ... ich will und kann mir das nicht vorstellen und ich hatte diese Probleme auch