SEITENAUFRUFE

ATEMLOS ... durch die Welt ...

12.-13.04.2014

Unbekannte haben versucht in das Krankenzimmer des Rennfahrers Michael Schumacher einzudringen, um von diesem wahrscheinlich für eine ganze Menge Dollars ein Foto in seinem komatösen Zustand zu machen ...

Von wegen, dass hat sehr wohl etwas mit dem Verlust der guten Sitten und der Respektlosigkeit zu tun oder wie würden Sie das empfinden, wenn Sie da fern jeglichen Bewusstseins in einem Krankenbett liegen und Sie der Linse eines bildungsfernen Kadetten ausgeliefert sind?



Eben, es gibt in dieser unzivilisierten Welt keine Grenzen mehr und da fragt man sich doch, ob nicht das Internet doch einen bestimmten Teil an Schuld daran trägt ... na wie fing denn dieser zynische Bloggbeitrag des Tages zu seinem Eisprung an ... DANKE - MR. BILL GATES ... und die ersten Zeilen waren doch: DIE WELT IST AUS DEM TAKT ... und die Zahl "der nicht richtig Tickenden" nimmt immer mehr zu. Jajajaja, natürlich hat auch Tschernobyl seinen Beitrag dazu geleistet und auch die letzte atomare Wolke aus Fukushima wird uns wohl noch die nächsten 95 Jahre durch den munteren Strahlungsalltag begleiten aber das war es dann doch wohl auch an den Haaren herbei geholten Argumenten, die da für den kollektiven Wahnsinn verantwortlich sind.



Ach wissen Sie, egal wie man es dreht oder wendet oder selbst dann, wenn man ab dem heutigen Tag beschliessen würde sein Dasein auf dem Mars zu fristen ... BSE, MRSA, LMAA ... und wie all die Viren und Bakterien in unseren Genen heissen, werden ihr treuer Begleiter auf dem Weg in das All sein ...

Das All ... auch so eine nicht fassbare Stätte der angeregten Phantasie ... Fantasy ... Phnatasie, denn die Wahrscheinlichkeit dort auf die Figuren der Mangas zu treffen, ist dann doch wohl eher genn Null. Glauben Sie an diese langohrigen Gestalten ausserhalb der Osterzeit? Vor allem, glauben Sie das das wirklich der grosse Spass wäre, wenn da ein jeder mit einem Laserschwert herum laufen würde und uns somit in die amerikanischen Verhältnisse des Waffengesetzes befördern würde?

Nein, ich brauche keine Waffe, denn meine Tasten sind das Schwert der Ninja-Turtels und bevor ich mir da von einem Fabelwesen mit dem Zauberstab auf den hellen Kopf schlagen lassen würde oder mich solch ein Fantasy-Objekt gar auf den Mond beamt, weil diesem meine Nase nicht passt oder schlicht und einfach für alle bildungsfernen Klientel-Passagiere ... mir das Leben mit den Unlauten versüsst. Ja, die sprechen in der Fantasy-Welt doch alle Lalanenepoooo und da bin ich doch mehr als ein glücklicher Mensch, dass ich zumindest den niederländisch, englischen und deutschen Sprachraum verstehe. Was denn, ob jetzt FUTSCH-BÄNG-EI-WEG oder KIM-JONG-UN oder gar Nastrowje oder Nosferatu. Da will ich doch sowieso nicht leben und auch wäre der Tripp in den Dschungel nicht für meine Person ... denn wozu haben wir uns dazu bequemt auf zwei Beinen zu laufen, wenn es da noch immer Völker gibt, denen das Wort MIELE oder Starbucks nichts sagt?



Natürlich reinigt eine Zeitreise in die primitive Welt das Gehirn für den Moment und auch mag es ja sein das man da Dinge erfährt und sieht, die man sich zuvor in den kühnsten Historien-Träumen nicht vorstellen konnte aber will man denn zurück zur Natur, in dem man den Weg über die Neandertaler zurück verfolgt?

Hatte ich da nicht gerade etwas in der Art ala NOSFERATU ... die Erfindung des Roman Polanski, welcher doch als offizieller Vertreter der Pädophilen-Innung in Cannes auf den letzten Filmfestspielen mit seiner Crew verweilen durfte? Nein, der Nosferatu war nicht des geistes Kindes vom Roman, sondern eine der vielen Versionen des Grafen Dracula ... exakt, dieses blutarme Männlein mit den überdimensionierten Beisserchen an der kieferorthopädischen Front, welcher immer auf der Suche nach einem unbedeckten Hals gewesen ist, um diesem das Blut auszusaugen und gleichzeitig das Opfer zu einem Vampir umzupolen. Meine Herren, die wahre Existenz ist doch bis zum heutigen Tag nicht bewiesen und verzichten wir doch auf die Geschichten der Nachahmungstäter, welche sich da hin und wieder in diversen Justiz-Vollzugs-Anstalten tummeln. 



Oh mein Gott, ich habe eine Folge zuviel des CSI-New York gesehen, denn die letzte Erinnerung daran ist die, dass es da wohl eine Art des David Copperefield gegeben hat, der da all seine unglaublichen Trickbetrügereien in die Tat umgesetzt hat und wo die durchgesägte Frau eben nicht munter aus der zweigeteilten Kiste gesprungen ist und erst recht die menschliche Fackel das korrekte Aussehen hatte, welches Sie und ich hätten, wenn man uns mit einer brennbaren Flüssigkeit überschütten würde und in der Folge anzünden würde ...

Jetzt mal ganz unter uns Illusionisten ... bevor solche Tricks auf den Markt der Zauberer gelangen, werden diese doch sehr wahrscheinlich über Wochen und Monate erprobt und jetzt mal ehrlich ... benutzt man dazu etwa auch diverse Tiere, wo doch der Mensch diese zu seinem Untertan für allerlei Grausamkeiten gemacht hat?



Nein, ich will und kann nicht über all die Greueltaten an der vierbeinigen Kreatur sprechen und wenn ich da zufällig über ein Bild oder einen Filmausschnitt aus Laboren, Kämpfen etc. gestolpert bin, dann verfolgen mich diese Bilder über Jahrzehnte und noch immer verstehe ich nicht, warum der dort Oben es zulässt, dass solche Monster auf diesem Globus leben dürfen, geschweige denn warum es Menschen gibt, die keinerlei Empathie für das jaulende Gegenüber empfinden. Vielleicht sollte man in den asiatischen Räumen mal die Forschung über das Gehör der unzivilisierten Zivilisation betreiben ...?



Erklären Sie mir doch jetzt bitte das Phänomen des ATEMLOS ... eine zwergenhafte Blondine vernebelt dieser Nation das Gehirn und egal welchen ehemaligen Rolling Stones - Fan man auch trifft aber ein jeder summt dieses deutsche Volkslied und verdammt noch einmal, es erinnert mich an DIE WELLE ala Scientology und all den anderen Spezialisten in Sachen GEHIRNWÄSCHE ... hören oder lesen Sie mal einige Sequenzen aus dem Text der Helene Fischer aus dem guten alten Deutschland: 
 
"Atemlos, durch die Nacht ... bis ein neuer Tag erwacht ... grosses Kino für uns 2" ... 
 
Es mag ja sein, dass mir da der Zugang fehlt oder vielleicht liegt es daran, dass ich über eine Gehirnzelle mehr verfüge, als das schlichte Stubenkücken aber es ändert nichts daran das eine ganze Nation dieses Lied trällert und da fragt man sich doch mit welchen Sehnsüchten sich da der Einzelne herum schlägt und vor allem an was es denn Vorzugsweise den XX-Chromosomen fehlt?