SEITENAUFRUFE

HEIDI KLUM ... I LOVE YOU ... SEAL IS BACK

19.02.2014
 
Jaaaaa, ich habe es prophezeit und zwar schon lange Zeit vor diesem US-Blogger, der sich da jetzt mit meinen Lorbeeren schmückt ... Nein, ich war es, die es wusste und die für die vielen Klicks gesorgt hat ... Victoria Secret - Wedding Day - Duett mit Seal & Heidi und dem legendären "In my heard a place" ...
 


 
 
Oh ja, liebe Heidi Klum, ich halte das für die allerbeste Idee des Jahres, sich da wieder mit dem Seal zusammen zu tun, denn egal wie wir es drehen oder wenden aber so manches Mal bringt es einfach nichts, wenn man das gewohnte Fahrwasser verlässt. Und sind wir mal ehrlich aber Sie haben doch auch die Tränen des Seal noch vor Augen, als die Heidi dessen Verwandtschaft ausfindig gemacht hat und als dieser davon in der Ellen de Genre - Show erzählt hat.
 
Doch, doch, dass sind so Liebesbeweise, die die Welt braucht und die einem jeden zeigen, dass es sich durchaus lohnt mal ein wenig Energie in das zu stecken, was man da hat. Na kommen Sie, die Schmetterlinge verfliegen doch bei jedem nach den ersten Monaten und das es niemals so bleibt, wie man vielleicht am Tag vor dem Altar denkt, weiss doch auch ein jedes Kind mit der rosaroten Brille.

 



Jajaja, ich finde das auch doof, wenn da der Seal dem Reporter die Kamera um die Ohren haut und da hin und wieder auch bei der Heidi auf den Tisch haut ... na man, dass ist doch völlig normal, dass es unter der Tapette knistert aber entscheidend ist doch das man sich nach der Eliminierung der Rauhfasertapette wieder in den Armen liegt und sich die kollektive Entschuldigungs-Arie in die Ohren säuselt. Ein jeder kennt es, sofern er nicht zum Dauer-Single-Dasein verdammt ist.
 


 
 
Wobei, so ein munteres Single-Leben hat ja auch seinen Reiz, wenn ich da um das leidige Thema der Fernbedienung denke. Von wegen, dass ist keine lapidare Geschichte, wenn man sich da an den Abenden um die Knippse zankt, denn irgendwie hat das Spiel doch etwas mich MACHT und in so manchem Fall auch mit dem Revierpinkeln zu tun.
Nein, ich hasse sowohl den WDR4-Sender, als auch jegliche Form der Volksmusik und nein, ich will nicht die fiesen Berichte aus diversen AKTE-Redaktionen sehen, wo mindestens immer eine Geschichte dabei ist, die mich um den Schlaf bringt. Und jetzt frage ich Sie ... ertragen Sie die Bilder der geschlachteten Giraffe aus dem Zoo in Kopenhagen oder die vielen Bilder aus den Kriegen auf dieser Welt?
 
Das dachte ich auch, dass der Klitschko da jetzt die Ukraine aufräumt und von der diktatorischen Altlast befreit. Sagen Sie mal, warum trifft man auf allen nobelen Einkaufsmeilen mehr russisch sprechende Kadetten, als Scheichs. Mensch, was findet da innerhalb der Finanzwelt nur statt, dass da scheinbar nur noch die Mannen aus dem Putin-Land die Kohlen unter dem Volk verteilen. Woher stammen denn auf einmal die vielen Gelder der Nastrowjes und Vladimir´s ... Egal, wer will schon wissen aus welchem dunklen Geschäft die Gelder stammen, wo doch der Fall Edathy die Nation beschäftigt ...
 


 
 
Es schreit zum Himmel und zur Hölle, dass dieser Knilch da inzwischen in die nordischen Gefilde abgetaucht und sitzt da auf der Lachsfarm mit der staatlichen Apanage in der Tasche. Das geht so nicht meine Lieben ... und wenn da nicht endlich die richtigen Entscheidungen getroffen werden, wie zum Beispiel mal eine Sondereinheit nach Dänemark zu schicken und dort den verschwundenen PC zu suchen? Und wer weiss, vielleicht ist der Herr Edathy am Ende auch noch ein ganz grosser Funktionär bei den braunen Köpfen im Norden, denn wie bekannt, versammeln sich die hohlen Braunkappen ja gerne dort, wo auch damals der Wicky sein Unwesen getrieben hat.
 
Nein, es interessiert mich nicht, ob der Edathy da nur ein paar Bilder von nackten Jungs im Internet aus Kanada bestellt hat und nein, ich will auch keinen Eindruck von den Kopfkinos dieses kranken Mannes bekommen, sondern ich will das solche Leute keine politischen Ämter bekleiden und daher fordere ich den Wesens-Test für einen jeden Politiker und zwar am Lügendetektor mit den von mir ausgesuchten Fragen dazu. Und gerne dürfte man dann auch ein paar pädophile Bilder mit zeigen, damit die Ausschläge des Aufzeichnungs-Gerätes aus an der richtigen Stelle plaziert werden ...